• Top Vergleiche

    Unabhängig

    & gut recherchiert
  • Keine Kosten

    Vergleichen

    & Geld sparen
  • In Kooperation

    In Kooperation

    mit zahlreichen Shops

11 Gefrierschränke im Test bzw. Vergleich – finden Sie Ihren besten Gefrierschrank – unser Ratgeber aus 2020

Das Einfrieren von Lebensmitteln bietet eine gute Möglichkeit zur Vorratshaltung. In einem Gefrierschrank haben Sie jede Menge Platz für Ihre eingefrorenen Lebensmittel und Sie können sie übersichtlich in die Fächern und Schubladen einsortieren. Ein Gefrierschrank bietet Ihnen die Möglichkeit, saisonale Lebensmittel zu bevorraten, vorgekochte Speisen einzufrieren, Tiefkühl-Ware aufzubewahren und beim Einkaufen auf Sonderangebote in größeren Mengen zurückzugreifen.

Kein Wunder also, dass in vielen deutschen Haushalten ein Gefrierschrank zu finden ist. Gefrierschränke bietet der Handel in unterschiedlichen Größen an, sodass vom Singlehaushalt bis zur Großfamilie für jeden Haushalt der passende Gefrierschrank dabei ist. Wir stellen Ihnen in unserem Vergleich 11 Gefrierschränke in unterschiedlichen Größen und mit unterschiedlicher Ausstattung detailliert vor. In unserem umfassenden Ratgeber beantworten wir Ihnen viele Fragen rund um den Gefrierschrank, sodass Sie gut informiert Ihre Kaufentscheidung treffen können. Selbstverständlich haben wir uns auch bei der Stiftung Warentest und bei Öko Test für Sie nach einem Gefrierschrank-Test umgesehen.

Entdecken Sie Ihren besten Gefrierschrank in unserem Test bzw. Vergleich

Siemens iQ300 GS33NVW30 Gefrierschrank
Hersteller
Siemens
Installationstyp
Freistehend
Anschlusswert
90 Watt
Klimaklasse
SN bis T
Fassungsvermögen
220 Liter
Anzahl Schubfächer
Sieben
Jährlicher Energieverbrauch
225 Kilowattstunden
NoFrost
Lautstärke
42 Dezibel
Farbe
Weiß
Maße
176 x 60 x 65 Zentimeter
Gewicht
72,652 Kilogramm
Energieeffizienz­klasse
A++
Ausstattung
Kompaktheit
Vorteile
  • Multi-Airflow-System
  • Sieben Schubfächer, einzeln zu entnehmen
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen
Bauknecht GKN 17G4 A2+ WS NoFrost Gefrierschrank
Hersteller
Bauknecht
Installationstyp
Freistehend
Anschlusswert
Keine Angaben
Klimaklasse
SN bis T
Fassungsvermögen
223 Liter
Anzahl Schubfächer
Sechs
Jährlicher Energieverbrauch
226 Kilowattstunden
NoFrost
Lautstärke
41 Dezibel
Farbe
Weiß
Maße
167 x 59,5 x 64,5 Zentimeter
Gewicht
63 Kilogramm
Energieeffizienz­klasse
A++
Ausstattung
Kompaktheit
Vorteile
  • ProFreeze-System
  • EasyOpen Ventil
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon486,42€ EbayPreis prüfen
Bomann GS 2186 Gefrierschrank
Hersteller
Bomann
Installationstyp
Freistehend
Anschlusswert
80 Watt
Klimaklasse
N / ST / T
Fassungsvermögen
82 Liter
Anzahl Schubfächer
Drei
Jährlicher Energieverbrauch
141 Kilowattstunden
NoFrost
Lautstärke
40 Dezibel
Farbe
Weiß
Maße
85 x 56 x 58 Zentimeter
Gewicht
32 Kilogramm
Energieeffizienz­klasse
A++
Ausstattung
Kompaktheit
Vorteile
  • Geringer Stromverbrauch
  • Verhältnismäßig leiser Betrieb
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon208,96€ Ebay189,45€
Bauknecht GKN 17G3 A2+ WS Gefrierschrank
Hersteller
Bauknecht
Installationstyp
Freistehend
Anschlusswert
Keine Angaben
Klimaklasse
SN bis T
Fassungsvermögen
223 Liter
Anzahl Schubfächer
Sechs
Jährlicher Energieverbrauch
226 Kilowattstunden
NoFrost
Lautstärke
41 Dezibel
Farbe
Weiß
Maße
167 x 59,5 x 64,5 Zentimeter
Gewicht
63 Kilogramm
Energieeffizienz­klasse
A++
Ausstattung
Kompaktheit
Vorteile
  • ProFreeze-System
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen
Bomann GB 388 Gefrierbox
Hersteller
Bomann
Installationstyp
Freistehend
Anschlusswert
70 Watt
Klimaklasse
N / T
Fassungsvermögen
30 Liter
Anzahl Schubfächer
Zwei
Jährlicher Energieverbrauch
117 Kilowattstunden
NoFrost
Lautstärke
40 Dezibel
Farbe
Weiß
Maße
51 x 43,9 x 47 Zentimeter
Gewicht
16 Kilogramm
Energieeffizienz­klasse
A++
Ausstattung
Kompaktheit
Vorteile
  • Kompakte Größe
  • Geringer Stromverbrauch
  • Niedriges Gewicht
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon114,90€ EbayPreis prüfen
Siemens iQ500 GS58NAW41 Gefrierschrank
Hersteller
Siemens
Installationstyp
Freistehend
Anschlusswert
120 Watt
Klimaklasse
SN bis T
Fassungsvermögen
360 Liter
Anzahl Schubfächer
Sieben
Jährlicher Energieverbrauch
201 Kilowattstunden
NoFrost
Lautstärke
41 Dezibel
Farbe
Weiß
Maße
191 x 70 x 78 Zentimeter
Gewicht
96 Kilogramm
Energieeffizienz­klasse
A+++
Ausstattung
Kompaktheit
Vorteile
  • Konstante Temperatur durch intelligente Sensortechnik
  • IceTwister-System
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon1254,99€ EbayPreis prüfen
Abbildung
Modell Siemens iQ300 GS33NVW30 Gefrierschrank Bauknecht GKN 17G4 A2+ WS NoFrost Gefrierschrank Bomann GS 2186 Gefrierschrank Bauknecht GKN 17G3 A2+ WS Gefrierschrank Bomann GB 388 Gefrierbox Siemens iQ500 GS58NAW41 Gefrierschrank
Hersteller
Siemens Bauknecht Bomann Bauknecht Bomann Siemens
Installationstyp
Freistehend Freistehend Freistehend Freistehend Freistehend Freistehend
Anschlusswert
90 Watt Keine Angaben 80 Watt Keine Angaben 70 Watt 120 Watt
Klimaklasse
SN bis T SN bis T N / ST / T SN bis T N / T SN bis T
Fassungsvermögen
220 Liter 223 Liter 82 Liter 223 Liter 30 Liter 360 Liter
Anzahl Schubfächer
Sieben Sechs Drei Sechs Zwei Sieben
Jährlicher Energieverbrauch
225 Kilowattstunden 226 Kilowattstunden 141 Kilowattstunden 226 Kilowattstunden 117 Kilowattstunden 201 Kilowattstunden
NoFrost
Lautstärke
42 Dezibel 41 Dezibel 40 Dezibel 41 Dezibel 40 Dezibel 41 Dezibel
Farbe
Weiß Weiß Weiß Weiß Weiß Weiß
Maße
176 x 60 x 65 Zentimeter 167 x 59,5 x 64,5 Zentimeter 85 x 56 x 58 Zentimeter 167 x 59,5 x 64,5 Zentimeter 51 x 43,9 x 47 Zentimeter 191 x 70 x 78 Zentimeter
Gewicht
72,652 Kilogramm 63 Kilogramm 32 Kilogramm 63 Kilogramm 16 Kilogramm 96 Kilogramm
Energieeffizienz­klasse
A++
A++
A++
A++
A++
A+++
Ausstattung
Kompaktheit
Vorteile
  • Multi-Airflow-System
  • Sieben Schubfächer, einzeln zu entnehmen
  • ProFreeze-System
  • EasyOpen Ventil
  • Geringer Stromverbrauch
  • Verhältnismäßig leiser Betrieb
  • ProFreeze-System
  • Kompakte Größe
  • Geringer Stromverbrauch
  • Niedriges Gewicht
  • Konstante Temperatur durch intelligente Sensortechnik
  • IceTwister-System
Details Details Details Details Details Details Details
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen Amazon486,42€ EbayPreis prüfen Amazon208,96€ Ebay189,45€ AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen Amazon114,90€ EbayPreis prüfen Amazon1254,99€ EbayPreis prüfen

Auch diese Geräte sollten in Ihrer Küche keinesfalls fehlen

BackofenKühlschrank
Konnten wir Sie überzeugen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
loadingLoading...

1. Siemens iQ300 GS33NVW30-Gefrierschrank mit Multi-Airflow-System

Mit einem Nutzinhalt von 220 Litern bietet der freistehende Siemens iQ300 GS33NVW30-Gefrierschrank genügend Platz für die Vorräte einer kleinen bis mittelgroßen Familie. Je nach Intensität Ihrer Vorratshaltung finden dort Lebensmittel für drei bis fünf Personen Platz. Ihre Vorräte lagern Sie übersichtlich in sieben großen, transparenten Gefrierschubladen oder auf höhenverstellbaren Sicherheitsglas-Ablagen. In der BigBox finden auch große Lebensmittel wie eine ganze Lammkeule oder eine Torte Platz.

Alle Schubladen und Ablagen des Siemens-Gefrierschranks können Sie ganz einfach herausnehmen. Dadurch stellt sich das Gerät ganz flexibel auf Ihre Platzansprüche ein.

Eine große Arbeitsersparnis bietet die NoFrost-Technik, dank der Sie Ihren Gefrierschrank nie wieder abtauen müssen. Ein Umluftsystem leitet die Luftfeuchtigkeit aus dem Inneren des Gefrierschranks heraus, bevor es zu einer Eisbildung kommen kann. Auf diese Weise wird nicht nur zuverlässig ein Vereisen des Gefriergeräts verhindert, sondern es bildet sich auch kein Reif auf Ihren Lebensmitteln. Unterstützend wirkt dabei das Multi-Airflow-System, das zusätzlich für eine gleichmäßige Verteilung der kalten Luft im Gefrierraum und damit für konstante Temperaturen sorgt.

Der Siemens iQ300 GS33NVW30-Gefrierschrank auf einen Blick:

  • Gefrierschrank-Typ: Freistehender Gefrierschrank
  • Maße: 65 x 60 x 176 Zentimeter
  • Gewicht: 72,652 Kilogramm
  • Nutzinhalt: 220 Liter
  • Energieeffizienzklasse: A++
  • Gefrierleistung: 20 Kilogramm pro 24 Stunden
  • Ausstattung: Akustischer Türalarm, NoFrost, Multi-Airflow-System
  • Luftschallemission: 42 Dezibel
  • Farbe: Weiß
Welchen Nutzinhalt sollte ein Gefrierschrank haben? Der optimale Nutzinhalt eines Gefrierschranks ist sowohl von der Haushaltsgröße als auch von der individuellen Vorratshaltung abhängig. Als groben Richtwert können Sie bei geringer bis normaler Vorratshaltung einen Nutzinhalt von etwa 40 bis 80 Litern pro Person veranschlagen. Bei sehr intensiver Vorratshaltung kalkulieren Sie 100 bis 120 Liter pro Person ein.

Der Gefrierschrank von Siemens arbeitet in der Energieeffizienzklasse A++ besonders energiesparend. Im Durchschnitt hat er einen jährlichen Energieverbrauch von etwa 225 Kilowattstunden. Das Gerät zeichnet sich aus durch eine Gefrierleistung von 20 Kilogramm pro 24 Stunden. Ihre bereits eingelagerten Vorräte werden beim Einlegen von neuem Gefriergut durch die SuperGefrieren-Funktion vor dem Antauen geschützt. Kommt es zu einem Stromausfall oder einer technischen Störung, bleiben Ihre Vorräte bis zu 19 Stunden eingefroren.

Häufige Fragen

Hat der Siemens iQ300 GS33NVW30-Gefrierschrank eine LED-Innenbeleuchtung?

Nein, dieser Gefrierschrank ist nicht mit einer LED-Innenbeleuchtung ausgestattet.

Kann ich den Gefrierschrank in der Garage aufstellen, wo im Winter Minustemperaturen herrschen?

Der Siemens iQ300 GS33NVW30-Gefrierschrank ist geeignet für die Klimaklassen SN bis T. Das bedeutet, Sie können das Gerät bei einer Umgebungstemperatur zwischen +10 Grad und +43 Grad Celsius betreiben. Ein Betrieb bei Minustemperaturen ist nicht möglich.

Wie lang ist das Stromkabel des Gefrierschranks?

Das Stromkabel hat eine Länge von etwa 2 Metern.

Was ist die Tiefsttemperatur des Gefrierschranks?

Die Temperatur des Geräts liegt zwischen -16 und -26 Grad Celsius. Mit der SuperGefrieren-Funktion erreichen Sie für einen Zeitraum von 36 Stunden eine Tiefsttemperatur von -30 Grad Celsius.

2. Bauknecht GKN 17G4 A2+ WS NoFrost Gefrierschrank

Lästiges Abtauen gehört mit dem Bauknecht GKN 17G4 A2+ WS NoFrost Gefrierschrank der Vergangenheit an. Hierbei profitieren Sie nämlich von einem modern gestalteten Modell, das eine NoFrost-Funktion bietet. Außerdem punktet diese Ausführung des Traditionsherstellers noch mit einigen weiteren Vorteilen, wie zum Beispiel mit der speziellen Gefrierfunktion, sodass ein schnelles Herunterführen kein Problem darstellt.

Wenn Sie also bereits wissen, dass Sie in Kürze eine große Anzahl an Lebensmitteln tiefkühlen möchten, so schalten Sie diese spezielle Funktion ganz einfach bei diesem Gefrierschrank ein. Die Temperatur wird dann möglichst weit heruntergekühlt, um in dem Gefrierschrank einen großen Kältespeicher zu bilden. Als eine weitere Besonderheit kann in diesem Zusammenhang erwähnt werden, dass sich diese Funktion automatisch wieder abschaltet. Insofern müssen Sie also nicht darauf achten, dass dieses Feature wieder manuell ausgeschaltet werden muss.

Wie viel Energie verbraucht ein Gefrierschrank? Kühlgeräte gehören zu den größten Energieverbrauchern im Haushalt. Umso wichtiger ist es, dass Sie beim Kauf eines neuen Gefrierschranks auf eine gute Energieeffizienzklasse achten. Sie sollte nicht niedriger sein als A+. Im Ratgeber lesen Sie, wie Sie bei der Nutzung Ihres Gefrierschranks aktiv Energie sparen können.

Sehr interessant ist auch das speziell gestaltete EasyOpen Ventil. Dadurch können Sie beim Öffnen des Gefrierschranks die Tür immer leicht bedienen, ohne dass ein zusätzlicher Aufwand zu erwarten ist. Dies hängt mit dem Ausgleich des Unterdrucks zusammen.

Gegenüber herkömmlichen Schubladen in Gefrierschränken bietet das Modell Bauknecht GKN 17G4 A2+ WS NoFrost auch noch weitere Vorteile, wie zum Beispiel eine XXL Box. Somit haben Sie in der Regel 25 Prozent mehr Nutzinhalt im Vergleich zu anderen Modellen dieser Art. Natürlich können Sie bei diesem Gefrierschrank auch den Türanschlag wechseln und somit passend zu Ihrer Küche gestalten. Legen Sie also selbst fest, von welcher Seite sich die Tür dieses Modells öffnen lassen soll.

Häufige Fragen

Welches Zubehör ist im Lieferumfang enthalten?

Wenn Sie sich auf den Bauknecht GKN 17G4 A2+ WS NoFrost Gefrierschrank festlegen, dann erhalten Sie auch einen zusätzlichen Kälteakku sowie eine Eiswürfelschale mit dazu.

Gibt es einen Temperaturalarm?

Ja. Diese ist sowohl optisch als auch akustisch wahrnehmbar.

Wie hoch ist das Volumen von diesem Modell?

Laut den Angaben des Herstellers beträgt das Gefriervolumen insgesamt 223 Liter.

Steht eine Möglichkeit zur Garantieverlängerung zur Verfügung?

Ja. Wir raten Ihnen dazu, dass Sie Ihr Gerät nach dem Kauf direkt bei der Firma Bauknecht registrieren. Dies bietet auch noch einige weitere Vorteile. Ansonsten profitieren Sie von einer 24-monatigen Garantie.

3. Bomann GS 2186-Gefrierschrank für den kleinen Haushalt

Gut geeignet für Singles oder Paare mit geringer Vorratshaltung ist der Bomann GS 2186-Gefrierschrank. Der kleine Gefrierschrank hat einen Nutzinhalt von 82 Litern und dank seiner geringen Maße findet er auch in einer kleineren Küche Platz. Im Inneren stehen Ihnen drei unterschiedlich große Gefrierschubladen zur Verfügung, in denen Sie Ihre Vorräte unterbringen können.

Der Gefrierschrank hat eine Gefrierleistung von 10 Kilogramm pro 24 Stunden. Er ist mit einer effizienten Isolierung ausgestattet, sodass Ihre Lebensmittel im Fall eines Stromausfalls bis zu 19 Stunden tiefgekühlt bleiben. Verzichten müssen Sie bei diesem Gefrierschrank von Bomann auf eine Abtauautomatik. Sie müssen das Gerät in regelmäßigen Abständen manuell abtauen, um Vereisungen im Inneren zu vermeiden und eine effiziente Kühlung zu gewährleisten.

Der Bomann GS 2186-Gefrierschrank im Überblick:

  • Gefrierschrank-Typ: Freistehender Gefrierschrank
  • Maße: 58 x 56 x 85 Zentimeter
  • Gewicht: 32 Kilogramm
  • Nutzinhalt: 82 Liter
  • Energieeffizienzklasse: A++
  • Gefrierleistung: 10 Kilogramm pro 24 Stunden
  • Ausstattung: Wechselbarer Türanschlag
  • Luftschallemission: 40 Dezibel
  • Farbe: Weiß
Welche Temperaturen erreicht ein Gefrierschrank? Um Lebensmittel einzufrieren und damit länger haltbar zu machen, ist eine Temperatur von mindestens -18 Grad Celsius notwendig. Diese Temperatur wird von einem Gefrierschrank immer erreicht und viele Modelle bieten die Möglichkeit, die Temperatur noch weiter herunter zu regeln. Durch tiefere Temperaturen steigt allerdings der Energieverbrauch an. Bei Temperaturen über -18 Grad ist nur eine Lagerhaltung von wenigen Tagen oder maximal Wochen möglich.

Der Gefrierschrank von Bomann hat die Energieeffizienzklasse A++ und verbraucht im Jahr durchschnittlich 141 Kilowattstunden. Er hat einen wechselbaren Türanschlag, damit Sie ihn optimal in Ihre Küche einpassen können und dank der justierbaren Standfüße ist immer ein sicherer Stand gewährleistet.

Häufige Fragen

Hat der Bomann GS 2186-Gefrierschrank eine Temperaturanzeige?

Nein, das Gerät hat keine Temperaturanzeige. Es ist lediglich ein Regler vorhanden.

Ist der Gefrierschrank unterbaufähig?

Nein, der Bomann GS 2186-Gefrierschrank muss frei stehen, um eine Luftzirkulation zu gewährleisten. Er ist nicht zum Einbau oder Unterbau geeignet.

Ist es möglich, einen Kühlschrank auf den Gefrierschrank zu stellen?

Sie können die Oberfläche des Gefrierschranks als Arbeitsplatte nutzen oder kleinere Haushaltsgeräte wie eine Kaffeemaschine dort aufstellen. Andere Küchengroßgeräte wie einen Kühlschrank können Sie nicht auf dem Gerät platzieren.

Kann ich die Schubladen für das Gefriergut herausnehmen?

Ja, Sie können alle Schubladen vollständig herausnehmen.

4. Bauknecht GKN 17G3 A2+ WS-Gefrierschrank mit ProFreeze

Viel Platz für Ihre Vorräte bietet der Bauknecht GKN 17G3 A2+ WS-Gefrierschrank. Er hat einen Gesamtnutzinhalt von 222 Litern und ist als freistehender Gefrierschrank konzipiert. In zwei Gefrierfächern mit Klappe und vier Gefrierschubladen finden Sie jede Menge Platz für Ihre Vorräte. Größere Lebensmittel finden in den beiden XXL-Boxen bequem Platz.

Mit der Energieeffizienzklasse A++ arbeitet der Gefrierschrank von Bauknecht sparsam und nachhaltig. Er ist mit der NoFrost-Technologie ausgestattet, die dafür sorgt, dass Sie von einer Zeit- und Arbeitsersparnis profitieren, da Sie den Gefrierschrank nie wieder manuell abtauen müssen. Zusätzlich gewährleistet sie durch das Verhindern von Vereisungen eine konstante und effiziente Kühlleistung.

Die ProFreeze-Technologie vermindert Gefrierbrand um bis zu 50 Prozent im Vergleich zu Bauknecht-Gefriergeräten ohne ProFreeze. Dadurch behalten Ihre Lebensmittel nach dem Auftauen ihren Geschmack und ihre natürliche Konsistenz.

Der Bauknecht GKN 17G3 A2+ WS-Gefrierschrank im Überblick:

  • Gefrierschrank-Typ: Freistehender Gefrierschrank
  • Maße: 64,5 x 59,5 x 167 Zentimeter
  • Gewicht: 63 Kilogramm
  • Nutzinhalt: 223 Liter
  • Energieeffizienzklasse: A++
  • Gefrierleistung: 26 Kilogramm pro 24 Stunden
  • Ausstattung: NoFrost, Schnellgefrieren, ProFreeze, Touch-Display
  • Luftschallemission: 41 Dezibel
  • Farbe: Weiß
Wie lange sind eingefrorene Lebensmittel haltbar? Auch tiefgefroren sind Lebensmittel nicht unbegrenzt haltbar. Die Haltbarkeit liegt meist zwischen 3 und 12 Monaten. Mehr dazu lesen Sie in unserem Ratgeber.

Der Bauknecht-Gefrierschrank hat ein Gefriervermögen von 26 Kilogramm in 24 Stunden. Im Falle einer technischen Störung oder eines Stromausfalls bleiben Ihre Lebensmittel bis zu 24 Stunden gefroren. Steigt die Temperatur im Inneren des Gefrierschranks an, warnt das Gerät mit einem akustischen Alarm. So sind Ihre Vorräte auch bei einem Störfall sicher.

Der Gefrierschrank ist ausgestattet mit einem EasyOpen-Ventil, das auch bei mehrfachem Öffnen innerhalb kürzester Zeit dafür sorgt, dass Sie die Tür immer mühelos öffnen können. Der Türanschlag ist bei Auslieferung links montiert, Sie können ihn jedoch jederzeit ohne großen Aufwand wechseln. Für einen festen Stand ist das Kühlgerät vorn mit höhenverstellbaren Füßen ausgestattet.

Häufige Fragen

Hat der Bauknecht GKN 17G3 A2+ WS-Gefrierschrank eine Innenbeleuchtung?

Nein, dieser Gefrierschrank hat keine Innenbeleuchtung.

Wie hoch ist der Energieverbrauch dieses Gefrierschranks?

Der Bauknecht GKN 17G3 A2+ WS-Gefrierschrank hat einen gewichteten jährlichen Energieverbrauch von 226 Kilowattstunden. Der tatsächliche Energieverbrauch ist von der individuellen Nutzung abhängig.

Kann ich den Gefrierschrank in eine Einbauküche integrieren?

Nein, es handelt sich um einen freistehenden Gefrierschrank, der nicht zum Einbau geeignet ist.

Ist der Gefrierschrank mit einem Thermometer ausgestattet?

Das Gerät hat ein außenliegendes LED-Touch-Display, auf dem Sie die Temperatur ablesen und alle notwendigen Einstellungen vornehmen können.

5. Bomann GB 388-Gefrierbox für die geringe Vorratshaltung

Sehr gut geeignet für Singles und für eine sehr geringe Vorratshaltung ist die Bomann GB 388-Gefrierbox. Sie hat einen Nutzinhalt von 30 Litern und eignet sich daher besonders gut für eine kleine Singleküche oder für den Einsatz im Büro oder in einer Studentenwohnung als Ergänzung zu einem Kühlschrank ohne Gefrierfach. Die Gefrierbox von Bomann bietet in zwei Fächern Platz für Ihre Vorräte.

Die Bomann GB 388-Gefrierbox auf einen Blick:

  • Gefrierschrank-Typ: Gefrierbox
  • Maße: 47 x 43,9 x 51 Zentimeter
  • Gewicht: 16 Kilogramm
  • Nutzinhalt: 30 Liter
  • Energieeffizienzklasse: A++
  • Gefrierleistung: 3 Kilogramm pro 24 Stunden
  • Ausstattung: Temperaturregler
  • Luftschallemission: 40 Dezibel
  • Farbe: Weiß
Was bedeutet der Begriff Gefrierleistung? Die Gefrierleistung eines Gefrierschranks gibt die Menge an Lebensmitteln in Kilogramm an, die innerhalb von 24 Stunden auf eine Temperatur von mindestens – 18 Grad Celsius tiefgefroren werden kann.

Die Bomann-Gefrierbox ist mit einem wechselbaren Türanschlag ausgestattet. Dadurch wird es noch einfacher, den idealen Stellplatz für das praktische kleine Gerät zu finden. Mit der Energieeffizienzklasse A++ sorgt die Gefrierbox für einen geringen Stromverbrauch, während sie mit einem leistungsstarken Vier-Sterne Gefrierraum genügend Leistung gewährleistet. Das Gefriervermögen beträgt 3 Kilogramm pro 24 Stunden. Auf moderne Ausstattungsmerkmale wie NoFrost-Technologie oder ein Multi-Airflow-System müssen Sie bei dieser einfachen kleinen Gefrierbox verzichten. Sie ist jedoch mit einem Temperaturregler ausgestattet, mit dem Sie die Temperatur stufenlos einstellen können.

Häufige Fragen

Gibt es eine Wandhalterung, um die Bomann GB 388-Gefrierbox an die Wand zu hängen?

Nein, es gibt keine Wandhalterung und das Gerät ist nicht für eine Wandmontage geeignet.

Ist die Gefrierbox zum Einbau geeignet?

Nein, es handelt sich um ein freistehendes Gerät, das nicht zum Einbau geeignet ist.

Ist es möglich, den Türanschlag so zu wechseln, dass die Tür nach oben geöffnet werden kann?

Nein, das ist nicht möglich. Der Türanschlag ist lediglich links oder rechts montierbar.

Lässt sich die Ablage in der Gefrierbox herausnehmen, um den gesamten Innenraum ohne Abtrennung zu nutzen?

Nein, die Ablage ist fest montiert und kann nicht herausgenommen werden.

6. Siemens iQ500 GS58NAW41-Gefrierschrank mit IceTwister

Viel Platz für Ihre Vorräte und jede Menge exklusive Ausstattungsmerkmale bietet der Siemens iQ500 GS58NAW41-Gefrierschrank. Mit einem Gesamtnutzinhalt von 360 Litern ist er sehr gut für die Vorratshaltung einer großen Familie geeignet. Ihre Lebensmittel finden Platz in acht Fächern und Schubladen. In der BigBox bringen Sie problemlos besonders große Lebensmittel unter und um den Stauraum so flexibel wie möglich zu gestalten, können Sie alle Schubladen und Ablageflächen ganz einfach herausnehmen und so mit der VarioZone den Innenraum nach Ihren Ansprüchen gestalten.

Der Gefrierschrank von Siemens ist ausgestattet mit der NoFrost-Technologie, sodass Sie das Gerät nie wieder abtauen müssen. Das sorgt nicht nur für weniger Arbeit, sondern gewährleistet auch eine konstante Kälteleistung mit optimalen Temperaturen. Dazu trägt auch die freshSense-Technologie bei, die mit ihren intelligenten Sensoren Temperaturveränderungen beim Öffnen der Gefrierschranktür registriert und die Steuerung der Kühlung entsprechend anpasst.

Ein besonderes Highlight dieses Gefrierschranks ist der iceTwister, der Sie auf Knopfdruck mit bis zu 20 Eiswürfeln auf einmal versorgt. Den praktischen Wassertank entnehmen Sie zur Reinigung und zum Nachfüllen ganz einfach und es ist kein Festwasseranschluss notwendig.

Der Siemens iQ500 GS58NAW41-Gefrierschrank im Überblick:

  • Gefrierschrank-Typ: Freistehender Gefrierschrank
  • Maße: 78 x 70 x 191 Zentimeter
  • Gewicht: 96 Kilogramm
  • Nutzinhalt: 360 Liter
  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Gefrierleistung: Liter pro 24 Stunden
  • Ausstattung: NoFrost-Technologie, FreshSense, VarioZone, IceTwister,
  • SuperFreezing, Multi-Airflow
  • Luftschallemission: 41 Dezibel
  • Farbe: Weiß
Welche Innenbeleuchtung sollte mein Gefrierschrank haben? LED-Beleuchtungen sind besonders gut als Innenbeleuchtung für Kühl- und Gefrierschränke geeignet. Nicht nur sind sie besonders sparsam im Energieverbrauch und langlebig, sondern sie geben nur wenig Wärme ab, was ebenfalls zu einer Energieeinsparung führt.

Der Siemens-Gefrierschrank hat eine Gefrierleistung von 22 Kilogramm in 24 Stunden. Durch die SuperFreezing-Funktion bleiben Ihre bereits eingelagerten Vorräte beim Einlegen größerer Mengen neuer Lebensmittel vor dem Antauen geschützt. Im Falle eines Stromausfalls sind Ihre Vorräte bis zu 25 Stunden vor dem Antauen geschützt.

Der Gefrierschrank von Siemens arbeitet in der höchsten Energieeffizienzklasse A+++. Mit einem gewichteten jährlichen Energieverbrauch von 201 Kilowattstunde ist er daher sehr sparsam und schont sowohl Ihren Geldbeutel als auch die Umwelt. Der Gefrierschrank ist außerdem ausgestattet mit einer langlebigen LED-Innenbeleuchtung, einem Alarmsystem mit Netzausfall-Anzeige und akustischem Türwarner, einer Türöffnungs-Unterstützung mit Luftkanalsystem und einem LED-Display mit Touch-Control. Das Gerät hat einen wechselbaren Türanschlag und ist vorn mit höhenverstellbaren Füßen und hinten mit praktischen Transportrollen ausgestattet.

Häufige Fragen

Welche Deckenhöhe ist für das Aufstellen des Siemens iQ500 GS58NAW41-Gefrierschranks erforderlich?

Die Deckenhöhe sollte mindestens 210 Zentimeter betragen, um die erforderliche Luftzirkulation zu gewährleisten.

In welchem Winkel muss die Tür geöffnet werden, damit die Schubladen herausgezogen werden können?

Der Siemens iQ500 GS58NAW41-Gefrierschrank benötigt einen Türöffnungswinkel von 90 Grad.

Kann ich den Gefrierschrank in der Garage aufstellen?

Der Gefrierschrank entspricht den Klimaklassen SN bis T. Das bedeutet, Sie können ihn bei Umgebungstemperaturen zwischen +10 Grad und +43 Grad Celsius betreiben. Die Temperaturen in der Garage dürfen diese Werte nicht über- oder unterschreiten.

Werden zusätzliche Teile benötigt, um den Türanschlag zu wechseln?

Nein, alle Teile, die Sie zum Wechseln des Türanschlags benötigen, sind im Lieferumfang enthalten. Sie benötigen lediglich noch einen Schraubendreher.

7. GGV Exquisit GS145-5-Gefrierschrank mit praktischen Transportrollen

Mit einem Nutzinhalt von 140 Litern ist der GGV Exquisit GS145-5-Gefrierschrank gut geeignet für die Vorratshaltung in einem Haushalt mit zwei bis drei Personen. Er bietet in fünf großzügigen Gefrierschubladen genügend Platz für Ihre Vorräte und auch größere Lebensmittel lassen sich in den Fächern verstauen.

Der GGV Exquisit-Gefrierschrank hat eine Gefrierleistung von 10 Kilogramm in 24 Stunden. Im Fall einer Störung bleiben Ihre Lebensmittel durch die Isolierung bis zu 12 Stunden tiefgefroren.

Der GGV Exquisit GS145-5-Gefrierschrank auf einen Blick:

  • Gefrierschrank-Typ: Freistehender Gefrierschrank
  • Maße: 54,5 x 56,6 x 125 Zentimeter
  • Gewicht: 40 Kilogramm
  • Nutzinhalt: 140 Liter
  • Energieeffizienzklasse: A++
  • Gefrierleistung: 10 Kilogramm pro 24 Stunden
  • Ausstattung: Türanschlag wechselbar
  • Luftschallemission: 42 Dezibel
  • Farbe: Weiß
Was ist Weiße Ware? Als Weiße Ware werden in der Branche Küchengroßgeräte wie Kühlschränke, Gefrierschränke und -truhen, Waschmaschinen oder Spülmaschinen bezeichnet. Die Bezeichnung leitet sich ab aus der Tatsache, dass diese Geräte lange Zeit nur mit weißen Fronten erhältlich waren. Heute sind vor allem auch Fronten in Edelstahl-Optik beliebt, doch bei den Gefrierschränken herrscht noch immer das klassische Weiß vor.

Der Gefrierschrank von GGV Exquisit hat einen wechselbaren Türanschlag, sodass Sie ihn optimal in Ihre Küche einfügen können. Er ist außerdem mit praktischen Transportrollen ausgestattet, mit deren Hilfe Sie ihn leicht bewegen können. Auf moderne technische Ausstattungsmerkmale wie eine Abtauautomatik oder ein Multi-Airflow-System müssen Sie bei diesem Gerät leider verzichten. Auch um das manuelle Abtauen kommen Sie bei diesem Gefrierschrank nicht herum.

Häufige Fragen

Lassen sich die Fächer bei dem GGV Exquisit GS145-5-Gefrierschrank herausnehmen, um mehr Flexibilität zu erreichen?

Nein, leider ist das bei diesem Gefrierschrank nicht möglich.

Ist der Gefrierschrank mit einer Kontrolllampe ausgestattet?

Nein, der GGV Exquisit GS145-5-Gefrierschrank hat keine Kontrolllampe.

Ist das Gerät einbaufähig?

Nein, es handelt sich um einen freistehenden Gefrierschrank, der nicht zum Einbau geeignet ist.

Hat der Gefrierschrank eine Innenbeleuchtung?

Nein, dieser Gefrierschrank ist nicht mit einer Innenbeleuchtung ausgestattet.

8. Bosch GSN33VW30 Serie 4-Gefrierschrank mit akustischem Türalarm

Mit einem Gesamtnutzinhalt von 220 Litern ist der Bosch GSN33VW30 Serie 4-Gefrierschrank gut geeignet für eine kleine bis mittelgroße Familie. Er bietet in sieben Ablagefächern ausreichend Platz für Ihre Vorräte. Zwei der Fächer sind Intensiv-Gefrierfächer mit Glasablagen und transparenter Klappe. Bei den anderen fünf Fächern handelt es sich um transparente Gefrierschubladen, eine davon eine BigBox, in der Sie besonders große Lebensmittel unterbringen können.

Neben viel Platz für Ihre Vorräte bietet der Gefrierschrank von Bosch auch jede Menge Ausstattungs-Extras. Dazu gehören die NoFrost-Technologie und das Multi-Airflow-System. Sie gewährleisten eine konstante Kälte-Leistung mit reduzierten Temperaturschwankungen und sorgen dafür, dass Sie sich die Zeit und den Aufwand für das lästige manuelle Abtauen sparen können.

Der Bosch GSN33VW30 Serie 4-Gefrierschrank auf einen Blick:

  • Gefrierschrank-Typ: Freistehender Gefrierschrank
  • Maße: 65 x 60 x 176 Zentimeter
  • Gewicht: 67 Kilogramm
  • Nutzinhalt: 220 Liter
  • Energieeffizienzklasse: A++
  • Gefrierleistung: 20 Kilogramm pro 24 Stunden
  • Ausstattung: NoFrost, Multi-Airflow-System, Supergefrieren, Akustischer Türalarm
  • Luftschallemission: 42 Dezibel
  • Farbe: Weiß
Was ist ein Multi-Airflow-System? Das Multi-Airflow-System ist ein Umluftsystem für Kühl- und Gefrierschränke. Es sorgt dafür, dass die kalte Luft gleichmäßig im Inneren des Kühlgeräts verteilt wird und reduziert dadurch Temperaturschwankungen.

Der Bosch Gefrierschrank ist mit einer SuperGefrieren-Funktion ausgestattet. Sie schützt Ihre bereits eingefrorenen Vorräte beim Einlegen frischer Lebensmittel vor dem Antauen, indem er die Temperatur für einen gewissen Zeitraum herabsenkt. Das schnelle Einfrieren verhindert unnötigen Energieverbrauch und sorgt zusammen mit der Energieeffizienzklasse A++ für einen sparsamen Verbrauch.

Der Gefrierschrank hat eine Gefrierleistung von 20 Kilogramm pro 24 Stunden. Bei einer Störung sind Ihre Lebensmittel für bis zu 19 Stunden vor dem Antauen geschützt. Weitere Ausstattungsmerkmale des Bosch Gefrierschranks sind:

  • Luftkanalsystem für leichtes Türöffnen
  • Akustischer Türalarm
  • Aktiv-Warnsystem bei unzulässigem Temperaturanstieg
  • LED-Display
  • Rutschfeste, höhenverstellbare Füße vorn
  • Transportrollen hinten
  • Transportgriffe

Häufige Fragen

Hat der Bosch GSN33VW30 Serie 4-Gefrierschrank eine Innenbeleuchtung?

Nein, dieser Gefrierschrank hat keine Innenbeleuchtung.

Meldet der Gefrierschrank, wenn es zu einem Stromausfall kommt?

Ja, der Bosch GSN33VW30 Serie 4-Gefrierschrank warnt bei einem Stromausfall.

Läuft der Ventitalor des Multi-Airflow-Systems durchgängig?

Nein, der Ventilator läuft nicht durchgängig.

Wie hoch ist der durchschnittliche jährliche Energieverbrauch dieses Gefrierschranks?

Der gewichtete jährliche Energieverbrauch liegt bei 225 Kilowattstunden.

9. Beko FS 256-Gefrierschrank mit elektronischem Temperaturregelungssystem AETCS

Der Beko FS 256-Gefrierschrank ist ein einfacher Gefrierschrank mit viel Stauraum. Er bietet einen Nutzinhalt von 215 Litern und viel Platz für Ihre Vorräte in vier Gefrierschubladen und zwei Gefrierfächern. Er ist ausgestattet mit einer MinFrost-Technologie, die die Eisbildung deutlich reduziert. Sie müssen das Gerät daher seltener abtauen und sparen dadurch viel Zeit und Arbeit.

Der Beko FS 256-Gefrierschrank in der Übersicht:

  • Gefrierschrank-Typ: Freistehender Gefrierschrank
  • Maße: 60 x 59,5 x 151 Zentimeter
  • Gewicht: 51,5 Kilogramm
  • Nutzinhalt: 215 Liter
  • Energieeffizienzklasse: A+
  • Ausstattung: SuperGefrieren, elektronisches Temperaturregelungssystem AETCS
  • Luftschallemission: 39 Dezibel
  • Farbe: Weiß
Was sind Klimaklassen? Kühlgeräte sind in unterschiedliche Klimaklassen eingeteilt. Die Angabe zur Klimaklasse befindet sich in der Regel auf dem Typenschild und sie gibt Auskunft darüber, bei welcher Umgebungstemperatur das Gerät optimal arbeitet. Mehr zu den unterschiedlichen Klimaklassen lesen Sie im Ratgeber.

Der Beko-Gefrierschrank hat die Energieeffizienzklasse A+ und sorgt damit für einen Energieverbrauch von durchschnittlich 257 Kilowattstunden pro Jahr. Ein Vorteil dieses Gefrierschranks von Beko ist das spezielle elektronische Thermostat, das auch bei niedrigen Umgebungstemperaturen bis -15 Grad Celsius zuverlässig arbeitet. So können Sie den Gefrierschrank auch in ungeheizten Räumen, wie beispielsweise in der Garage aufstellen.

Häufige Fragen

Hat der Beko FS 256-Gefrierschrank eine LED-Innenbeleuchtung?

Nein, dieser Gefrierschrank hat keine Innenbeleuchtung.

Ist der Gefrierschrank mit einer Abtauautomatik ausgestattet?

Nein, der Beko FS 256-Gefrierschrank hat keine Abtauautomatik. Er ist lediglich mit der MinFrost-Technologie ausgestattet, die Vereisungen reduziert. Sie müssen das Gerät dennoch regelmäßig manuell abtauen.

Ist dieser Gefrierschrank einbaufähig?

Nein, es handelt sich um einen freistehenden Gefrierschrank.

Wie lang ist das Stromkabel des Gefrierschranks?

Das Kabel hat eine Länge von 215 Zentimetern.

10. Bosch GSN36VW30 Serie 4-Gefrierschrank mit SuperGefrieren-Funktion

Eine große BigBox-Gefriergut-Schublade mit einer Höhe von bis zu 29 Zentimetern bietet viel Platz auch für größere Lebensmittel oder zum Stapeln von Gefrier-Behältern. In dem Bosch GSN36VW30 Serie 4-Gefrierschrank stehen Ihnen gleich zwei dieser BigBoxen zur Verfügung und zusätzlich finden Ihre Vorräte Platz in drei transparenten Gefrierschubladen und zwei Gefrierfächern zum Aufklappen. Insgesamt bietet der Gefrierschrank von Bosch einen Nutzinhalt von 237 Litern und er ist damit gut für die Vorratshaltung einer mittelgroßen Familie geeignet.

Durch die Abtauautomatik NoFrost sparen Sie mit dem Gefrierschrank Zeit und Arbeit ein, denn auf ein manuelles Abtauen können Sie mit diesem Gerät verzichten. Die NoFrost-Technologie verhindert Vereisungen und sorgt damit für eine konstante Kälteleistung und einen geringen Energieverbrauch. Zu einem sparsamen Energieverbrauch trägt auch die Energieeffizienzklasse A++ bei. Der gewichtete jährliche Stromverbrauch des Geräts liegt bei 234 Kilowattstunden.

Der Bosch GSN36VW30 Serie 4-Gefrierschrank im Überblick:

  • Gefrierschrank-Typ: Freistehender Gefrierschrank
  • Maße: 65 x 60 x 186 Zentimeter
  • Gewicht: 77 Kilogramm
  • Nutzinhalt: 237 Liter
  • Energieeffizienzklasse: A++
  • Gefrierleistung: 20 Kilogramm pro 24 Stunden
  • Ausstattung: NoFrost, SuperGefrieren, Elektronische
  • Temperaturregelung, Warnsystem bei Temperaturanstieg
  • Luftschallemission: 42 Dezibel
  • Farbe: Weiß
Was passiert mit Ihrem Gefriergut, wenn der Strom ausfällt? Bei einem Stromausfall oder einem technischen Defekt funktioniert der Gefrierschrank nicht mehr und Ihre Vorräte können verderben. Das geschieht jedoch nicht von jetzt auf gleich, sondern Ihnen bleibt immer etwas Zeit, um die Ursache des Stromausfalls oder des technischen Defekts zu beheben oder Ihre tiefgefrorenen Vorräte anderweitig unterzubringen.

Die sogenannte Lagerzeit gibt an, wie lange Ihr Gefriergut im Falle eines Stromausfalls vor dem Antauen geschützt ist. Die Lagerzeit ist von Gefrierschrank zu Gefrierschrank unterschiedlich und sie ist unter anderem abhängig von dem Nutzinhalt und der Isolierung des Geräts. Sie liegt bei den meisten größeren Gefrierschränken bei etwa 20 Stunden. Bei kleineren Gefrierboxen kann sie mitunter jedoch auch auf wenige Stunden begrenzt sein.

Technisch hat dieser Gefrierschrank von Bosch einiges zu bieten. Neben der Abtauautomatik ist er ausgestattet mit einer elektronischen Temperaturregelung, die Sie über ein LED-Display bedienen. Das Gerät ist außerdem mit einem akustischen Türwarner und einem Aktivwarn-System bei unzulässigem Temperaturanstieg ausgestattet. Das Öffnen der Tür ist Dank des Luftkanalsystems besonders einfach.

Der Bosch-Gefrierschrank hat eine Gefrierleistung von 20 Kilogramm in 24 Stunden. Beim Einlegen frischer Lebensmittel sorgt die SuperGefrieren-Funktion mit Einfrierautomatik für eine schnelles und schonendes Einfrieren und sie schützt Ihre bereits eingelagerten Vorräte vor dem Antauen. Die Lagerzeit bei einer Störung oder einem Stromausfall beträgt bis zu 19 Stunden. Zur Ausstattung des Geräts gehören außerdem ein wechselbarer Türanschlag, rutschfeste und höhenverstellbare Füße vorn, Transportrollen hinten und praktische Transportgriffe.

Häufige Fragen

Kann ich den Bosch GSN36VW30 Serie 4-Gefrierschrank in einem ungeheizten Raum aufstellen?

Der Gefrierschrank hat die Klimaklassen SN bis T. Sie können ihn daher bei Umgebungstemperaturen zwischen +10 Grad und +43 Grad Celsius betreiben.

Hat der Gefrierschrank eine Innenbeleuchtung?

Nein, der Bosch GSN36VW30 Serie 4-Gefrierschrank hat keine Innenbeleuchtung.

Ist eine Montage notwendig oder kann ich den Stecker einstecken und den Gefrierschrank direkt in Betrieb nehmen?

Es ist keine Montage notwendig und Sie können den Gefrierschrank so, wie er geliefert wird, in Betrieb nehmen. Wurde das Gerät liegend transportiert, müssen Sie jedoch einige Stunden abwarten, bevor Sie den Gefrierschrank anschließen.

Muss ich beim Aufstellen einen Abstand zur Wand einhalten?

Der Hersteller empfiehlt beim Aufstellen einen Abstand von 1 bis 2 Zentimetern zur hinteren Wand. Im Lieferumfang sind entsprechende Abstandshalter enthalten.

11. Bomann GS 195-Gefrierschrank für Singles

Gut geeignet für Singles ist der Bomann GS 195-Gefrierschrank. Mit seinen kleine Maßen findet er auch in einer kleinen Küche Platz und der Nutzinhalt von 65 Litern ist ausreichend für die Vorräte für eine Person. Ihnen stehen zwei transparente Gefrierschubladen und ein Gefrierfach mit Klappe zum Verstauen Ihrer Lebensmittel zur Verfügung.

Die Gefrierleistung des kleinen Gefrierschranks von Bomann beträgt 3,5 Kilogramm in 24 Stunden. Verzichten müssen Sie bei diesem kleinen Gerät auf moderne Ausstattungsmerkmale wie eine Abtauautomatik oder ein Multi-Airflow-System.

Der Bomann GS 195-Gefrierschrank auf einen Blick:

  • Gefrierschrank-Typ: Freistehender Gefrierschrank
  • Maße: 49,4 x 49,4 x 84,7 Zentimeter
  • Gewicht: 29 Kilogramm
  • Nutzinhalt: 65 Liter
  • Energieeffizienzklasse: A++
  • Gefrierleistung: 3,5 Kilogramm pro 24 Stunden
  • Ausstattung: Temperaturregler
  • Luftschallemission: 43 Dezibel
  • Farbe: Weiß
Wie laut darf ein Gefrierschrank sein? Immer wenn der Kühlkompressor anspringt, können Sie hören, wie der Gefrierschrank arbeitet. Steht das Gerät bei Ihnen im Keller oder in der Speisekammer, werden Sie die Betriebsgeräusche unter Umständen gar nicht wahrnehmen. In einer offenen Küche kann ein zu lautes Gefriergerät jedoch durchaus störend wirken. Im Durchschnitt liegt die Lautstärke eines Gefrierschranks bei 40 bis 42 Dezibel. Das entspricht in etwa einer Unterhaltung im Flüsterton. Besonders leise Gefriergeräte haben eine Luftschallemission von 38 oder 39 Dezibel.

Damit sich der Gefrierschrank von Bomann besonders gut in Ihre Küche integrieren lässt, ist er mit einem wechselbaren Türanschlag und verstellbaren Standfüßen ausgestattet. Zur weiteren Ausstattung gehört eine stufenlose Temperatureinstellung über einen Temperaturregler.

Häufige Fragen

Wie viel Strom verbraucht der Bomann GS 195-Gefrierschrank?

Der Gefrierschrank hat einen gewichteten jährlichen Stromverbrauch von 133 Kilowattstunden.

Ist der Gefrierschrank zum Unterbau geeignet?

Nein, es handelt sich um einen freistehenden Gefrierschrank mit einer Arbeitsplatte. Das Gerät ist nicht zum Unterbau geeignet.

Kann ich die Schubladen und Zwischenböden entfernen?

Sie können die Schubladen vollständig herausnehmen, die Ablagen sind jedoch fest montiert.

Hat der Gefrierschrank eine Temperaturanzeige?

Nein, das Gerät ist lediglich mit einem dreistufigen Temperaturregler ausgestattet.

Was ist ein Gefrierschrank?

Ein Gefrierschrank ist ein Kältegerät, in dem Sie Ihre Vorräte zur längeren Haltbarkeit einfrieren können. Optisch ähnelt der Gefrierschrank einem Kühlschrank und er ist in unterschiedlichen Größen erhältlich. Wie bei einem Kühlschrank stehen Ihnen im Inneren des Gefrierschranks mehrere Fächer für die Lagerung Ihrer Vorräte zur Verfügung. In den meisten Gefrierschränken werden die Lebensmittel in Gefrierschubladen aufbewahrt, die Sie bei einigen Modellen mitsamt der Ablage herausnehmen können, um den Stauraum flexibler zu gestalten.

Hat ein Gefrierschrank Türfächer? Anders als ein Kühlschrank ist ein Gefrierschrank in aller Regel nicht mit Ablagefächern in der Tür ausgestattet. Eine Ausnahme bilden die Gefrierbereiche von Side-by-Side-Kühlschränken, bei denen es sich jedoch nicht um reine Gefrierschränke, sondern um Kühl-Gefrierkombinationen handelt.

Die Geschichte der Gefrierschränke

Die Verlängerung der Haltbarkeit von Lebensmitteln durch Kühlung spielt in der Menschheitsgeschichte schon seit der Antike eine Rolle. Zur damaligen Zeit wurden Nahrungsmittel in sogenannten Eiskellern aufbewahrt. Zur Kühlung waren die Menschen auf natürlich vorkommendes Eis angewiesen, auf das sie in der Regel nicht ganzjährig Zugriff hatten.

Aus diesem Grund gab es Bestrebungen, Eis künstlich herzustellen und erste Erfolge erzielte der schottische Chemiker William Cullen im Jahr 1748. Viele Forschungen und Verbesserungen folgten auf dieses erste Kühlgerät, das Cullen der Öffentlichkeit an der Universität in Glasgow vorstellte. Zum Durchbruch kam es jedoch erst gut 100 Jahre später. Der deutsche Ingenieur Carl von Linde entwickelte 1876 das sogenannte Linde-Verfahren. Mithilfe dieses Verfahrens war es möglich, große Mengen an Wassereis herzustellen.

Das Linde-Verfahren nutzte Ammoniak als Kühlmittel und wurde in erster Linie industriell genutzt. In Privathaushalten spielte die Kältetechnik damals noch keine Rolle, was unter anderem daran lag, dass immer wieder übelriechendes und ätzendes Ammoniak aus dem Kühlkreislauf austrat.

Für einen weiteren Durchbruch in der Kältetechnik sorgten daher in den 1920er Jahren die Fluorkohlenwasserstoffe – FCKW. Sie wurden nun bevorzugt als Kältemittel eingesetzt und trugen maßgeblich zum Siegeszug der Kühlschränke und Gefriergeräte in privaten Küchen bei.

Schon Ende der 1930er Jahre war in der Hälfte aller amerikanischen Haushalte ein Kühlschrank zu finden. In Deutschland hielten die Kühlschränke im Zuge des Wirtschaftswunders in den 1950er Jahren Einzug in die privaten Küchen. In den 1970er Jahren wurde dann auch das Gefriergerät zum Standard im deutschen Haushalt.

Gefrierschrank Test

Heute werden für den Betrieb von Kühlschränken und Gefrierschränken keine Fluorkohlenwasserstoffe mehr genutzt. In den 1980er Jahren entdeckten Wissenschaftler das Ozonloch über der Antarktis und stellten einen Zusammenhang mit Treibhausgasen wie FCKW fest. Im Protokoll von Montreal verpflichteten sich daraufhin viele Staaten, auf FCKW als Kühlmittel zu verzichten. Stattdessen findet heute meist die Dortmunder Mischung, ein Gemisch aus Butan und Propan, Verwendung. Das Gasgemisch trägt nicht zum Treibhauseffekt bei und ist unbedenklich für die Umwelt. Es hat jedoch den Nachteil, dass es leicht entzündlich ist, wenn es aus dem geschlossenen Kühlkreislauf entweicht.

So funktioniert der Gefrierschrank

Ebenso wie Kühlschränke nutzen Gefrierschränke die Verdunstungskälte, um niedrige Temperaturen im Gefrierraum zu erzeugen. Die meisten Gefrierschränke im Privathaushalt arbeiten mit einem Kompressor. Ein Kühlmittel, das sich in einem geschlossenen Kreislauf befindet, wird im Wechsel durch einen Verflüssiger und einen Verdampfer geleitet und vom Kompressor verdichtet.

Das zunächst sehr kalte, flüssige Kühlmittel durchläuft im ersten Schritt den Verdampfer. Es nimmt bei diesem Prozess Wärme auf und gibt Kälte ab. Durch die Erwärmung wird es gasförmig und das Gas wird durch den Kompressor geleitet und stark verdichtet. Das heiße und nun unter hohem Druck stehende Kühlmittel kondensiert anschließend im Verflüssiger und gibt dabei die aufgenommene Wärme ab. Es kühlt ab und wird wieder flüssig. Im nächsten Schritt wird es in den Verdampfer geleitet und der Kreislauf beginnt von vorn.

Doch nicht alle Gefrierschränke arbeiten mit einem Kompressor. Kleine Gefrierschränke und Gefrierboxen arbeiten mitunter mit einem anderen Prinzip. Ähnlich wie die ersten industriell genutzten Kältegeräte nach dem Linde-Verfahren nutzen sie Ammoniak als Kühlmittel. Diese Absorber-Gefrierschränke sind beim Camping sehr beliebt, doch auch in Hotelzimmern und Büros werden sie eingesetzt, da sie nahezu lautlos arbeiten und anders als ein Kältegerät mit Kompressor keine störenden Geräusche verursachen.

Diese Arten von Gefrierschränken gibt es

Gefrierschrank VergleichDer Handel bietet Gefrierschränke in vielen unterschiedlichen Variationen, Größen und Kombinationen an. Hinsichtlich der Integration in die Küche teilen sich die Geräte in drei Kategorien auf:

  1. Freistehende Gefrierschränke
  2. Unterbaufähige Gefrierschränke
  3. Einbaugefrierschränke

Freistehender Gefrierschrank

Den freistehenden Gefrierschrank platzieren Sie völlig unabhängig von der Einbauküche. Bietet die Küche nicht genügend Platz, können Sie ihn problemlos auch in einem Hauswirtschaftsraum, im Vorratsraum, im Keller oder sogar in der Garage aufstellen. Freistehende Gefrierschränke werden in unterschiedlichen Größen angeboten. Sie sind oben in der Regel mit einer Arbeitsplatte ausgestattet.

Unterbaufähiger Gefrierschrank

Einen unterbaufähigen Gefrierschrank integrieren Sie in Ihre Küchenzeile. Diese Geräte haben keine Arbeitsplatte und lassen sich daher in einer Küchenzeile unter die bereits vorhandene Arbeitsplatte schieben. Die Front bleibt dabei unverkleidet, sodass der Gefrierschrank eindeutig als Kältegerät identifizierbar ist und sich optisch von den anderen Küchenmöbeln abhebt.

Stellen Sie den Gefrierschrank in einem unbeheizten Raum wie der Garage auf, müssen Sie unbedingt die Klimaklassen beachten. Sie geben an, bei welcher Umgebungstemperatur das Gerät optimal arbeitet. Die meisten Geräte sind nicht für einen Betrieb unter 10 Grad und über 43 Grad Celsius geeignet.

Einbaugefrierschrank

Der Einbaugefrierschrank wird komplett in die Einbauküche integriert. Er wird in einen passenden Küchenschrank eingepasst und die Front wird mit einer Tür im Dekor der Einbauküche verkleidet. Dadurch hebt sich der Gefrierschrank in keiner Weise von den anderen Küchenmöbeln ab.

Weitere Varianten

Neben diesen drei Variationen gibt es außerdem Mini-Gefrierschränke und Gefrierboxen. Sie haben nur einen geringen Nutzinhalt und können aufgrund ihrer geringen Größe besonders platzsparend aufgestellt werden. Sie eignen sich als Gefriergerät im Büro, im WG-Zimmer oder im Singlehaushalt mit geringer Vorratshaltung.

Gefrierschränke sind darüber hinaus oft mit Kühlschränken kombiniert. Auch bei diesen Kombi-Geräten gibt es drei Bauformen:

  1. Top-Freezer
  2. Bottom-Freezer
  3. Side-by-Side-Kühlschrank

Die klassische Kühl-Gefrierkombination in Deutschland ist der Bottom-Freezer. Bei diesen Geräten sind Kühl- und Gefrierbereich übereinander angeordnet. Der Gefrierschrank befindet sich unten. Genau anders herum angeordnet sind die Top-Freezer, die über dem Kühlbereich mit einer kleinen Gefrierbox ausgestattet sind. Beim Side-by-Side-Kühlschrank sind Kühl- und Gefrierbereich nebeneinander angeordnet.

Schon gewusst?Für wen ist ein Gefrierschrank geeignet?

Ein Gefrierschrank eignet sich für diejenigen, die eine Vorratshaltung betreiben möchten. Vor allem für Familien und größere Haushalte ist ein Gefrierschrank gut geeignet. Sie können ihn nutzen, um

  • Lebensmittel auf Vorrat einzukaufen und einzufrieren
  • Tiefkühl-Ware aufzubewahren
  • Vorgekochte und vorbereitete Speisen aufzubewahren
  • Saisonales Obst und Gemüse einzufrieren
  • Die Ernte aus Ihrem Obst- oder Gemüsegarten einzufrieren

Auch für Singles und kleinere Haushalte ist ein Gefrierschrank gut geeignet, denn Sie können Lebensmittel in größeren, oft preisgünstigeren Verpackungseinheiten einkaufen und einfrieren oder sich viel Arbeit ersparen, indem Sie Gerichte vorkochen und für die spätere Verwendung im Gefrierschrank aufbewahren.

Ein Gefrierschrank ist außerdem gut geeignet für die Verwendung:

  • Im Campingurlaub
  • Im Büro
  • Im WG-Zimmer

Dort bietet er unter anderem die Möglichkeit, eine Pizza für eine schnelle Mahlzeit zwischendurch, ein Eis für einen heißen Sommertag oder auch vorgekochte Gerichte aufzubewahren.

Passen Sie die Größe Ihres Gefrierschranks dem Verwendungszweck an. Im Büro oder beim Camping ist in der Regel eine kleinere Gefrierbox ausreichend, während Sie für eine Großfamilie mit intensiver Vorratshaltung einen großen Gefrierschrank benötigen.

Wie groß sollte Ihr neuer Gefrierschrank sein?

Gefrierschränke TestDie passende Größe ist ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl Ihres neuen Gefrierschranks. Passen Sie die Größe Ihres Gefrierschranks immer an die Größe Ihres Haushalts, die Intensität Ihrer Vorratshaltung und den Verwendungszweck an. Ist der Gefrierschrank zu groß und Sie blicken hauptsächlich auf leere Fächer, wenn Sie ihn öffnen, haben Sie zwar buchstäblich mehr als genug Platz, doch Sie zahlen auch zu hohe Stromkosten. Der Gefrierschrank verursacht Kosten unabhängig davon, ob er gefüllt ist oder nicht.

Der Handel bietet Gefrierschränke in vielen unterschiedlichen Größen an. Die kleinsten Geräte sind Mini-Gefrierschränke oder Gefrierboxen, die einen Nutzinhalt von 30 bis 60 Litern aufweisen. Der Nutzinhalt eines klassischen Gefrierschranks liegt etwa zwischen 80 und 350 Litern.

Um die passende Größe für Ihren Haushalt zu ermitteln, können Sie folgende Faustregeln nutzen:

  • Bei geringer Vorratshaltung sind 30 bis 45 Liter pro Person ausreichend
  • Bei durchschnittlicher Vorratshaltung benötigen Sie einen Nutzinhalt zwischen 50 und 80 Liter pro Person
  • Bei intensiver Vorratshaltung kalkulieren Sie etwa 100 bis 130 Liter pro Person ein

Besitzen Sie einen Obst- oder Nutzgarten und frieren Sie Teile Ihrer Ernte ein, sind Sie Angler oder Jäger oder beziehen Sie aus anderen Quellen große Mengen Fleisch, benötigen Sie in der Regel deutlich mehr Platz im Gefrierschrank. Unter Umständen sind Sie mit einer geräumigen Gefriertruhe mit einem Nutzinhalt von 500 und mehr Litern besser beraten.

Bewahren Sie hingegen nur hin und wieder einmal eine Pizza, ein tiefgekühltes Fertiggericht oder ein Eis auf, kommen Sie möglicherweise bereits mit einem Kühlschrank mit Vier-Sterne-Gefrierfach aus. Auf jeden Fall sind in diesem Fall ein Mini-Gefrierschrank oder eine kleine Gefrierbox ausreichend. Auch für Singlehaushalte und Paare mit geringer Vorratshaltung sind diese kleinen Geräte gut geeignet.

Ausstattungsmerkmale moderner Gefrierschränke

Moderne Gefrierschränke bieten Ihnen einige praktische Ausstattungsmerkmale, die für weniger Arbeit und mehr Komfort sorgen. Die wichtigsten stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Abtauautomatik

Viele moderne Gefrierschränke sind mit einer Abtauautomatik ausgestattet. Sie reduziert die Luftfeuchtigkeit im Inneren des Gefrierschranks und vermeidet damit Vereisungen. Sie müssen keine Zeit und Arbeit mehr in das manuelle Abtauen des Gefrierschranks investieren und profitieren außerdem von einer gleichmäßigen Kälteleistung bei sparsamem Stromverbrauch.

Ist die Abtauautomatik Standard? Vor allem bei Mini-Gefrierschränken und Gefrierboxen müssen Sie leider oft auf die Abtauautomatik verzichten. Die meisten größeren Geräte sind mit einer NoFrost-Technologie ausgestattet. Bei einigen kommt jedoch nur eine LessFrost-Technologie zum Einsatz, die die Eisbildung nicht völlig verhindert, sondern lediglich reduziert. Diese Geräte müssen Sie noch manuell abtauen, jedoch wesentlich seltener als Geräte ohne dieses Ausstattungsmerkmal.

VorteileMulti-Airflow-System

Das Multi-Airflow-System ist eine Art Umluft für Kühlgeräte. Mithilfe von Ventilatoren wird die kalte Luft gleichmäßig im Inneren des Kühlgeräts verteilt und sorgt dort für gleichbleibende Temperaturen.

Akustischer Türalarm

Bei geöffneter Tür entweicht Kälte und es kostet Energie, die benötigte Temperatur nach dem Schließen der Tür wieder zu erreichen. Halten Sie die Tür des Gefrierschranks daher immer nur so kurz wie möglich geöffnet. Steht sie einmal zu lange offen oder haben Sie sie versehentlich nicht richtig geschlossen, gibt der akustische Türalarm einen Warnton aus.

Alarm bei Temperaturanstieg

Kommt es zu einem Stromausfall oder einer technischen Störung, können Ihre Vorräte antauen und schlimmstenfalls verderben. Viele moderne Gefrierschränke sind mit einem Warnsystem ausgestattet, das bei einem unzulässigen Temperaturanstieg einen Alarm auslöst. So bleibt Ihnen meist genügend Zeit zu reagieren und Ihre Vorräte zu retten.

LED-Display

Ein außenliegendes LED-Display gibt Ihnen die Möglichkeit, jederzeit die Temperaturen im Gefrierschrank zu kontrollieren und bei Bedarf über das Eingabefeld anzupassen.

Gefrierschränke VergleichLED-Beleuchtung

Eine LED-Beleuchtung im Gefrierschrank sorgt für helles Licht und einen guten Überblick. Dank der Beleuchtung finden Sie die gesuchten Lebensmittel schnell und müssen die Tür nicht länger als notwendig offen stehen lassen. LED-Beleuchtungen sind energieeffizient und langlebig und sie produzieren weniger Abwärme als herkömmliche Glühlampen, sodass sie für den Einsatz in einem Kältegerät besonders gut geeignet sind.

SuperGefrieren-Funktion

Die SuperGefrieren-Funktion senkt die Temperatur im Gefrierschrank für einen festgelegten Zeitraum auf Temperaturen von bis zu -30 Grad Celsius herab. Neu eingelagerte Lebensmittel werden so besonders schnell und schonend eingefroren und Ihre bereits tiefgefrorenen Vorräte werden vor dem Antauen geschützt.

Antibakterielle Türdichtungen

Die Türdichtungen von Kühl- und Gefrierschränken lassen sich nur schlecht reinigen. Antibakterielle Türdichtungen sorgen dafür, dass sich keinerlei Keime und Bakterien in den Ritzen und Spalten ansiedeln und vermehren können.

Unterstützende Türöffnungsmechanik

Ein Unterdruck sorgt dafür, dass sich die Gefrierschranktür bei mehrmaligem Öffnen in einem sehr kurzen Zeitraum nur schwer öffnen lässt. Ein spezielles Luftkammer-System unterstützt die Türöffnungsmechanik und sorgt dafür, dass Sie die Tür jederzeit mit Leichtigkeit öffnen können.

VarioZone

Gefrierschränke mit VarioZone bieten Ihnen die Möglichkeit, alle Schubladen und Ablagen zu entfernen, um den Innenraum Ihres Gefrierschranks flexibel und variabel zu nutzen. Sie sind beim Einräumen des Gefrierschranks nicht durch vorgegebene Fächer limitiert, sondern können den Stauraum ganz nach Ihren Anforderungen nutzen.

Alternativen zum Gefrierschrank

Das Einfrieren von Lebensmitteln ist eine sehr gute Möglichkeit, Vorräte länger haltbar zu machen. Ein Gefrierschrank ist bestens geeignet für diesen Zweck, doch es gibt durchaus Alternativen.

Gefriertruhe

Benötigen Sie sehr viel Platz für Ihre gefrorenen Vorräte, sind Sie unter Umständen mit einer Gefriertruhe besser bedient als mit einem Gefrierschrank. Gefriertruhen bieten mit einem Nutzinhalt von bis zu fast 600 Litern deutlich mehr Platz als ein Gefrierschrank. Mehr Platz müssen Sie jedoch bei einem solchen Gerät auch hinsichtlich der Stellfläche einplanen und nur in den seltensten Fällen findet die Gefriertruhe Platz in der Küche.

In den meisten Fällen steht sie in einem Abstellraum, im Keller oder in der Garage, sodass Sie Ihre eingefrorenen Vorräte nicht direkt in der Küche zur Hand haben. Vorteile bietet die Kühltruhe außerdem hinsichtlich des Anschaffungspreises. Meist sind die Geräte günstiger zu haben als ein Gefrierschrank und auch der Stromverbrauch ist bei Kühltruhen niedriger. Deutliche Abstriche müßen Sie hingegen bei der Übersichtlichkeit machen, denn in der Gefriertruhe stehen Ihnen keine Fächer oder Schubladen für Ihre Vorräte zur Verfügung.

Kühl-Gefrierkombination

Kühl-Gefrierkombinationen bestehen aus Kühlschrank und Gefrierschrank in einem Gerät und benötigen daher weniger Stellfläche als zwei Einzelgeräte. Bei der klassischen Kühl-Gefrierkombination, dem sogenannten Bottom-Freezer befindet sich der Gefrierschrank unten und darüber ist ein Kühlschrank angeordnet. Benötigen Sie weniger Platz im Gefrierbereich ist ein Top-Freezer eine gute Alternative. Bei diesen Geräten befindet sich eine Kühlbox oder ein Mini-Gefrierschrank über dem Kühlbereich. Die Kombi-Geräte sind praktisch und platzsparend, haben jedoch auch Nachteile. So können sie oft nur zusammen an- und ausgeschaltet werden und ist ein Gerät defekt, müssen Sie beide Geräte ersetzen.

Side-by-Side-Kühlschrank

Großfamilien und große Haushalte mit mehr als sechs bis acht Personen kommen mit dem Platz, den eine herkömmliche Kühl-Gefrierkombination bietet, oft nicht aus. Für sie eignet sich sehr gut ein sogenannter amerikanischer Kühlschrank, bei dem Kühl- und Gefrierbereich nebeneinander angeordnet sind. Diese Kombi-Geräte haben einen Nutzinhalt von bis zu 500 Litern und bieten sowohl im Kühl- als auch im Gefrierbereich sehr viel Platz. Sie benötigen jedoch viel Stellfläche und haben einen hohen Anschaffungspreis.

Kühlschrank mit Vier-Sterne-Gefrierfach

Betreiben Sie gar keine oder nur eine sehr geringe Vorratshaltung und möchten höchstens einmal eine Pizza oder ein Eis einfrieren, ist ein Kühlschrank mit einem Vier-Sterne-Gefrierfach in der Regel ausreichend.

WichtigWartung und Pflege Ihres Gefrierschranks

Rund um den Gefrierschrank gibt es einiges zu beachten, angefangen beim optimalen Aufstellort und der Inbetriebnahme über das richtige Einräumen bis hin zur Reinigung und Pflege. Die wichtigsten Tipps rund um Ihren Gefrierschrank haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Aufstellort und Inbetriebnahme

Wählen Sie den Aufstellort für den Gefrierschrank mit Bedacht. Stellen Sie den Gefrierschrank nicht in die pralle Sonne und platzieren Sie ihn nicht in direkter Nähe einer Heizung. Auch neben anderen Wärmequellen, wie dem Herd, dem Backofen oder der Spülmaschine, ist ein Gefrierschrank nicht gut aufgehoben.

Gut geeignet ist ein kühler Raum, der nicht so intensiv geheizt wird wie ein Wohnraum. In einem Abstellraum, Hauswirtschaftsraum, Vorratsraum oder auch einem Kellerraum muss der Gefrierschrank meist nicht gegen hohe Umgebungstemperaturen anarbeiten. Zwar haben Sie dadurch unter Umständen etwas weitere Wege, doch Sie profitieren von einer Stromersparnis, wenn die Umgebungstemperatur niedriger ist. Außerdem sparen Sie durch das Auslagern des Gefrierschranks Platz in der Küche.

Achten Sie beim Aufstellen unbedingt darauf, einen ausreichenden Abstand zur Wand einzuhalten. Nur so kann die Luft ausreichend zirkulieren. Wird die Luftzirkulation durch ein zu nahes Aufstellen gehemmt, führt das zu einem höheren Stromverbrauch. Manche Gefrierschränke werden mit Abstandshaltern geliefert, die Sie an der Rückseite anschrauben können. Bei Geräten ohne Abstandshalter entnehmen Sie den empfohlenen Abstand der Betriebsanleitung.

Eine Installation oder Montage ist bei einem Gefrierschrank nur dann notwendig, wenn Sie das Gerät als Einbaugefrierschrank in die Küche integrieren möchten. In allen anderen Fällen müssen Sie nicht mehr tun, als den Stecker in die Steckdose zu stecken. Nach dem Transport sollten Sie jedoch einige Stunden warten, bevor Sie das Gerät anschließen und in Betrieb nehmen. Das gilt sowohl für einen liegenden als auch einen stehenden Transport. Nach dem stehenden Transport beträgt die Wartezeit bei einem modernen Gefrierschrank etwa 3 bis 4 Stunden. Nach einem liegenden Transport müssen Sie eine längere Pause von etwa 12 Stunden einkalkulieren. Bei älteren Geräten sollten Sie beim stehenden Transport 12 Stunden und beim liegenden Transport mindestens 24 Stunden warten.

Versuchen Sie, den liegenden Transport eines Gefrierschranks nach Möglichkeit zu vermeiden. Haben Sie keine andere Möglichkeit als den Gefrierschrank liegend zu transportieren, achten Sie darauf, ihn auf die Seite zu legen. Legen Sie das Gerät auf den Rücken, können die Kühlleitungen an der Rückseite beschädigt werden.

So räumen Sie den Gefrierschrank richtig ein

Gehen Sie beim Einräumen des Gefrierschranks mit System vor und stopfen Sie nicht alle Vorräte wahllos in die Fächer. Zwar müssen Sie, anders als beim Kühlschrank, im Gefrierschrank nicht auf unterschiedliche Kältezonen achten, doch ein systematisches und sinnvolles Einräumen bringt trotzdem Vorteile.

  • Bewahren Sie Vorräte, die Sie oft benötigen, griffbereit im vorderen Bereich der oberen Fächer und Schubladen auf. So müssen Sie nicht lange suchen und Sie sparen Energie, da Sie die Tür schneller wieder schließen können
  • Nutzen Sie den Platz in der Gefriertruhe möglichst gut aus. Je enger Sie die gefrorenen Lebensmittel packen, desto weniger Energie benötigt der Gefrierschrank, um die notwendige Temperatur aufrechtzuerhalten
  • Platzieren Sie kleinere Mengen frisch eingelegter Lebensmittel zwischen bereits gefrorenen Vorräten. Dort gefrieren sie schneller und mit weniger Energieaufwand
  • Nutzen Sie bei größeren Mengen frisch eingelegter Lebensmittel die SuperGefrieren-Funktion oder das Schnellgefrierfach, falls Ihr Gerät mit diesen Merkmalen ausgestattet ist
  • Vermerken Sie immer ein Haltbarkeitsdatum auf den eingefrorenen Vorräten und lagern Sie Lebensmittel mit geringerer Haltbarkeit möglichst weit vorn und gut sichtbar

So reinigen und pflegen Sie Ihren Gefrierschrank

Der beste GefrierschrankDer Aufwand, den Sie für die Reinigung und Pflege Ihres Gefrierschranks aufwenden müssen, ist stark davon abhängig, ob Ihr Gerät mit einer Abtauautomatik ausgestattet ist oder nicht. Gefrierschränke mit Abtauautomatik verursachen wesentlich weniger Arbeit.

Müssen Sie Ihren Gefrierschrank nicht abtauen, ist es ausreichend, wenn Sie ihn regelmäßig von außen mit einem feuchten, weichen Tuch abwischen. Die Rückseite mit den Kühlrippen reinigen Sie mit einer weichen Bürste oder einem Staubsauger. Im Inneren sollten Sie die Schubladen und Fächer bei Bedarf ausräumen und mit einer weichen Bürste wie einem Handfeger oder einem trockenen Tuch von Krümeln und anderen losen Verschmutzungen befreien.

Nehmen Sie alle beweglichen Teile heraus, wischen Sie sie feucht ab und trocknen Sie sie vor dem Einsetzen gründlich ab. Möchten Sie den gesamten Gefrierschrank feucht auswischen, müssen Sie das Gerät ausschalten und warten, bis es eine Temperatur von mehr als 0 Grad Celsius erreicht hat. Nach der Reinigung müssen Sie den Innenraum gründlich trocken wischen um Eisbildungen zu vermeiden.

Ist Ihr Gefrierschrank nicht mit einer Abtauautomatik ausgestattet, müssen Sie ihn in regelmäßigen Abständen abtauen. Dazu gehen Sie wie folgt vor:

  • Räumen Sie die Lebensmittel aus und lagern Sie sie so, dass die Kühlkette nicht unterbrochen wird. Der Winter ist besser geeignet zum Abtauen des Gefrierschranks als der Hochsommer. Bei Minustemperaturen können Sie Ihre Vorräte entsprechend gesichert im Freien zwischenlagern
  • Trennen Sie den Gefrierschrank vom Strom und schalten Sie ihn aus
  • Entfernen Sie alle beweglichen Teile
  • Platzieren Sie einige Handtücher oder ein tiefes Backblech im Gefrierschrank, um das Tauwasser aufzufangen
  • Stellen Sie eine Schüssel mit heißem Wasser in den Gefrierschrank und schließen Sie die Tür
  • Prüfen Sie nach etwa 30 Minuten, ob sich die Vereisungen bereits gelöst haben. Sind noch Vereisungen vorhanden, stellen Sie erneut eine Schale mit heißem Wasser in den Gefrierschrank
  • Spülen Sie in der Zwischenzeit die beweglichen Teile ab und trocknen Sie sie anschließend gründlich
  • Sind alle Vereisungen geschmolzen, wischen Sie den Gefrierschrank mit einem weichen feuchten Lappen aus. Nutzen Sie bei Bedarf ein sanftes, lebensmitteltaugliches Putzmittel wie Geschirrspülmittel
  • Trocknen Sie die gereinigten Flächen gründlich ab
  • Setzen Sie die beweglichen Teile wieder ein
  • Schließen Sie den Gefrierschrank wieder an, schalten Sie ihn ein und räumen Sie die Vorräte zurück in das Gerät

Details zum Abtauen Ihres Gefrierschrankes erfahren Sie im nachfolgenden Video:

Unangenehme Gerüche im Gefrierschrank beseitigen Sie, indem Sie dem Putzwasser etwas Essig oder Natron zufügen. Wischen Sie anschließend mit klarem Wasser nach.

Bitte beachtenTipps und Tricks rund um das Einfrieren von Lebensmitteln

Rund um die Nutzung der Gefriertruhe gibt es viele nützliche Tipps und Tricks. Die wichtigsten verraten wir Ihnen hier:

  • Achten Sie beim Einfrieren von Lebensmitteln immer auf eine größtmögliche Frische. Je frischer die Produkte beim Einfrieren sind, desto hochwertiger ist die Qualität nach dem Auftauen. Das gilt sowohl für Produkte wie Fleisch, Obst, Gemüse und Brot als auch für vorgekochte Speisen
  • Verpacken Sie die Lebensmittel, die Sie einfrieren möchten, möglichst luftdicht, um Gefrierbrand zu vermeiden
  • Nutzen Sie die SuperGefrieren-Funktion, sofern Ihr Gefrierschrank damit ausgestattet ist
  • Beschriften Sie Ihre eingefrorenen Lebensmittel und vermerken Sie das Datum des Einfrierens
  • Entsorgen Sie vor allem beim Auftauen von Geflügel das Tauwasser, da es Salmonellen enthalten kann
  • Portionieren Sie Fleisch, Obst und Gemüse sowie vorgekochte Speisen vor dem Einfrieren
  • Blanchieren Sie Gemüse wie Bohnen oder Erbsen vor dem Einfrieren
  • Trennen Sie Eier und frieren Sie Eigelb und Eiweiß getrennt ein. So haben Sie immer einen Vorrat zum Backen
Tipp: Wenn Sie viel einfrieren, lohnt sich die Anschaffung eines Vakuumiergeräts. Nicht nur bleiben Ihre Lebensmittel vakuumiert länger haltbar, sondern das Vakuumieren dient auch dem Erhalt der Qualität und verhindert Gefrierbrand.

FAQ – Fragen und Antworten rund um den Gefrierschrank

Wie viel Strom verbraucht ein Gefrierschrank?

Kühlgeräte wie Gefrierschrank und Kühlschrank gehören zu den größten Stromverbrauchern im Haushalt. Maßgeblich für den Stromverbrauch eines Gefrierschranks ist unter anderem die Leistung in Watt. Die durchschnittliche Leistung liegt bei 150 Watt, kann jedoch individuell abweichen. Den genauen Wert finden Sie entweder auf dem Typenschild oder in der Betriebsanleitung Ihres Gefrierschranks. Die individuelle Nutzung des Gefrierschranks hat ebenfalls Auswirkungen auf den Stromverbrauch.

Welche Rolle spielt die Energieeffizienzklasse?

Die Energieeffizienzklasse hat große Auswirkungen auf den Energieverbrauch des Gefrierschranks. Der Handel bietet Gefrierschränke in den Energieeffizienzklassen A+++, A++ und A+ an.

Seit wann gibt es Energieeffizienzklassen? Bei der Einführung der Energieeffizienzklassen im Jahr 1994 gab es die Klassen A bis G. Aufgrund der neuen technischen Möglichkeiten und der immer besser werdenden Energieeffizienz wurden nachträglich die Energieeffizienzklassen A+++, A++ und A+ eingeführt.

Für Gefrierschränke gilt seit dem Jahr 2010, dass neu auf den Markt gebrachte Geräte der Energieeffizienzklasse A oder höher angehören müssen. Im Jahr 2012 wurde diese Vorgabe noch einmal verschärft, sodass heute nur noch Geräte der Energieeffizienzklassen A+, A++ und A+++ auf den Markt gebracht werden dürfen.

Eine hohe Energieeffizienzklasse macht sich im Stromverbrauch deutlich bemerkbar. Mit einem Gefrierschrank der besten Energieeffizienzklasse A+++ sparen Sie gegenüber einem Gerät mit der Energieeffizienzklasse A+ 50 Prozent Energie ein. Bei einem Gefrierschrank mit der Energieeffizienzklasse A++ liegt die Ersparnis gegenüber einem Gerät der Klasse A+ noch immer bei 25 Prozent.

FrageWie kann ich beim Betrieb des Gefrierschranks Energie einsparen?

Der Energieverbrauch Ihres Gefrierschranks ist nicht nur von der Leistung und der Energieeffizienzklasse des Geräts abhängig. Durch Ihren persönlichen Umgang mit dem Gerät können Sie den Stromverbrauch ebenfalls beeinflussen. Wenn Sie die folgenden Hinweise beachten, senken Sie den Stromverbrauch Ihres Gefrierschranks deutlich:

  • Achten Sie beim Kauf auf die passende Größe. Ein zu großer Gefrierschrank, der ständig halb leer ist, verbraucht zu viel Energie
  • Lassen Sie die Tür des Gefrierschranks nicht unnötig lange geöffnet
  • Achten Sie bei der Wahl des Standorts darauf, dass sich keine Wärmequellen in unmittelbarer Nähe des Gefrierschranks befinden
  • Verfügt Ihr Gefrierschrank nicht über eine Abtauautomatik, tauen Sie das Gerät regelmäßig ab

Wie lange sind Lebensmittel im Gefrierschrank haltbar?

Das Einfrieren verlängert die Haltbarkeit, doch auch tiefgefroren sind Lebensmittel nicht unbegrenzt haltbar. Die Länge der Haltbarkeit ist von Produkt zu Produkt unterschiedlich. Die folgende Liste gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie lange Ihre Vorräte im Gefrierschrank haltbar sind:

  • Rindfleisch: 9 bis 12 Monate
  • Schweinefleisch: 4 bis 7 Monate
  • Geflügel: 3 bis 8 Monate
  • Fisch: 2 bis 6 Monate
  • Obst und Gemüse: 6 bis 12 Monate
  • Brot: 1 bis 3 Monate
  • Vorgekochte Speisen: 1 bis 3 Monate
Tipp: Vermerken Sie immer das Datum auf Ihren eingefrorenen Lebensmitteln. So behalten Sie einen guten Überblick über die Haltbarkeit.

Mehr zur Haltbarkeit von Lebensmitteln im Gefrierschrank können Sie im nachfolgenden marktcheck-Video erfahren:

Welche Lebensmittel kann ich einfrieren?

Nicht alle Lebensmittel sind zum Einfrieren geeignet, denn bei manchen Produkten leiden der Geschmack oder die Konsistenz durch das Einfrieren. Gut zum Einfrieren geeignet sind:

  • Fleisch
  • Fisch
  • Brot
  • Aufgeschlagene, rohe Eier
  • Festes Gemüse wie Bohnen, Erbsen, Brokkoli oder Blumenkohl
  • Obstsorten wie Äpfel, Birnen oder Beerenobst
  • Kräuter
  • Sahnetorten
  • Trockene Kuchen
  • Hartkäse
  • Pilze
  • Soßen und Suppen
  • Viele vorgekochte Gerichte

Diese Lebensmittel sind nicht zum Einfrieren geeignet:

  • Kartoffeln, roh oder gekocht
  • Blattsalate
  • Wasserhaltige Gemüsesorten wie Gurken, Radieschen, Zucchini, Tomaten oder Rettich
  • Obstsorten wie Melone, Bananen oder Trauben
  • Gekochte Eier oder rohe Eier in der Schale
  • Milchprodukte wie Joghurt, Buttermilch oder Quark
  • Weichkäse
  • Gelatinehaltige Speisen wie Pudding oder Torten

Welche Unternehmen stellen Gefrierschränke her?

Viele unterschiedliche Unternehmen stellen Gefrierschränke her. Zu den bekanntesten in Deutschland gehören:

  • Miele
  • Bosch
  • Siemens
  • Bauknecht
  • AEG

Weitere bekannte Hersteller von Gefrierschränken sind:

  • Samsung
  • Liebherr
  • Beko
  • Gorenje

Wo kann ich einen Gefrierschrank kaufen?

Gefrierschränken können Sie sowohl vor Ort im Fachgeschäft oder in einem Elektronikmarkt kaufen als auch online im Internet. Beide Möglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile. Während Sie vor Ort die Möglichkeit haben, die Geräte anzuschauen oder sich im Fachgeschäft beraten zu lassen, profitieren Sie im Internet von der großen Auswahl und den oft günstigeren Preisen.

Was kostet ein Gefrierschrank?

Die Preise für Gefrierschränke sind sehr unterschiedlich. Sie werden vor allem bestimmt durch den Nutzinhalt, die Energieeffizienzklasse und die Ausstattung des Geräts. Eine kleine Gefrierbox mit einem Nutzinhalt von 30 Litern bekommen Sie bereits für einen niedrigen dreistelligen Betrag. Für große Gefrierschränke mit der besten Energieeffizienzklasse A+++ und umfangreichen, modernen Ausstattungsmerkmalen müssen Sie hingegen durchaus einen niedrigen vierstelligen Betrag einkalkulieren.

Wird der Gefrierschrank geliefert?

Kaufen Sie Ihren Gefrierschrank im Internet, wird das Gerät durch eine Spedition geliefert. Nach dem Kauf vereinbaren Sie üblicherweise einen Termin mit dem Spediteur. Achten Sie bei der Lieferung unbedingt darauf, ob der Gefrierschrank bis zu Ihrer Adresse oder bis zum Aufstellort geliefert wird. Oft können Sie mit dem Spediteur entsprechende Absprachen treffen.

Was bedeutet „Lieferung frei Bordstein“? Eine Lieferung „frei Bordsteinkante“ beinhaltet die Lieferung bis vor Ihre Haustür. Möchten Sie, dass Ihr neuer Gefrierschrank in Ihre Wohnung bis zu seinem Aufstellort transportiert wird, müssen Sie mit der Spedition eine Lieferung bis zum Aufstellort vereinbaren. Dies ist unter Umständen mit Zusatzkosten verbunden. Die Formulierung „Lieferung frei Haus“ kann sowohl die Lieferung „frei Bordsteinkante“ als auch die Lieferung zum Aufstellort beinhalten.

Gefrierschrank bestellenWas passiert mit meinem Altgerät?

In vielen Fällen soll der neu gekaufte Gefrierschrank ein bereits vorhandenes Gerät ersetzen. In diesen Fällen stellt sich die Frage „Wohin mit dem Altgerät?“. Nach Absprache nehmen viele Speditionen Ihr Altgerät mit, wenn sie den neuen Gefrierschrank liefern und kümmern sich um die fachgerechte Entsorgung. Für diesen Service werden jedoch in den meisten Fällen zusätzliche Kosten fällig.

Welche Rolle spielt die Lautstärke bei einem Gefrierschrank?

Die Lautstärke des Gefrierschranks spielt vor allem dann eine Rolle, wenn das Gerät in einer offenen Küche steht. Empfindliche Menschen fühlen sich schnell durch die Geräusche gestört, die entstehen, wenn der Kompressor anspringt. Steht der Gefrierschrank hingegen im Keller, in einem Abstellraum oder gar der Garage, wird es kaum zu einer Lärmbelästigung kommen. Lauter als 45 Dezibel sollte Ihr neuer Gefrierschrank dennoch nicht sein. Die durchschnittliche Luftschallemission eines modernen Gefrierschranks liegt zwischen 38 und 43 Dezibel. Das entspricht in etwa einer Unterhaltung im Flüsterton oder leiser Musik.

Was bedeuten die Klimaklassen?

Gefrierschränke sind wie andere Kühlgeräte auch in unterschiedliche Klimaklassen eingeteilt. Die Klimaklassen geben Auskunft darüber, bei welcher Außentemperatur das Gerät optimal arbeitet. Insgesamt gibt es vier Klimaklassen. Sie finden die Klimaklasse Ihres Geräts auf dem Typenschild und in der Bedienungsanleitung. Oft sind die Gefrierschränke für alle vier Klimaklassen zugelassen. Gekennzeichnet ist das mit dem Vermerk „Klimaklasse SN-T“.

  • Klimaklasse SN: Subnormal, geeignet für Umgebungstemperaturen zwischen +10 und +32 Grad Celsius
  • Klimaklasse N: Normal, geeignet für Umgebungstemperaturen zwischen +16 und +32 Grad Celsius
  • Klimaklasse ST: Subtropisch, geeignet für Umgebungstemperaturen zwischen +16 und +38 Grad Celsius
  • Klimaklasse T: Tropisch, geeignet für Umgebungstemperaturen zwischen +16 und +43 Grad Celsius
Einige Hersteller bieten Gefrierschränke an, die auch bei niedrigeren Temperaturen als +10 Grad optimal arbeiten. Möchten Sie Ihren Gefrierschrank in einem unbeheizten Raum wie beispielsweise der Garage aufstellen, achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass das Gerät auch bei niedrigeren Temperaturen funktioniert. Bei Geräten, die nicht für niedrigere Temperaturen zugelassen sind, kommt es ansonsten zu Problemen mit dem Fließverhalten des Öls im Kompressor. Wird das Öl aufgrund der niedrigen Temperaturen zähflüssiger, kann der Kompressor Schaden nehmen.

Was bedeutet die Sterne-Klassifizierung?

Gefrierfächer im Kühlschrank sind mit einer Sterne-Kennzeichnung ausgestattet, die Auskunft über die Kälteleistung gibt. Insgesamt gibt es fünf Sterne-Kategorien:

  • Null Sterne: Im Null-Sterne-Gefrierfach herrscht eine Temperatur zwischen +3 und -4 Grad Celsius. Die Lagerzeit für Lebensmittel beträgt 1 bis 2 Tage
  • Ein Stern *: Im Ein-Sterne-Gefrierfach herrscht eine Temperatur zwischen -6 und -12 Grad Celsius. Die Lagerzeit für Lebensmittel beträgt 1 bis 3 Tage
  • Zwei Sterne **: Im Zwei-Sterne-Gefrierfach herrscht eine Temperatur zwischen -12 und -18 Grad Celsius. Die Lagerzeit für Lebensmittel beträgt 3 und 14 Tage
  • Drei Sterne ***: Im Drei-Sterne-Gefrierfach herrscht eine Temperatur von -18 Grad Celsius. Die Lagerzeit für Lebensmittel beträgt 2 bis 6 Monate
  • Vier Sterne ****: Im Vier-Sterne-Gefrierfach herrscht eine Temperatur unter -18 Grad Celsius. Die Lagerzeit für Lebensmittel beträgt zwei bis zwölf Monate

Bei einem Gefrierschrank müssen Sie sich über die Sterne-Kennzeichnung keine Gedanken machen. Gefrierschränke entsprechen immer einem Vier-Sterne-Gefrierfach und erreichen eine Temperatur von mindestens -18 Grad Celsius.

Welche Temperatur herrscht im Gefrierschrank?

Die Mindesttemperatur im Gefrierschrank liegt bei -18 Grad Celsius. Vor allem Geräte, die mit einer SuperGefrieren-Funktion ausgestattet sind, bieten oft noch deutlich tiefere Temperaturen von bis zu -30 Grad Celsius.

Was ist die Gefrierleistung?

Die Gefrierleistung eines Gefrierschranks wird angegeben in Kilogramm pro 24 Stunden. Sie gibt an, wie viel Kilogramm neu eingelegte Lebensmittel der Gefrierschrank in einem Zeitraum von 24 Stunden auf eine Temperatur von mindestens -18 Grad Celsius herunterkühlen und einfrieren kann. Die Gefrierleistung ist abhängig von der Größe und von der Leistung des Gefrierschranks.

Was ist die Lagerzeit?

Die Lagerzeit gibt an, wie lange die eingefrorenen Lebensmittel im Falle eines Stromausfalls oder einer technischen Störung maximal vor dem Antauen geschützt sind. Die Lagerzeit ist abhängig von dem Nutzinhalt und der Isolierung des Gefrierschranks. Sie kann bis zu 24 Stunden betragen.

Wie groß ist ein Gefrierschrank?

Gefrierschränke gibt es in unterschiedlichen Größen. Die kleinsten Gefrierboxen oder Mini-Gefrierschränke haben einen Nutzinhalt von etwa 30 Litern. Große Gefrierschränke mit einer Höhe von mehr als 180 Zentimetern bieten einen Nutzinhalt von über 200 Litern.

Wie lang ist die Garantiezeit?

Bei einem neu gekauften Gefrierschrank beträgt die gesetzliche Gewährleistungszeit 24 Monate. Einige Hersteller gewähren zusätzlich eine 10-Jahres-Garantie auf den Kompressor.

Wie lange hält ein Gefrierschrank?

Die Lebensdauer eines Gefrierschranks lässt sich nicht in festen Zahlen beziffern. Ein grober Richtwert besagt, dass Sie Ihre Kühlgeräte nach 10 bis 15 Jahren und durch ein neueres, energieeffizienteres Gerät ersetzen sollten.

Darauf müssen Sie beim Kauf eines Gefrierschranks achten

Ein Gefrierschrank ist optimal zur Vorratshaltung geeignet und er bringt sehr viele Vorteile mit sich.

  • Ein Gefrierschrank bietet eine einfache Möglichkeit zur Vorratshaltung
  • Gefrierschränke gibt es in vielen unterschiedlichen Größen, sodass für jede Haushaltsgröße das passende Gerät dabei ist
  • Gefrierschränke mit einer guten oder sehr guten Energie-Effizienzklasse sind sehr sparsam im Verbrauch
  • Sie können von Sonderangeboten Gebrauch machen oder Produkte aus Ihrem Nutzgarten einfrieren
  • Sie können vorkochen und die Speisen einfrieren und sparen dadurch Zeit, Geld und Arbeit
  • Durch die Vorratshaltung im Gefrierschrank sind Sie auf überraschenden Besuch eingestellt und haben genügend Vorräte im Haus, wenn Sie einmal nicht zum Einkaufen kommen
  • Es fallen Anschaffungskosten an
  • Sie benötigen Stellplatz für das zusätzliche Gerät

In vielen deutschen Haushalten ist ein Gefriergerät vorhanden und es bietet viele Vorteile. Damit Sie viele Jahre mit Ihrem Gefrierschrank zufrieden sind, gibt es beim Kauf jedoch einiges zu beachten. Die wichtigsten Kaufkriterien für den Gefrierschrank haben wir hier für Sie zusammengestellt.

  • Kaufen Sie einen Gefrierschrank, dessen Nutzinhalt zur Größe Ihres Haushalts und zur Intensität Ihrer Vorratshaltung passt
  • Achten Sie auf eine gute Energieeffizienzklasse. Am sparsamsten sind Geräte mit der Energieeffizienzklasse A+++
  • Messen Sie vor dem Kauf gründlich den zukünftigen Stellplatz Ihres neuen Gefrierschrank aus und vergessen Sie dabei nicht, bei freistehenden Geräten kleine Abstände für die Luftzirkulation und zur Öffnung der Tür einzukalkulieren
  • Entscheiden Sie sich aufgrund der Gegebenheiten in Ihrer Küche für einen freistehenden Gefrierschrank, ein unterbaufähiges Modell oder einen Einbaugefrierschrank
  • Überlegen Sie, welche Ausstattungsmerkmale Ihnen wichtig sind. Vor allem eine Abtauautomatik spart viel Zeit und sorgt für einen energieeffizienten Betrieb
  • Lassen Sie die Lautstärke des Gefrierschranks nicht außer Acht. Vor allem, wenn Sie geräuschempfindlich sind und der Gefrierschrank bei Ihnen direkt in der Küche Platz finden soll, sollten Sie sich für ein leiseres Gerät mit einer Luftschallemmission unter 40 Dezibel entscheiden
  • Beachten Sie die Klimaklassen und wählen Sie ein entsprechend geeignetes Gerät, wenn Sie es in einem ungeheizten Raum aufstellen möchten
  • Wählen Sie einen Gefrierschrank mit herausnehmbaren Schubladen und Ablagen, wenn Sie den Innenraum flexibel nutzen möchten
  • Entscheiden Sie sich für einen Gefrierschrank mit akustischem Warnsignal bei Temperaturanstieg, wenn Sie das Gerät in einem Nebenraum, im Keller oder in der Garage aufstellen möchten. Ein optisches Warnsignal verpassen Sie unter Umständen, wenn der Gefrierschrank nicht in der Küche steht.

Wichtiger HinweisGefrierschrank-Test der Stiftung Warentest

Insgesamt 74 Gefriergeräte finden Sie im Gefrierschrank-Test der Stiftung Warentest, der zuletzt im April 2020 aktualisiert wurde. Unter den getesteten Geräten sind zehn Gefriertruhen, 34 kleine Gefrierschränke und 30 große Gefrierschränke. Zu den Gefrierschränken im Test gehören unter anderem Geräte der Marken

  • AEG
  • Liebherr
  • Severin
  • Bauknecht
  • Beko
  • Bosch

Getestet hat die Stiftung Warentest die Gefriergeräte auf die folgenden Eigenschaften:

  • Energieeffizienz
  • Handhabung
  • Einfrieren
  • Geräusche
  • Verhalten bei Störungen
  • Temperaturstabilität bei der Lagerung

Aus den Ergebnissen in diesen Disziplinen ergibt sich das abschließende Qualitätsurteil. Zu den Ergebnissen des Tests zählt unter anderem die Tatsache, dass sich der Kauf eines teureren Gefrierschranks mit der Energieeffizienzklasse A+++ langfristig gesehen durchaus rechnet, da Sie beim Strom einiges an Geld einsparen können. Alle Ergebnisse und die Testsieger des Gefrierschrank-Tests der Stiftung Warentests können Sie kostenpflichtig hier freischalten.

Gibt es einen Gefrierschrank-Test von Öko Test?

Auch bei dem Magazin Öko Test haben wir uns nach einem Gefrierschrank-Test umgesehen. Leider haben wir dort keinen Test gefunden, der sich mit Gefriergeräten befasst. Aus diesem Grund können wir Ihnen hier keine Testergebnisse und Testsieger von Öko Test vorstellen. Wir bleiben jedoch für Sie am Ball und informieren Sie, wenn die Zeitschrift Öko Test einen Gefrierschrank-Test veröffentlicht.

Gefrierschrank Test bzw. Vergleich 2020: Unsere Bestenliste

RangProduktnameDatumPreis
1. Siemens iQ300 GS33NVW30 Gefrierschrank 05/2020 Preis prüfen Zum Angebot
2. Bauknecht GKN 17G4 A2+ WS NoFrost Gefrierschrank 05/2020 486,42€ Zum Angebot
3. Bomann GS 2186 Gefrierschrank 09/2020 208,96€ Zum Angebot
4. Bauknecht GKN 17G3 A2+ WS Gefrierschrank 05/2020 Preis prüfen Zum Angebot
5. Bomann GB 388 Gefrierbox 05/2020 114,90€ Zum Angebot
6. Siemens iQ500 GS58NAW41 Gefrierschrank 05/2020 1254,99€ Zum Angebot
7. GGV Exquisit GS145-5 Gefrierschrank 06/2019 Preis prüfen Zum Angebot
8. Bosch GSN33VW30 Serie 4 Gefrierschrank 06/2019 Preis prüfen Zum Angebot
9. Beko FS 256 Gefrierschrank 06/2019 Preis prüfen Zum Angebot
10. Bosch GSN36VW30 Serie 4 Gefrierschrank 06/2019 Preis prüfen Zum Angebot
Tipp der Redaktion:

Tipp der Redaktion:

  • Siemens iQ300 GS33NVW30 Gefrierschrank