• Top Vergleiche

    Unabhängig

    & gut recherchiert
  • Keine Kosten

    Vergleichen

    & Geld sparen
  • In Kooperation

    In Kooperation

    mit zahlreichen Shops

9 Beamer im Test bzw. Vergleich – finden Sie Ihren besten Beamer – unser Ratgeber aus 2020

Ein Beamer ist in immer mehr Haushalten zu finden und das hat natürlich gute Gründe. Denn solch ein Gerät bringt eine tolle Heimkino-Atmosphäre in Ihr Wohnzimmer, ohne dass Sie dafür beispielsweise einen großen und teuren Fernseher anschaffen müssen. Die Kombination Beamer und Leinwand hat sich vielfach bewährt und das Praktische an einem solchen Projektor ist, dass Sie ihn nicht nur im Home-Cinema, sondern auch für Vorträge und Präsentationen verwenden können.

Neben dem LCD-Beamer und LED-Beamer gibt es auch noch die Varianten DLP-Beamer sowie 3LCD-Beamer, aus denen Sie sich das Passende aussuchen können. Um bei so viel Vielfalt durchzublicken, empfiehlt es sich aufmerksam weiterzulesen. Denn in unserem großen Beamer-Vergleich stellen wir Ihnen 9 ausgewählte Projektoren im Detail vor und gehen dabei auch auf häufig gestellte Fragen zum jeweiligen Produkt ein. Im Anschluss daran finden Sie unseren ausführlichen Ratgeber, in dem wir auf Vor- und Nachteile von Beamern eingehen, die wichtigsten Kaufkriterien nennen und noch vieles mehr. Auch ein großer FAQ-Bereich ist enthalten. Und am Schluss erfahren Sie noch, ob es bei der Stiftung Warentest oder bei Öko Test bereits einen Beamer-Test gibt.

Entdecken Sie Ihren besten Beamer in unserem Test bzw. Vergleich

Epson EH-TW6700-Beamer
Produkttyp
LCD-Beamer
Leistung
364 Watt
Leistung Lampe
250 Watt
Auflösung
1920 x 1080 Pixel
Full HD
3D
Projektionsgröße
30 Zoll bis 300 Zoll
Zoom
1,6x-fach, manuell
Bildformat
16:9
Kontrastverhältnis
70.000 : 1
Helligkeit
3.000 ANSI-Lumen
Lautsprecher integriert?
Anschlüsse
USB, WLAN, VGA, HDMI, Stereo
Fernbedienung
Farbe
Weiß
Abmessungen
41 x 30,4 x 15,7 Zentimeter
Gewicht
6,9 Kilogramm
Vorteile
  • Hohe Leistungsfähigkeit
  • 1,6-facher Zoom
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen
BenQ TH683-Beamer
Produkttyp
DLP-Beamer
Leistung
270 Watt
Leistung Lampe
210 Watt
Auflösung
1920 x 1080 Pixel
Full HD
3D
Projektionsgröße
60 Zoll bis 300 Zoll
Zoom
1,3x-fach
Bildformat
16:9
Kontrastverhältnis
10.000:1
Helligkeit
3.200 ANSI-Lumen
Lautsprecher integriert?
Anschlüsse
HDMI, USB, RCA Cinch, D-sub, Stereo
Fernbedienung
Farbe
Weiß
Abmessungen
34,6 x 10,2 x 21,5 Zentimeter
Gewicht
2,75 Kilogramm
Vorteile
  • Fußball-Modus
  • Inklusive 3D-Brille
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon609,00€ Ebay609,00€
BenQ TH535 Full-HD-Beamer
Produkttyp
DLP-Beamer
Leistung
260 Watt
Leistung Lampe
203 Watt
Auflösung
1920 x 1080 Pixel
Full HD
3D
Projektionsgröße
Keine Angaben
Zoom
1,2x-fach
Bildformat
16:9
Kontrastverhältnis
15.000:1
Helligkeit
3.500 ANSI-Lumen
Lautsprecher integriert?
Anschlüsse
HDMI, VGA, USB, Stereo, D-Sub
Fernbedienung
Farbe
Weiß
Abmessungen
33,3 x 9,9 x 21,5 Zentimeter
Gewicht
2,42 Kilogramm
Vorteile
  • 29 Dezibel im Eco-Modus
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon566,03€ Ebay818,42€
Epson EB-W31-Beamer
Produkttyp
LCD-Beamer
Leistung
277 Watt
Leistung Lampe
200 Watt
Auflösung
1280 x 800 Pixel
Full HD
3D
Projektionsgröße
33 Zoll bis 320 Zoll
Zoom
1,2x-fach, manuell
Bildformat
16:10
Kontrastverhältnis
15.000 : 1
Helligkeit
3.200 ANSI-Lumen
Lautsprecher integriert?
Anschlüsse
USB, WLAN, VGA, HDMI, Stereo, MHL, S-Video, Composite,
Fernbedienung
Farbe
Weiß
Abmessungen
29,7‎ x 23,4 x 7,7 Zentimeter
Gewicht
2,4 Kilogramm
Vorteile
  • Inklusive Tragetasche
  • Projektionsgröße bis 320 Zoll
  • Viele Anschlussmöglichkeiten
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon349,00€ EbayPreis prüfen
BenQ TW529-Beamer
Produkttyp
DLP-Beamer
Leistung
270 Watt
Leistung Lampe
190 Watt
Auflösung
1280 x 800 Pixel
Full HD
3D
Projektionsgröße
60 Zoll bis 300 Zoll
Zoom
1,1x-fach, manuell
Bildformat
16:10
Kontrastverhältnis
13.000:1
Helligkeit
3.300 ANSI-Lumen
Lautsprecher integriert?
Anschlüsse
VGA, RCA Cinch, D-Sub, Stereo, HDMI, USB, Mini Din
Fernbedienung
Farbe
Weiß
Abmessungen
28,3 x 9,5 x 22,2 Zentimeter
Gewicht
1,9 Kilogramm
Vorteile
  • Sehr leicht
  • Smart Eco
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen
Epson EH-TW650-Beamer
Produkttyp
LCD-Beamer
Leistung
298 Watt
Leistung Lampe
210 Watt
Auflösung
1920 x 1080 Pixel
Full HD
3D
Projektionsgröße
30 Zoll bis 300 Zoll
Zoom
1,2x-fach, manuell
Bildformat
16:9
Kontrastverhältnis
15.000 : 1
Helligkeit
3.100 ANSI-Lumen
Lautsprecher integriert?
Anschlüsse
USB, WLAN, VGA, HDMI, MHL, Stereo
Fernbedienung
Farbe
Weiß
Abmessungen
30,2‎ x 25,2 x 9,2 Zentimeter
Gewicht
2,7 Kilogramm
Vorteile
  • iProjection-App
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon549,00€ Ebay568,69€
Abbildung
Modell Epson EH-TW6700-Beamer BenQ TH683-Beamer BenQ TH535 Full-HD-Beamer Epson EB-W31-Beamer BenQ TW529-Beamer Epson EH-TW650-Beamer
Produkttyp
LCD-Beamer DLP-Beamer DLP-Beamer LCD-Beamer DLP-Beamer LCD-Beamer
Leistung
364 Watt 270 Watt 260 Watt 277 Watt 270 Watt 298 Watt
Leistung Lampe
250 Watt 210 Watt 203 Watt 200 Watt 190 Watt 210 Watt
Auflösung
1920 x 1080 Pixel 1920 x 1080 Pixel 1920 x 1080 Pixel 1280 x 800 Pixel 1280 x 800 Pixel 1920 x 1080 Pixel
Full HD
3D
Projektionsgröße
30 Zoll bis 300 Zoll 60 Zoll bis 300 Zoll Keine Angaben 33 Zoll bis 320 Zoll 60 Zoll bis 300 Zoll 30 Zoll bis 300 Zoll
Zoom
1,6x-fach, manuell 1,3x-fach 1,2x-fach 1,2x-fach, manuell 1,1x-fach, manuell 1,2x-fach, manuell
Bildformat
16:9 16:9 16:9 16:10 16:10 16:9
Kontrastverhältnis
70.000 : 1 10.000:1 15.000:1 15.000 : 1 13.000:1 15.000 : 1
Helligkeit
3.000 ANSI-Lumen 3.200 ANSI-Lumen 3.500 ANSI-Lumen 3.200 ANSI-Lumen 3.300 ANSI-Lumen 3.100 ANSI-Lumen
Lautsprecher integriert?
Anschlüsse
USB, WLAN, VGA, HDMI, Stereo HDMI, USB, RCA Cinch, D-sub, Stereo HDMI, VGA, USB, Stereo, D-Sub USB, WLAN, VGA, HDMI, Stereo, MHL, S-Video, Composite, VGA, RCA Cinch, D-Sub, Stereo, HDMI, USB, Mini Din USB, WLAN, VGA, HDMI, MHL, Stereo
Fernbedienung
Farbe
Weiß Weiß Weiß Weiß Weiß Weiß
Abmessungen
41 x 30,4 x 15,7 Zentimeter 34,6 x 10,2 x 21,5 Zentimeter 33,3 x 9,9 x 21,5 Zentimeter 29,7‎ x 23,4 x 7,7 Zentimeter 28,3 x 9,5 x 22,2 Zentimeter 30,2‎ x 25,2 x 9,2 Zentimeter
Gewicht
6,9 Kilogramm 2,75 Kilogramm 2,42 Kilogramm 2,4 Kilogramm 1,9 Kilogramm 2,7 Kilogramm
Vorteile
  • Hohe Leistungsfähigkeit
  • 1,6-facher Zoom
  • Fußball-Modus
  • Inklusive 3D-Brille
  • 29 Dezibel im Eco-Modus
  • Inklusive Tragetasche
  • Projektionsgröße bis 320 Zoll
  • Viele Anschlussmöglichkeiten
  • Sehr leicht
  • Smart Eco
  • iProjection-App
Details Details Details Details Details Details Details
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen Amazon609,00€ Ebay609,00€ Amazon566,03€ Ebay818,42€ Amazon349,00€ EbayPreis prüfen AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen Amazon549,00€ Ebay568,69€
Konnten wir Sie überzeugen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
aus 1 Bewertungen
loadingLoading...

1. Epson EH-TW6700-Beamer – 3LCD-Projektor mit 3D-Tiefenregelung

Der Epson EH-TW6700-Beamer ist ein Premium-Modell, das dementsprechend auch nicht gerade zum Schnäppchenpreis zu haben ist. Sie müssen eine recht stolze Summe bezahlen, um Besitzer dieses Geräts zu werden. Dafür erhalten Sie auch einen wirklich hochwertigen Full-HD-Beamer, der in Sachen Ausstattung eine ganze Menge mitbringt – und schon relativiert sich der hoch erscheinende Kaufpreis wieder. Denn für ein solches Gerät ist er durchaus als fair zu bezeichnen. Die wichtigsten Features des Projektors haben wir für Sie nachfolgend kurz zusammengefasst:

  • Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel – entspricht Full HD
  • Helligkeit: 3.000 Lumen
  • Kontrast: 70.000:1
  • 1,6-facher Zoom
  • 3D-Tiefenregelung
  • Integrierter Lautsprecher
  • Horizontale und vertikale Trapezkorrektur
  • WLAN-fähig

Mit diesem Modell entscheiden Sie sich für einen wahren Alleskönner in Sachen Heimkino-Beamer. Egal ob Sie gerne 2D- oder 3D-Inhalte anschauen möchten, mit diesem Gerät ist beides kein Problem. Action-Szenen werden schnell und flüssig dargestellt dank Frame-Interpolation und Detailoptimierung. Die Lampenlebensdauer beträgt im Economy-Modus immerhin 5.000 Stunden. Das bedeutet, dass Sie sieben Jahre lang jeden Tag einen Film anschauen könnten.

Was muss ein Beamer mitbringen? Ein wichtiges Indiz für die Qualität eines Beamers ist nicht zuletzt das Kontrastverhältnis. Auf welche Aspekte Sie ebenfalls noch achten sollten bei Ihrer Auswahl, erläutern wir Ihnen in detaillierter Form weiter unten in unserem Ratgeber-Teil.

Der Lens-Shift-Bereich beträgt vertikal +/- 60 Prozent und horizontal +/- 24 Prozent. Der Hersteller verspricht nicht nur natürliche Farben, sondern auch tiefe Schwarztöne. Die 3LCD-Technologie sorgt für eine gleich hohe Weiß- und Farbhelligkeit für eine möglichst realitätsnahe Darstellung. Die Farben sollen bis zu drei Mal heller sein als bei einem gewöhnlichen DLP-Projektor. Ein Regenbogeneffekt, bei dem Bilder undeutlich werden, vermeidet das Gerät.

In puncto Anschlüsse bietet dieser Epson-Beamer Ihnen eine große Vielfalt. So sind sowohl USB 2.0 Typ A als auch USB 2.0 Typ B, WLAN, ein VGA-Eingang, zwei HDMI-Anschlüsse sowie ein Stereo-Mini-Klinkenbuchsen-Ausgang vorhanden. Zum Lieferumfang gehören neben dem Epson EH-TW6700-Beamer auch noch ein Stromkabel, die Fernbedienung inklusive Batterien sowie mehrere Benutzerhandbücher.

Häufige Fragen

Kann ich über den Epson EH-TW6700-Beamer direkt TV schauen?

Nein, denn ein Beamer verfügt nicht über einen eingebauten TV-Tuner. Um über den Beamer fernzusehen, müssen Sie einen extra TV-Receiver via HDMI anschließen.

Funktioniert der Eco-Modus auch bei einer Deckenmontage?

Ja, den Eco-Modus können Sie problemlos auch bei einer Montage an der Decke nutzen.

Welche Farbe hat das Gerät?

Dieser Beamer hat die Farbe Weiß.

Wie schwer ist dieser Projektor?

Der Epson EH-TW6700-Beamer wiegt 6,9 Kilogramm.

Wie sind die Artikelabmessungen?

Die Maße des Geräts betragen 41 x 30,4 x 15,7 Zentimeter.

2. BenQ TH683-Beamer – lichtstarker DLP-Projektor, optimiert für Sportfans

Wenn Sie sich für den BenQ TH683-Beamer entscheiden, bekommen Sie ein vergleichsweise preisgünstiges Modell, das dennoch durch eine vielfältige Ausstattung zu punkten weiß. Der elegante DLP-Projektor wurde in den von uns analysierten Kundenrezensionen überwiegend sehr gut bewertet, weswegen wir Ihnen dieses Modell im Folgenden auch gerne ein wenig genauer vorstellen möchten.

Der BenQ-Beamer bietet Ihnen eine 1.080p Full HD-Auflösung und eine Bildhelligkeit von 3.200 Lumen. Zudem zeichnet er sich durch ein Bildkontrastverhältnis von 10.000:1 aus. Zu den weiteren Produktmerkmalen zählen integrierte 10-Watt-Lautsprecher für einen ordentlichen Sound sowie eine vertikale Keystone-Korrektur. Diese greift, wenn der Projektor einmal nicht ganz zentral stehen sollte, und gleicht den Trapezeffekt aus. Die Lampenlebensdauer wird mit 3.500 Stunden angegeben. Ein praktisches Feature ist der USB Type A-Anschluss, über den Sie Ihre mobilen Endgeräte bequem aufladen können, während Sie TV schauen oder eine Präsentation abhalten.

Wenn Sie mit Ihrem Beamer gerne Sport schauen möchten, sollten Sie in besonderem Maße darauf achten, dass die Darstellung auch bei Tageslicht ordentlich ist. Denn schließlich finden viele Fußballspiele beispielsweise nachmittags statt und nicht jeder Raum lässt sich rundum abdunkeln.

Das eigentliche Highlight dieses Beamers ist allerdings der spezielle Sport- und Football-Modus, der Ihr Herz höher schlagen lassen dürfte, wenn Sie gerne mit Leinwand und Beamer die Fußball-Bundesliga oder andere sportliche Großereignisse verfolgen möchten. Dieser Modus soll dafür sorgen, dass die Stadionatmosphäre noch authentischer in Ihr Wohnzimmer überschwappt. Der Football-Picture-Modus sorgt für eine optimierte Farbabstimmung und eine digitale Bildoptimierung. Auch bei einer hellen Umgebung sollen die Farben dadurch kräftig sein. Der Football-Sound-Mode hingegen soll für einen guten Ton sorgen, damit Sie auch den Ausführungen des Kommentators zu jeder Zeit folgen können.

Schauen Sie auf Ihrem BenQ TH683-Beamer nicht nur Sport, sondern auch Filme – wenn Sie möchten auch in 3D. Denn passend zum Beamer sind 3D-Brillen erhältlich. Die SmartEco-Technologie, welche bei diesem Gerät zum Einsatz kommt, verlängert die Lebensdauer der Lampe um bis zu 80 Prozent. Der Energieverbrauch wiederum soll dadurch laut Herstellerangaben gleichzeitig um bis zu 70 Prozent sinken. Nach einer Inaktivität von 20 Minuten schaltet sich dieser Projektor automatisch ab.

Häufige Fragen

Wo kann ich den BenQ TH683.Beamer einsetzen?

Dieser Beamer eignet sich sowohl für den Einsatz in Ihrem Wohnzimmer als auch im Büro.

Für welche Lichtverhältnisse ist der Beamer geeignet?

Den BenQ TH683-Beamer können Sie sowohl bei Tageslicht als auch in abgedunkelten Räumen verwenden.

Welche Anschlüsse bietet mir dieser Projektor?

Es werden unter anderem die folgenden Anschlüsse geboten: 2 x HDMI, 2 x USB, 2 x VGA, S-Video.

Wie laut ist dieser Beamer?

Der Geräuschpegel ist mit 34 Dezibel angegeben.

Verfügt das Gerät über einen Zoom?

Ja, ein 1,3-facher Zoom ist vorhanden.

Werden 3D-Brillen mitgeliefert?

Nein, solche Brillen gehören leider nicht zum Lieferumfang. Sie müssen diese separat erwerben.

3. BenQ TH535-Beamer – starke Performance trotz geringem Stromverbrauch

Im mittleren Preissegment bewegt sich der BenQ TH535-Beamer, der sich durch einen geringen Energieverbrauch ebenso auszeichnet wie durch ein scharfes Kontrastverhältnis und eine erstklassige Auflösung. Welche Produkteigenschaften bei diesem Modell hervorstechend sind, haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengestellt:

  • Full HD 1080p
  • 3.500 ANSI Lumen
  • Kontrastverhältnis 15.000:1
  • Blu-rays in 3D anschauen
  • 10.000 Stunden Lebensdauer
  • Niedriger Stromverbrauch

Egal, ob Sie gerne Blu-rays oder Fernsehen in HD-Qualität anschauen möchten, mit diesem Beamer gelingt es. Auch für das Zocken von Computerspielen auf der großen Leinwand können Sie den Projektor selbstverständlich verwenden. Durch seine große Helligkeit können Sie ihn bedenkenlos auch in sehr hellen Räumen zum Einsatz bringen. Der Beamer ist mit der DLP-Technologie ausgestattet, welche 3D-Funktionen unterstützt. So können Sie bequem 3D-Blu-rays über eine 3D-Brille ansehen.

Bei diesem Beamer hat Hersteller BenQ auf die führende Projektionstechnologie DLP gesetzt. Diese kommt in etwa 90 Prozent aller digitalen Kinos rund um den Erdball zum Einsatz und in sämtlichen IMAX-Kinos. Mehr als die Hälfte der heutzutage verkauften Beamer sind DLP-Projektoren.

Neben dem BenQ TH535-Beamer in Weiß gehören auch noch eine Fernbedienung mit Batterien, ein Netzkabel, ein VGA-Kabel, die Garantieerklärung, ein Quick-Start-Guide und das User-Manual auf CD zum Lieferumfang.

Häufige Fragen

Wie kann ich mit dem BenQ TH535-Beamer Filme in 3D schauen?

Sie benötigen für diesen Zweck eine 3D-Brille, welche Sie dazu kaufen müssen.

Gibt es bei diesem Beamer einen Zoom?

Ja, ein 1,2-facher Zoom ist vorhanden.

Ist es möglich, eine Stereoanlage oder Soundbar an den Beamer anzuschließen?

Ja, das können Sie machen über den Chinch-Anschluss.

Wie laut ist der Beamer?

Die Lautstärke im Normalmodus soll 34 Dezibel betragen, im Eco-Mode sollen es lediglich 29 Dezibel sein.

Wie schwer ist das Gerät?

Als Gewicht werden 2,42 Kilogramm angegeben. Damit ist der Beamer angenehm leicht.

4. Epson EB-W31-Beamer – ideal für den mobilen Einsatz

Zu recht günstigen Konditionen können Sie den Epson EB-W31 Beamer erwerben. Was dieses Modell von anderen Projektoren unterscheidet? Allen voran ist es die Größe des Geräts. Denn hier haben Sie es im wahrsten Sinne des Wortes mit einem Mini-Beamer zu tun, der ausdrücklich für den mobilen Einsatz entwickelt wurde.

Den portablen 3LCD-Projektor aus dem Hause Epson können Sie sowohl im Business-Umfeld als auch im privaten Bereich in Ihrer Freizeit einsetzen. Ob Filme oder Fotos, mit diesem Beamer präsentieren Sie Ihre Inhalte in einer guten Bildqualität Ihrem Publikum. Zu den Eigenschaften des Geräts zählen eine WXGA-Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln, 3.200 Lumen Bildhelligkeit und ein Kontrastverhältnis von 15.000:1. Die durchschnittliche Lebensdauer der Lampe beträgt – je nach Modus – entweder 5.000 Stunden oder sogar 10.000 Stunden im Sparmodus.

Um Ihren portablen Beamer stets sicher vom einen zum anderen Einsatzort transportieren zu können, sollten Sie sich auf jeden Fall eine passende Tasche besorgen. Auf diese Weise haben Sie möglichst lange Ihre Freude an dem Gerät.

Der Beamer wurde mit einem integrierten 2-Watt-Lautsprecher ausgestattet und er verfügt über eine 3-in-1-USB-Anzeigefunktion. Das bedeutet, dass Sie nur ein einziges USB-Kabel für Bild, Ton und Steuerung benötigen. Mit Hilfe der PC-Free-Funktion können Sie Ihre Digitalkamera oder USB-Speichergeräte problemlos an den Beamer anschließen. Die Einrichtung des Geräts gestaltet sich durch die manuelle horizontale und die automatische vertikale Trapezkorrektur recht komfortabel.

Zu den vielfältigen Funktionen des Beamers zählen unter anderem eine A/V-Mute-Funktion, eine Split-Screen-Funktion, eine QR-Code-Funktion sowie ein Schieberegler für die bereits erwähnte horizontale Trapezkorrektur. Für Nachhaltigkeit stehen der Energiesparmodus des Geräts sowie die Funktion „automatische Lampendimmung“, die die Helligkeit dahingehend optimiert, dass möglichst wenig Strom verbraucht wird. An Anschlüssen bietet der Epson EB-W31-Beamer Ihnen HDMI/MHL, VGA-in, S-Video, Composite, Audio L/R, USB Typ A, USB Typ B sowie optional sogar WLAN.

Häufige Fragen

Wie sind die Artikelabmessungen dieses portablen Beamers?

Die Maße des Geräts betragen 29,7 x 23,4 x 7,7 Zentimeter.

Kann ich den Epson EB-W31-Beamer auch mit einem Apple-Gerät nutzen?

Ja, das ist selbstverständlich möglich.

Auf welche Weise stelle ich eine Verbindung via WLAN her?

Zu diesem Zweck benötigen Sie noch einen zusätzlichen WLAN-Stick.

Wieviel wiegt dieser Beamer?

Der Epson EB-W31-Beamer wiegt etwa 2,4 Kilogramm.

Kann ich mit diesem Projektor auch 3D-Inhalte anschauen?

Nein, das ist mit diesem Gerät leider nicht möglich.

Welchen Projektionsabstand sollte ich beachten?

Der Projektionsabstand bei einer 60 Zoll großen Leinwand wird mit 1,68 bis 2,02 Metern angegeben.

5. BenQ TW529-Beamer – günstig und energieeffizient

Wenn Sie für einen neuen Projektor nicht so tief in Ihre Tasche greifen können oder wollen, dann könnte der BenQ TW529-Beamer eine überaus interessante Option für Sie sein. Denn dieses Gerät stellt unter Beweis, dass ein Beamer günstig sein kann und gleichzeitig auch noch energieeffizient. Zudem kann dieses Modell mit Fug und Recht als ein echter Allrounder bezeichnet werden.

Geeignet ist dieser BenQ-Beamer, der über ein DLP-Display verfügt, vor allem für die Daten- und Videoprojektion in kleineren und mittleren Räumen. Sie sollten also nicht davon ausgehen, dass Sie damit größere Hallen mit hochwertigem Bewegtbild versorgen können. Auf kleinem Raum jedoch macht das Gerät seinen Job gut. Zu den wichtigsten Produkteigenschaften zählen eine SVGA-Auflösung von 1280 x 800 Pixeln, eine Helligkeit von 3.300 ANSI Lumen sowie ein Kontrast von 13.000:1. Ein 1,1-facher Zoom ist ebenso vorhanden wie Lautsprecher. Sie können sich über die folgenden Anschlüsse freuen:

  • HDMI
  • RCA
  • S-Video
  • 2 x D-Sub
  • USB
  • RS-232

Schauen Sie mit diesem Beamer Serien, Filme oder Sportübertragungen in Full-HD-Qualität, egal ob Sie nun einen Blu-ray-Player oder Ihre Spielekonsole als Abspielgerät benutzen. Sogar die Wiedergabe von 3D-Inhalten ist möglich. In puncto Nachhaltigkeit geht BenQ hier mit gutem Beispiel voran, denn der Beamer bringt nicht nur einen SmartEco-Modus mit, sondern auch einen LampSave-Modus, die beide für einen niedrigeren Energieverbrauch sorgen. Die Lebensdauer der Lampe kann sich somit um bis zu 50 Prozent verlängern. Zudem ist dieses Modell mit einer automatischen Quellenerkennung ausgestattet.

Wie und wo stelle ich meinen Beamer am besten auf? Es gibt verschiedene Varianten, um einen Beamer aufzustellen beziehungsweise zu positionieren. Beliebt ist beispielsweise die Befestigung mit einer Beamer-Deckenhalterung, aber auch auf einem Tisch können Sie den Projektor beispielsweise aufbauen.

Zum Lieferumfang gehören der BenQ TW529-Beamer, ein Handbuch auf CD, ein Quick-Start-Guide, eine Fernbedienung mit den passenden Batterien, ein Netzkabel, ein VGA-Kabel und die Garantieerklärung. Die Farbe des Gerätes ist Weiß.

Häufige Fragen

Wie groß ist die maximale vertikale Auflösung bei diesem Beamer?

Die maximale vertikale Auflösung beträgt 800 Pixel.

Wie schwer ist der BenQ TW529-Beamer?

Das Artikelgewicht beträgt 1,9 Kilogramm.

Welche Maße hat der Projektor?

Der BenQ TW529-Beamer hat die Abmessungen 28,3 x 22,2 x 9,5 Zentimeter.

Welches Zubehör kann ich optional dazu bestellen?

Als Zubehör bietet der Hersteller: Ersatzlampe, 3D-Brille und Tasche.

Verfügt dieser Beamer über einen Passwortschutz?

Ja, eine entsprechende Funktion ist vorhanden.

Welche Projektionspositionen sind möglich?

Sie können sich für eine Front-, Tisch-, Rück- oder Deckenprojektion entscheiden.

6. Epson EH-TW650-Beamer – Heimkino-Projektor mit WLAN

Relativ preisgünstig zu bekommen ist der Epson EH-TW650-Beamer. Egal ob für Gaming-Liebhaber oder für Ihr Heimkino – dieses Gerät erfüllt seinen Zweck tadellos, wie auch zahlreiche positive Kundenmeinungen zeigen. Dank integriertem WLAN lässt sich der Projektor genauso gut auch für Business-Präsentationen einsetzen.

Die WLAN-Funktion ist insofern gerade bei einer Nutzung außer Haus besonders praktisch, als dass Sie nicht erst nach einer in der Nähe befindlichen Steckdose suchen müssen. Stattdessen läuft alles kabellos. Sowohl die Weiß- als auch Farbhelligkeit sind bei diesem Gerät hoch. Die Bildhelligkeit ist mit 3.100 Lumen angegeben. Der Beamer bietet Ihnen eine Full-HD-Auflösung und ein Kontrastverhältnis von 15.000:1. So werden auch Schatten und Schwarztöne präzise angezeigt.

Der Beamer ist mit einem eingebauten, 2 Watt starken Lautsprecher ausgestattet. Die Lampe hat eine Lebensdauer von bis zu 11 Jahren unter der Annahme, dass Sie das Gerät jeden Tag für 105 Minuten im Sparmodus benutzen. Die Einrichtung des Projektors geht dank manueller horizontaler und automatischer vertikaler Trapezkorrektur recht komfortabel vonstatten. Mit Hilfe der iProjection-App sowie dem integrierten WLAN können Sie Projektionen direkt über mobile Endgeräte, wie etwa Ihr Smartphone oder Tablet, starten.

Der 2LCD-Heimkino-Projektor lässt sich dank seiner zahlreichen Schnittstellen problemlos an andere Geräte, wie Spielekonsolen oder Blu-ray-Playe, anschließen. Erwähnenswert sind auch noch die Split-Screen-Funktion und die A/V-Mute-Funktion. Der Epson EH-TW650-Beamer wird mitsamt Stromkabel, Schnellstartanleitung, Bedienungsanleitung, Garantiedokumenten sowie einer Fernbedienung inklusive Batterien ausgeliefert.

Häufige Fragen

Wie viele HDMI-Anschlüsse hat der Epson EH-TW650-Beamer?

Dieser Beamer bietet Ihnen zwei HDMI-Anschlüsse.

Verfügt der Projektor über einen Cinch-Audioeingang?

Ja, ein solcher Eingang ist vorhanden.

Ist das Gerät 3D-fähig?

Nein, mit dem Epson EH-TW650-Beamer können Sie leider keine 3D-Inhalte wiedergeben.

Wie ist bei diesem Modell die maximale Bilddiagonale?

Hier wird ein Wert von 30 bis 300 Zoll beziehungsweise 0,76 bis 7,62 Metern angegeben.

Auf welche Weise kann ich die Bildgröße einstellen?

Hierzu gibt es ein spezielles Rädchen am Beamer.

Kann ich mein Smartphone an diesen Beamer anschließen?

Das ist möglich mit Hilfe eines MHL-Kabels, sofern dieses von Ihrem Smartphone unterstützt wird.

7. Acer H5382BD-Beamer – hoher Kontrast und optional kabellose Datenübertragung

Mit dem Acer H5382BD-Beamer entscheiden Sie sich für einen vergleichsweise kostengünstigen Projektor, der vor allem dazu gedacht ist, das Heimkino in Ihrem Wohnzimmer zu bereichern. Es handelt sich dabei um einen HD-Beamer, der DLP 3D-Ready ist und dank HDMI 1.4a alle gängigen 3D-Blu-ray-Player unterstützt.

Hier ein paar Produktmerkmale des Gerätes:

  • Native Auflösung: 720 p (1.280 x 720 Pixel)
  • Acer-ColorBoost-3D-Technologie
  • DLP BrilliantColor 0.62 Zoll DarkChip 3
  • 3.300 ANSI Lumen
  • Hoher Kontrast von 20.000:1
  • HDMI-/MHL-Anschluss
  • Kabellose Datenübertragung optional möglich

Dieser Acer-Beamer eignet sich dank seiner Helligkeit von 3.300 ANSI Lumen sowie dem hohen Kontrast von 20:000:1 auch für Filmvorführungen oder das Schauen von Sport-Events am hellichten Tag. So müssen Sie nicht zwangsläufig den Raum komplett abdunkeln, um auf der Leinwand etwas erkennen zu können. Eine praktische Sache ist, dass Sie dank HDMI/MHL optional auch einen Adapter für die kabellose Übertragung von Inhalten auf Ihren Beamer anschließen können.

Welche Farbe soll Ihr Beamer haben? Dieser Aspekt mag vielleicht vielen nebensächlich erscheinen, aber manche legen dann doch gerade darauf großen Wert. Denn nicht jeder möchte beispielsweise einen weißen Beamer in seinem Wohnzimmer stehen haben. Wenn Sie sich ein wenig umschauen, werden Sie jedoch auch einige Modelle in anderen Farbgebungen entdecken können. Natürlich sollten diese auch in technischer Hinsicht zu überzeugen wissen.

Sie haben es hier mit einem Beamer für das Heimkino zu tun, der Ihnen die Möglichkeit bietet, sowohl Inhalte in 2D als auch in 3D anzuschauen. 144 Hz Triple Flash soll für ruckelfreie 3D-Bilder sorgen. Der Ambient-Light-Sensor hingegen erkennt automatisch die aktuelle Helligkeit im Raum und optimiert die Bilddarstellung entsprechend. Die Lampenlebensdauer bei diesem Modell beträgt bis zu 10.000 Stunden.

Der Acer H5382BD-Beamer ist zudem mit einigen Features wie AcerColor Boost 3D, Acer ColorSafe II, Acer-SmartFormat und Acer LumiSense+ ausgestattet. Diese Technologien sollen nicht zuletzt für eine verbesserte Farbdarstellung und Bildqualität wie auch eine komfortablere Bedienung sorgen. Dank der Acer-Power On-Funktion ist der Projektor dazu in der Lage, sich automatisch einzuschalten, sobald die Stromversorgung gestartet wird. Zum Lieferumfang zählen neben dem Beamer selbst ein Stromkabel, ein VGA-Kabel, eine Linsenklappe, eine IR-Fernbedienung mit dazu gehörigen Batterien, eine gedruckte Schnellstartanleitung, die Gebrauchsanweisung auf CD, eine PIN-Sicherheitskarte und sogar eine Tragetasche.

Häufige Fragen

Ist der Acer H5382BD-Beamer auch mit einem Apple Mac kompatibel?

Ja, eine solche Kompatibilität ist ausdrücklich gegeben.

Welches Seitenverhältnis hat der Beamer?

Der Acer H5382BD-Beamer hat ein Seitenverhältnis von 16:9, das jedoch auch auf das klassische 4:3-Format umschaltbar ist.

Verfügt der Projektor über eine Trapezkorrektur?

Ja, bei diesem Gerät gibt es sowohl eine manuelle als auch eine automatische Trapezkorrektur.

Gibt es einen Zoom?

Ja, der Beamer ist mit einem 2-fach-Zoom ausgestattet.

Wie hoch ist der Stromverbrauch?

Der Stromverbrauch des Geräts wird mit maximal 235 Watt im Betrieb angegeben.

Ist ein eingebauter Lautsprecher vorhanden?

Ja, der Beamer hat einen integrierten 3-Watt-Lautsprecher.

8. RAGU Z400-Mini-Beamer – leicht, kompakt und extrem preisgünstig

Zu einem absoluten Sparpreis ist der RAGU Z400-Mini-Beamer zu haben. Dieses Modell ist jedoch nicht nur extrem günstig, sondern weiß auch durch sein geringes Gewicht und seine Kompaktheit zu überzeugen. Hier bekommen Sie das ideale Gerät für mobile Einsätze. Doch es gibt noch einiges mehr über diesen Projektor zu berichten.

Dieser Beamer soll Ihnen bis zu 70 Prozent mehr Helligkeit als andere, vergleichbare Modelle bieten. Der Hersteller verspricht kristallklare, lebensechte und detailreiche Bilder. Darüber hinaus soll das Gerät 50 Prozent weniger Lärm als andere Geräte machen. Dies liegt an einem verbesserten Kühlsystem, das wirklich leise ist. Um Filme oder Sport mit einem sehr guten Sound zu genießen, schließen Sie am besten einen Bluetooth-Lautsprecher an den Beamer an. Es handelt sich bei diesem Produkt im Übrigen um einen LED-Beamer, der in einer möglichst dunklen Umgebung betrieben werden sollte. Die Lebensdauer wird mit bis zu 50.000 Stunden angegeben.

Vorsicht bei LED-Beamern: Viele Modelle sind nach wie vor nicht hell genug und liefern daher nur in komplett abgedunkelten Räumen eine gute Bildqualität ab. Es gibt jedoch auch moderne Geräte, bei denen die Helligkeit stark verbessert wurde. Der Vorteil bei einem LED-Beamer ist die lange Lebensdauer der LEDs im Vergleich zu einer herkömmlichen Beamer-Lampe.

Schauen Sie sich Ihre liebsten Inhalte auf einer erstaunlich großen Projektionsfläche von 127 bis 330 Zentimetern an. Als Projektionsentfernung empfiehlt der Hersteller etwa 1,5 bis 4 Meter. Als optimale Bildschirmgröße sind 254 Zentimeter angegeben, während die Projektionsentfernung idealerweise 2,44 Meter beträgt. Der Beamer hat eine native Auflösung von 800 x 480 Pixeln und unterstützt eine maximale Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Ehe Sie das Gerät in Betrieb nehmen, sollten Sie den Zoomring und die Trapezkorrektur einstellen.

Sie können den RAGU Z400-Mini-Beamer sogar mit Ihrem iPhone oder iPad verbinden. Hierzu benötigen Sie lediglich ein Lightning-zu-HDMI-Adapter-Kabel und einen HDMI-WiFi-Display-Adapter. Ebenfalls möglich ist eine Bildschirmspiegelung mit Ihrem Smartphone, wofür Sie ein HDMI-WiFi-Dongle bereithalten sollten. Der Packungsinhalt besteht aus dem Projektor, welcher etwa die Größe eines iPad Minis hat, einem AV-Kabel, einem HDMI-Kabel, der Fernbedienung und der Bedienungsanleitung.

Häufige Fragen

Welche Anschlüsse bringt der RAGU Z400-Mini-Beamer mit?

Der Beamer verfügt über einen HDMI-Port, einen USB-Port, einen AV/TV-Port, einen SD-Kartenschlitz und einen 3,5-Millimeter-Audioanschluss.

Wie viel wiegt dieser kompakte Projektor?

Der RAGU Z400-Mini-Beamer ist mit einem Gewicht von etwa 1 Kilogramm ein Fliegengewicht.

Bietet dieser Beamer mir Dolby-Sound?

Nein, Dolby-Sound wird von diesem Projektor leider nicht unterstützt.

Kann ich dieses Gerät auch für Präsentationen in hellen Räumen einsetzen?

Nein, davon wird ausdrücklich abgeraten. Für optimale Ergebnisse sollten Sie den Raum vor der Nutzung abdunkeln.

Kann ich meinen Fire-TV-Stick mit diesem Beamer nutzen?

Ja, das ist möglich.

9. Epson EB-U05-Beamer – ein Heimkinoprojektor für Business, Heimkino und Gaming

Die wichtigste Eigenschaft, die Ihnen der Epson EB-U05-Beamer zu bieten hat, ist ohne Zweifel seine Vielseitigkeit. Denn durch seine kompakten Abmessungen eignet sich dieses zu einem sehr moderaten Preis angebotene Gerät für die verschiedensten Verwendungszwecke. Nutzen Sie den Projektor, um auf der großen Leinwand Ihre liebsten Games via Konsole zu zocken oder schließen Sie Ihren Blu-ray-Player an, um Filme oder Serien zu schauen. Auch für Präsentationen im Business-Umfeld können Sie den Beamer verwenden.

Das Gerät ist mit der 3LCD-Technologie ausgestattet und bietet Ihnen eine WUXGA-Auflösung mit 1.920 x 1.200 Pixeln. Genießen Sie Ihre Inhalte in Full-HD und freuen Sie sich über eine hohe Weiß- und Farbhelligkeit von 3.400 Lumen. Auch das Kontrastverhältnis ist mit 15.000:1 als sehr gut zu bezeichnen und sorgt für tiefe Schwarztöne. Für den passenden Klang hat der Hersteller einen 2-Watt-Lautsprecher in den Beamer integriert.

Warum Epson? Ein Argument für diese Marke könnte sein, dass der Hersteller mit bis zu drei Mal helleren Farben als bei anderen Modellen wirbt. Die 3LCD-Technologie, die bei den Projektoren von Epson zum Einsatz kommt, sorgt auf jeden Fall für realitätsnahe Bilder.

Dieser Projektor lässt sich angenehm unkompliziert einrichten. Alles, was Sie tun müssen, ist ein Gerät Ihrer Wahl an einen der HDMI-Eingänge anzuschließen und danach das Bild mit Hilfe der Trapezkorrektur auszurichten. Wenn Sie möchten, können Sie auch über die iProjection-App Inhalte direkt von Ihrem mobilen Endgerät auf den WLAN-fähigen Beamer senden. Sie benötigen dazu lediglich einen optional erhältlichen Adapter. Zu den weiteren Produkteigenschaften zählen eine Split-Screen-Funktion, die automatische Suche nach der Eingabequelle, eine QR-Code-Funktion und noch einiges mehr.

In Sachen Anschlüsse muss sich der Epson EB-U05-Beamer ebenfalls nicht verstecken. Wählen Sie aus USB 2.0 Typ A, USB 2.0 Typ B, VGA-Eingang, Composite-Eingang, Cinch-Audioeingang, MHL und 2 HDMI-Eingängen das aus, was Sie für Ihre Zwecke benötigen. Zum Lieferumfang zählen der Epson-Beamer, ein Stromkabel, ein Computerkabel, die Fernbedienung inklusive Batterien, Benutzerhandbücher und Garantiedokumente.

Häufige Fragen

Wie lang ist das mitgelieferte Stromkabel?

Die Länge des Stromkabels beträgt etwa 1 Meter.

Kann ich den Epson EB-U05-Beamer auch in Räumen benutzen, in denen ein Abdunkeln nicht möglich ist?

Das ist grundsätzlich möglich, wobei die Ergebnisse bei abgedunkelten Räumen naturgemäß immer besser sind.

Ist dieser Projektor 3D-fähig?

Nein, der Epson EB-U05-Beamer ist leider nicht 3D-fähig.

Welche Lebensdauer hat die eingebaute Lampe?

Die Lebensdauer wird mit 15 Jahren angegeben – bei täglich 105 Minuten Filmgenuss im Sparmodus.

Bei ausgeschaltetem Gerät leuchtet die Einschalttaste. Lässt sich das irgendwie deaktivieren?

Nein, diese Taste leuchtet dauerhaft wie bei anderen elektronischen Geräten auch.

Was ist ein Beamer?

Ein Beamer, der auch als Projektor oder Videoprojektor bezeichnet wird, ist ein elektronisches Gerät, das im Zusammenspiel mit einer externen Quelle, die zum Beispiel ein Notebook sein kann, in der Lage dazu ist, Bilder oder Videos auf eine Projektionsfläche zu projizieren. Bei dieser Fläche kann es sich entweder um eine ganz normale weiße Wand handeln – oder aber Sie entscheiden sich für eine professionelle Leinwand.

Wieso heißt der Beamer Beamer? Der Begriff „Beamer“ kommt aus dem Englischen und stammt vom Begriff „to beam“ ab. Dieser Ausdruck lässt sich mit „strahlen“ übersetzen. Ein Beamer strahlt also gewissermaßen diverse Inhalte auf eine Wand oder Leinwand.

Beamer TestBeamer sind zum einen in privaten Haushalten zu finden. Hier können Sie das Gerät verwenden, um Ihr Heimkino aufzuwerten. Wozu einen teuren Flachbildfernseher kaufen, wenn Sie auch mit Hilfe eines Beamers Blockbuster und Live-Sport auf der großen Leinwand im XXL-Format erleben können? Aber auch private Videos oder die Bilder aus dem letzten Urlaub können Sie mit Hilfe eines Projektors im Großformat betrachten. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist der Gaming-Bereich. Zudem finden Beamer im geschäftlichen Kontext Verwendung, etwa für Präsentationen.

Heutzutage haben sich weitestgehend Beamer im Breitbildformat 16:9 durchgesetzt. Es gibt jedoch auch noch das eine oder andere Modell, bei dem auf das klassische 4:3-Format gesetzt wird. Oftmals können Sie auch zwischen den Formaten umschalten. Beamer gibt es in den verschiedensten Preisklassen und Ausstattungsvarianten. Welche Arten von Projektoren genau angeboten werden, erfahren Sie weiter unten in ausführliche Form.

Wie funktioniert ein Beamer?

Damit ein Beamer seine Arbeit tun kann, müssen Sie ihn zunächst einmal mit dem Gerät verbinden, auf dem sich die Inhalte befinden, die Sie gerne vergrößert anzeigen lassen möchten. Das kann Ihr Computer oder Notebook sein, manche Beamer ermöglichen auch das Anschließen von Tablets und Smartphones. In den meisten Fällen müssen Sie dazu ein passendes Kabel nutzen. Manche Beamer sind jedoch sogar WLAN-fähig.

Jeder Beamer verfügt über eine Beamerlampe oder im Falle von LED-Beamern über entsprechende LEDs. Wie es ganz genau funktioniert, dass Bilder, Videos oder Präsentationen auf der Leinwand landen, ist technisch relativ komplex und nicht so leicht in wenigen Worten zu erklären. Die Funktionsweise unterscheidet sich je nach Beamer-Technologie ein wenig. Daher werden wir bei der Beschreibung der einzelnen Arten von Projektoren auch auf diesen Aspekt genauer eingehen.

Welcher Beamer ist der beste für welchen Verwendungszweck?

Beamer VergleichHäufig liest man im Netz die Frage: Welcher Beamer ist der beste? Es müsste jedoch vielmehr heißen: Welcher Beamer ist der beste für meinen Verwendungszweck? Denn es kommt schließlich immer darauf an, was Sie mit dem Gerät eigentlich vorhaben. Wir erklären Ihnen daher im Folgenden, was Sie je nach der bevorzugten Nutzung beim Kauf beachten sollten.

Welche Beamer sind für das Heimkino am besten geeignet?

Diese Frage lässt sich zwar auch nicht pauschal beantworten, aber zumindest lässt sich das Ganze ein wenig besser eingrenzen. So ist im Heimbereich in aller Regel eine HD-Auflösung ausreichend, das heißt 1.920 x 1.080 Pixel. Achten Sie darauf, dass das Kontrastverhältnis ordentlich ist. Experten raten hierbei mindestens zu einem Wert von 10.000:1. Um Geräte wie Ihren Laptop anzuschließen, sollte der Beamer über einen HDMI-Anschluss verfügen. Und zu guter Letzt ist es empfehlenswert, bei einem Heimkino-Beamer auch auf die Lautstärke zu achten. Je leiser das Gerät ist, desto ungestörter können Sie Ihre Lieblingsfilme genießen.

Welche Beamer eignen sich für den Einsatz im Außenbereich?

Was gibt es Schöneres als gemeinsam mit Freunden draußen zu sitzen und beispielsweise die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft zu verfolgen? Statt einem kleinen TV-Gerät bieten sich Beamer und Leinwand als Alternative an. Damit es beim privaten Public-Viewing jedoch nicht zu langen Gesichtern kommt, sollten Sie den Beamer für solche Zwecke besonders gut aussuchen. Denn hier macht ein einfaches Gerät, das nur in abgedunkelten Räumen ein einigermaßen vernünftiges Bild liefert, wenig Sinn. Ein lichtstarker Beamer ist gefragt. Dieser sollte mindestens 3.000 Lumen Helligkeit mitbringen, am besten sogar noch mehr.

Gaming-Beamer – worauf achten?

Für den Fall, dass Sie Ihren Beamer vor allem zum Zocken auf der großen Leinwand benutzen möchten, sind wiederum andere Dinge besonders wichtig. So werden Sie vermutlich auf eine besonders gute Farbdarstellung und generell satte Farben größten Wert legen. Auch sollte die Übertragung möglichst ruckelfrei und fix erfolgen, so dass Sie in Ihrem Spielfluss nicht aus dem Konzept gebracht werden.

Welcher Beamer eignet sich für Präsentationen?

Für Präsentationen benötigen Sie vor allem einen Beamer, der möglichst zuverlässig ist. Die Helligkeit sollte nicht unter 2.000 ANSI Lumen liegen und auch ein guter Kontrast ist wichtig, damit beispielsweise in hinteren Reihen sitzende Zuschauer dennoch gut alles lesen können. Wichtig sind bei einem Beamer für den Business-Bereich auch möglichst vielfältige Anschlüsse – von HDMI über USB und VGA bis hin zu SD-Karten-Slots. So haben Sie verschiedene Möglichkeiten, um Ihre Inhalte von anderen Geräten auf den Beamer zu spielen.

Für häufige mobile Einsätze eignet sich ein Mini-Beamer besonders gut. Diese Geräte sind besonders leicht und kompakt und können in einer passenden Tasche problemlos von einem zum anderen Ort transportiert werden. Oftmals können Sie sogar Ihr Smartphone direkt anschließen. Sie sollten in diesem Segment allerdings nicht unbedingt einen Beamer mit Full-HD erwarten.

Welche Arten von Beamern gibt es?

VariantenNachdem wir nun auf verschiedene Einsatzzwecke eingegangen sind, möchten wir Ihnen auch die unterschiedlichen Arten von Beamern im Einzelnen vorstellen und erläutern, was sie auszeichnet. Denn auch das kann Ihnen dabei helfen, die richtige Wahl für Ihre persönlichen Zwecke zu treffen. Im Allgemeinen wird zwischen vier verschiedenen Typen von Beamern unterschieden:

  • LCD-Beamer: Diese Geräte sind schon recht preisgünstig zu haben. Sie sind in der Regel kompakt und leicht und eignen sich nicht nur für den Heimkino-Bereich, sondern auch fürs Business. LCD-Beamer funktionieren mit Hilfe einer weißen Projektionslampe, deren Licht durch einen optischen Filter geschickt und dabei in die Farben Blau, Grün und Rot zersetzt wird. Diese Art von Beamern ist leider recht rauschempfindlich und es bildet sich schnell eine Staubschicht. LCD steht im Übrigen für „Liquid Crystal Display“.
  • DLP-Beamer: Eine große Zahl der heute verkauften Projektoren sind DLP-Beamer. Sie haben den Vorteil, dass sie ein schärferes Bild als beispielsweise LCD-Beamer liefern und sich damit prima auch für 3D und Gaming eignen. Sie sind weniger staubempfindlich und benötigen weder Filter noch Lampen. Nachteilig hingegen ist, dass die Geräte etwas lauter sind und teilweise ein sogenannter Regenbogeneffekt auftreten kann. Ihre beste Qualität erreichen diese Modelle lediglich bei nativer Auflösung. Die Kaufpreise sind durchschnittlich etwas teurer als bei LCD-Projektoren. Die Abkürzung DLP steht für „Digital Light Processing“.
  • LED-Beamer: Bei dieser Variante kommen anstelle einer Glühlampe LEDs zum Einsatz. Die Projektoren gelten als besonders langlebig und können häufig mit einem Akku betrieben werden. Sie sind umweltfreundlicher, da sie effizienter arbeiten als die anderen Beamer. Aus diesem Gründen werden sie auch häufig im geschäftlichen Bereich eingesetzt. Wie auch bei DLP-Beamern kann ein Regenbogeneffekt vorkommen und auch hier wird die beste Bildqualität nur bei nativer Auflösung erreicht. Das größte Problem ist aber, dass der Raum möglichst gut abgedunkelt sein sollte, ehe ein LED-Beamer zum Einsatz kommt.
  • 3LCD-Beamer: Zu guter Letzt gibt es da noch den 3LCD-Beamer, welcher eine besondere Form der LCD-Technologie verwendet. Dabei kommen sogenannte dichroitische Spiegel zum Einsatz. Die ganze Funktionsweise im Detail zu erläutern, würde hier den Rahmen sprengen. Entscheidend ist aber, dass sich diese Modelle vor allem durch ihre erhöhte Lichtleistung auszeichnen. Die Farben sind realitätsnah und satt, zudem müssen Sie bei einem 3LCD-Beamer keine Angst vor einem Regenbogeneffekt haben.

Welche Vorteile und Nachteile haben Beamer?

Jeder Projektortyp hat ohne Frage seine ganz eigenen Stärken und Schwächen. An dieser Stelle möchten wir jedoch den Fokus zurück auf Beamer im Allgemeinen lenken und Ihnen auf übersichtliche Art und Weise die Vorteile und Nachteile dieser Geräte präsentieren. Was spricht für den Kauf eines Beamers, was dagegen? Mit Hilfe unserer Pro- und Contra-Liste können Sie sich Ihr eigenes Bild machen.

  • Ein Beamer sorgt für echtes Kinofeeling im heimischen Wohnzimmer
  • Wesentlich kompakter und handlicher als ein Flachbildfernseher
  • Ideal für mobile Einsätze
  • Oftmals günstiger als ein High-End-TV-Gerät
  • Vielfältig nutzbar für Filme und Sport, Gaming und Präsentationen
  • Moderne Geräte sind sogar 3D-fähig
  • Sie benötigen Platz zu Hause für ein zusätzliches Gerät
  • Zusätzliche Kosten für den Kauf des Beamers
  • Viele Geräte haben noch immer ein schlechtes Bild im Hellen
  • Weitere Anschaffungen, wie eine Leinwand, sind nahezu unumgänglich

Was muss ich beim Kauf eines Beamers beachten?

BestellungDamit Sie bei Ihrer Kaufentscheidung nicht daneben liegen, sollten Sie bereits bei der Auswahl in Frage kommender Modelle ganz genau hinschauen. Wir haben für Sie eine Liste mit den wichtigsten Kaufkriterien zusammengestellt, die Sie bei Ihrer Recherche Punkt für Punkt durchgehen können. Dadurch sollte sich das Risiko, dass Sie einen Fehlkauf tätigen, deutlich senken lassen. Auf die folgenden Dinge sollten Sie beim Beamerkauf achten:

  1. Welche Auflösung hat der Beamer? Hierbei ist bei diesen Geräten vor allem die sogenannte native Auflösung entscheidend. Grundsätzlich gilt: Je mehr Pixel angegeben werden, desto höher ist auch die Auflösung. Dies wirkt sich wiederum auf die Schärfe des Bildes aus. Dabei reicht die Bandbreite von WVGA mit 800 x 400 Pixeln bis hin zu 4K mit 4.096 x 2.160 Pixeln. Während die meisten Beamer heutzutage das Seitenverhältnis 16:9 haben, gibt es auch solche mit 16:10- oder 4:3-Format.
  2. Welche Helligkeit bringt das Gerät mit? Dieses Merkmal, auch als Lichtstärke bezeichnet, wird in Lumen angegeben. Je höher die Lumen-Zahl ist, desto mehr Helligkeit bietet Ihnen der Beamer. Dabei wird nochmals in weiße Helligkeit und Farbhelligkeit unterschieden. Je größer und heller der Raum ist, desto mehr Lumen sollte der Projektor bieten können.
  3. Wie sieht es mit dem Kontrastverhältnis aus? Auch in diesem Fall ist der Wert umso besser, je höher er liegt. Bei einem Kontrastverhältnis von 20.000:1 beispielsweise bedeutet das, dass der allerhellste Weißton stolze 20.000 mal heller ist als das dunkelste Schwarz.
  4. Bietet das Gerät eine vertikale beziehungsweise horizontale Trapezkorrektur? Hierbei geht es um den Einfluss auf die Bildqualität, wenn der Projektor nicht richtig zentriert aufgestellt ist. Die auch als Keystone-Korrektur bezeichnete Funktion hilft dabei, die negativen Folgen auf die Bilddarstellung zu verringern.
  5. Über welche Anschlüsse verfügt der Projektor? Ein VGA-Anschluss und ein HDMI-Anschluss sind im Grunde genommen Standard und sollten auf gar keinen Fall fehlen. Aber auch eine USB-Schnittstelle oder ein SD-Karten-Slot können praktisch sein.
  6. Ist der Beamer WLAN-fähig? Diese Modelle sind besonders flexibel einsetzbar und Sie ersparen sich nervigen Kabelsalat. Oftmals können Sie sogar direkt von Ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone Inhalte zum Projektor schicken.
  7. Wie laut ist der Beamer? Auch die Lautstärke kann durchaus zu einem entscheidenden Faktor bei der Auswahl des Gerätes sein. Gerade im privaten Rahmen oder auch im Office sollten die Geräusche des Lüfters nicht gar zu laut sein. Ideal wäre hier ein Beamer mit einer Lautstärke unter 30 Dezibel.
  8. Der beste BeamerWelche Ansprüche haben Sie an die Lebensdauer der Lampe? Je nach Typ kann diese Lebensdauer extrem unterschiedlich ausfallen. So finden sich auch in den Produktvorstellungen hier auf dieser Seite Modelle mit 3.000 Stunden Lampenlebensdauer und solche mit bis zu 50.000 Stunden.
  9. Wie ist es um die Benutzerfreundlichkeit bestellt? Ihr neuer Beamer sollte sich durch eine einfache Bedienbarkeit auszeichnen und Sie nicht durch komplizierte Abläufe entnerven. Die Funktionsweise sollte optimalerweise selbsterklärend sein und die Anschlüsse sollten Sie gut erreichen können.
  10. Sind Installation und Montage einfach durchzuführen und welche Möglichkeiten gibt es in dieser Hinsicht? Sie können Ihren Beamer natürlich einfach auf einen Tisch stellen oder in einem Regal positionieren, aber auch eine Wandmontage oder Deckenmontage sind bei einigen Modellen ganz einfach möglich.
  11. Welche Art von Beamer soll es für Sie sein? Ob LED, LCD, 3LCD oder DLP – was die einzelnen Varianten auszeichnet, haben wir weiter oben in ausführlicher Form für Sie beschrieben.
  12. Welches Gewicht sollte der Beamer maximal haben? Je häufiger Sie das Gerät außerhalb Ihres Zuhauses benutzen, desto leichter sollte es sein. Manch ein Mini-Beamer wiegt gerade einmal ein Kilogramm.
  13. Welche Ansprüche haben Sie an Optik und Design? Auch wenn andere Punkte wichtiger sein mögen, wäre es natürlich am allerbesten, wenn Ihr Beamer sich auch in optische Sicht gut in seine neue Umgebung einfügen würde.

Von welchen Herstellern gibt es Beamer?

SternIn unserem Beamer-Vergleich hier auf dieser Seite sind es vor allem drei bekannte Hersteller, die den Markt dominieren. Diese drei Marken möchten wir Ihnen daher etwas genauer vorstellen:

  • Epson: Dieses Unternehmen aus Japan ist im gesamten Computerbereich sehr breit aufgestellt. So bietet die Firma nicht nur Beamer, sondern auch Drucker, Scanner, Laptops und vieles mehr an. Wenn es um Projektoren geht, zählt Epson auf alle Fälle zu den wichtigsten Marken, die für ein hohes Maß an Qualität und Innovationskraft stehen.
  • BenQ: In Taiwan beheimatet ist das Unternehmen BenQ, das ebenfalls eine große Bandbreite an elektronischen Geräten herstellt. Das Unternehmen wurde erst 1984 gegründet und hat heute mehr als 2.300 Mitarbeiter. BenQ hat Beamer für Ihr Heimkino ebenso im Programm wie auch Modelle für Konferenzräume sowie den Outdoor-Einsatz.
  • Acer: Und noch ein taiwanesisches Unternehmen zählt zu den Top-Herstellern in Sachen Projektoren. Das 1976 gegründete Computerunternehmen kennen Sie ansonsten sicherlich vor allem von seinen Monitoren und Laptops. Projektoren bietet Acer in nahezu sämtlichen Preisklassen an. Sie bekommen sowohl einfache Geräte für Arbeit und Freizeit als auch hochwertigere Modelle für die Bereiche Home-Entertainment, Business und Bildung. Zudem gehören mobile LED-Beamer zum Produktsortiment.

Darüber hinaus gibt es natürlich auch noch von zahlreichen anderen Unternehmen wie Sony, Optoma, Casio oder LG Beamer. Sie müssen für sich persönlich herausfinden, welche Marke Ihnen am meisten zusagt. Oftmals gibt es markenspezifische Besonderheiten, was etwa die Bedienung angeht.

Welches Zubehör für Beamer macht Sinn?

Beamer Test und VergleichUm Ihren Beamer optimal nutzen zu können, ist es keine schlechte Idee, sich auch einmal mit möglichem Zubehör auseinanderzusetzen. Es wird hier eine Menge angeboten, daher möchten wir im Folgenden auf die wichtigsten Dinge eingehen. Zum Beamer-Zubehör zählen unter anderem:

  • Eine qualitativ hochwertige Leinwand: Mit dieser steht und fällt im Grunde genommen alles. Denn Sie müssen nicht viel Geld in einen High-End-Beamer investieren, wenn Sie am Ende das Bewegtbild auf eine weiße Raufasertapete projizieren. Um also das Beste aus Ihrem Beamer herauszuholen, besorgen Sie sich eine sehr gute Leinwand.
  • Eine gute Soundanlage: Zwar verfügen die meisten Beamer über eingebaute Lautsprecher, jedoch wird deren Qualität insbesondere für anspruchsvolle Ohren häufig nicht ausreichen. Um Filme oder Sport mit bester Akustik genießen zu können, kann es also kein Fehler sein, in ein überzeugendes Audiosystem zu investieren, das Sie mit dem Beamer verbinden können.
  • Für den Betrieb eines Projektors unerlässlich sind Beamerlampen: Nach einigen Jahren der Nutzung wird zwangsläufig der Punkt kommen, an dem die bisherige Lampe sich verabschiedet und Sie Ersatz besorgen müssen. Je nach Modell variieren die Kosten dafür stark.
  • Eine Beamer-Halterung für die Decke oder die Wand: Je nachdem, wo Sie Ihren Beamer positionieren möchten, kann die Anschaffung einer Deckenhalterung oder Wandhalterung Sinn machen.
  • Ein Beamer-Stativ: Alternativ zu den erwähnten Halterungen zur Festinstallation können Sie sich auch für ein Stativ entscheiden. Diese Variante hat den Vorteil, dass Sie das Gerät wesentlich flexibler aufstellen und die Position jederzeit verändern können, sofern gewünscht.
  • Für den Transport bietet sich eine Beamer-Tasche an: Damit die sensible Elektronik unterwegs keinen Schaden nimmt, sollten Sie das entsprechende Geld für eine passgenaue Tasche auf jeden Fall investieren.

Neben den genannten Artikeln werden natürlich auch diverse Kabel angeboten, die im Zusammenhang mit Ihrem Beamer benötigt werden könnten. Sofern es sich um einen 3D-fähigen Projektor handelt, wollen Sie sich vielleicht auch noch ein Set 3D-Brillen besorgen. Verfügt der Beamer über eine Fernbedienung, wird früher oder später der Moment kommen, in welchem Sie die Batterien austauschen müssen.

FAQs – die häufigsten Fragen und Antworten zum Beamer

FrageUnser Ratgeber soll nicht nur eine reine Beamer-Kaufberatung sein, sondern wir beantworten hier auch die häufigsten Fragen rund um das Thema Projektoren:

Wer hat den Beamer erfunden?

Es gibt verschiedene Punkte, bei denen man anfangen kann, wenn es darum geht, die Geschichte des Beamers zu erzählen. So wurden bereits im 4. Jahrhundert erste Lochkameras entwickelt, welche in diese Richtung gingen. Im 17. Jahrhundert beschäftigte sich Athanasius Kircher intensiver mit dem Projektorenprinzip. Der Mönch war damit seiner Zeit weit voraus. Als eine wichtige Erfindung für die späteren Beamer sollte auch noch das von Fritz Fischer entwickelte Eidophor-Verfahren erwähnt werden. Projektoren, wie wir sie heute kennen, sind jedoch eine eher junge Erscheinung. Seit einigen Jahrzehnten haben sie Einzug in viele Wohnzimmer und Büros weltweit gehalten.

Wie viele Lumen sollte ein Beamer haben?

Wie groß die Lumen-Anzahl eines Beamers sein sollte, ist maßgeblich abhängig vom geplanten Verwendungszweck. Für einfache Einsätze in gut abgedunkelten Räumen können bereits 1.500 Lumen ausreichend sein. Auf der sicheren Seite sind Sie mit einem Beamer, der eine Helligkeit von 3.000 Lumen oder mehr mitbringt. Wenn Sie das Gerät häufiger im Hellen einsetzen wollen, kann die Lumen-Anzahl im Prinzip gar nicht hoch genug sein.

Wo kann ich einen Beamer kaufen?

Einen nagelneuen Beamer kaufen können Sie zum Beispiel bei verschiedenen Onlineshops im Internet. Hierbei haben Sie gewissermaßen die Qual der Wahl, denn die Zahl der Anbieter ist riesengroß. Dies hat den Vorteil, dass Sie möglichst viele Modelle in Ihre Überlegungen einbeziehen können und am Ende ziemlich sicher den niedrigsten Preis bezahlen werden. Alternativ dazu können Sie natürlich auch ein Fachgeschäft oder einen Elektronikmarkt in Ihrer Nähe aufsuchen.

Dort können Sie mit etwas Glück vielleicht sogar vor Ort verschiedene Beamer ausprobieren. Der Nachteil hierbei ist jedoch, dass Sie höchstwahrscheinlich mehr bezahlen werden als bei einer Bestellung über das Internet. Auch die Auswahl kann im Laden vor Ort niemals ebenso groß sein. Letztendlich haben beide Vorgehensweisen aber zweifellos ihre Vorzüge und auch Nachteile.

Tagsüber Berufstätige werden möglicherweise eher zum Onlinekauf eines Beamers tendieren, denn im Netz sind Sie nicht auf Ladenöffnungszeiten angewiesen und können beispielsweise auch abends oder im Wochenende in aller Ruhe in den Sortimenten der verschiedenen Anbieter stöbern.

Was kostet ein guter Beamer?

Bitte merkenWie viel genau Ihr zukünftiger Beamer kosten wird, lässt sich selbstverständlich nicht exakt beziffern. Es kommt eben vor allem darauf an, ob Sie sich schon mit einem einfachen Modell zufrieden geben oder gerne einen möglichst modernen Projektor mit allen erdenklichen technischen Schmankerln Ihr Eigen nennen möchten. Die Preisspanne von den günstigsten Beamern bis hin zu den High-End-Modellen ist riesig. So geht es schon bei wenigen hundert Euro los – bis hin zu hohen vierstelligen Beträgen.

Einen ordentlichen Beamer für Ihr Heimkino bekommen Sie in der Regel schon ab ungefähr 300 oder 400 Euro, professionellere Lösungen kosten schnell auch mal 1.000 bis 3.000 Euro. Und wenn Sie sich für einen 4K-Projektor interessieren, kann es zum Teil sogar noch teurer werden. Wobei die Technik sich stetig weiterentwickelt und etwas ältere Modelle schon nach wenigen Monaten deutlich günstiger zu haben sind als bei ihrer Markteinführung.

Kann ich alternativ auch einen Beamer leihen?

Wenn Ihnen die Anschaffung eines eigenen Geräts zu teuer ist und die Investition unverhältnismäßig erscheint, weil Sie ihn beispielsweise nur selten nutzen würden, dann sollten Sie über alternative Vorgehensweisen nachdenken. Warum nicht einen Beamer mieten oder leihen? Bei einigen Dienstleistern ist auch das möglich. Am besten recherchieren Sie direkt einmal, welche Firmen solch einen Service in Ihrer näheren Umgebung anbieten und mit welchen Kosten das verbunden ist.

Was ist ein Laser-Beamer?

Die allerneueste Generation an Projektoren wird als Laser-Beamer bezeichnet. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Bildprojektion mit Hilfe eines Lasers geschieht, sondern in dieser Hinsicht wird auf bewährte Funktionsweisen zurückgegriffen. Der entscheidende Unterschied zu anderen Beamer-Arten wie LCD oder DLP ist die Lampe. Hier wird bei einem Laser-Beamer nämlich tatsächlich ein spezielles Lasermodul eingesetzt. Dies hat nicht nur den Vorteil, dass vor der Verwendung des Geräts keine Aufwärmphase erforderlich ist, sondern auch die Lebensdauer dieser Geräte ist besonders lang, da das Lasermodul bei weitem nicht so schnell ausgetauscht werden muss wie eine klassische Beamerlampe.

Welche Beamer-Leinwand sollte ich kaufen?

Als Laie könnte man zunächst annehmen, dass es in puncto Leinwand gar nicht so viele Auswahlmöglichkeiten gibt und letztendlich die Unterschiede marginaler Natur sind. Doch weit gefehlt! Sie haben hier die Wahl zwischen der handbetriebenen Rollo-Leinwand, die fest installiert wird und angenehm platzsparend in einem Kasten aufbewahrt wird. Alternativ dazu bietet sich eine elektrische Leinwand an, die sich mit Hilfe eines Elektromotors ausfahren lässt. Das ist natürlich besonders komfortabel. Die Rahmenleinwand hingegen zeichnet sich durch einen festen Rahmen aus. Wenn Sie häufig mit dem Beamer unterwegs sind, spricht alles für eine mobile Leinwand.

Brauche ich unbedingt eine Leinwand? Ob Sie wirklich zwingend eine Beamer Leinwand brauchen, hängt ohne Frage auch von Ihren räumlichen Begebenheiten und von Ihrem Anspruch an die Bildqualität ab. Möchten Sie eine besonders hohe Qualität genießen, führt kaum ein Weg am Kauf einer professionellen Leinwand vorbei. Sind Sie hingegen weniger anspruchsvoll, dann können durchaus auch ein Bettlaken oder eine weiße Wand als Projektionsfläche dienen.

Wann muss ich die Beamer-Lampe wechseln?

Beamer bestellenDie Lampe Ihres Beamers müssen Sie dann auswechseln, wenn sie nicht mehr funktioniert. Wann dies eintreten wird, lässt sich nicht auf den Tag genau vorhersagen. Jedoch finden Sie bei jedem Projektor Angaben zur sogenannten Lampenlebensdauer. Da heißt es dann zum Beispiel, dass die Beamerlampe bis zu elf Jahre hält, wenn Sie das Gerät jeden Tag eine bestimmte Zeitspanne lang benutzen. An diesen Werten können Sie sich also auf jeden Fall ein wenig orientieren.

Sollte mein Beamer einen optischen Zoom haben?

Zahlreiche, aber doch längst nicht alle Beamer verfügen über einen sogenannten optischen Zoom. Diese Funktion kann vor allem dann Gold Wert sein, wenn es in Ihrem Wohnzimmer oder an einem anderen Einsatzort nicht möglich ist, den Projektor im optimalen Abstand zu Ihrer Leinwand aufzustellen. Perfekt ist es, wenn der Beamer mindestens einen 2,0-fachen Zoom mitbringt.

Wozu dient ein Eco-Modus?

Manche Beamer bieten Ihnen einen sogenannten Eco-Modus. Es macht Sinn, diesen Modus auch zu nutzen. Denn die Lebenserwartung der Beamerlampe lässt sich dadurch spürbar verlängern. Als weiterer positiver Effekt wird Ihr Stromverbrauch reduziert und damit bleibt auf Ihrem Konto mehr Geld für die schönen Dinge des Lebens übrig. Sie tun also sowohl etwas Gutes in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit als auch für Ihre Haushaltskasse.

Was versteht man unter Lens-Shift?

In der einen oder anderen Produktbeschreibung haben Sie sicherlich schon mal den Begriff Lens-Shift gelesen. Man versteht unter dieser praktischen Funktion die Möglichkeit, das auf die Leinwand projizierte Bild Ihres Beamers vertikal wie auch horizontal zu verschieben – so dass alles stimmig ist. Das Gute daran ist, dass Sie den Projektor selbst nicht umständlich verrücken müssen. Besonders wertvoll wird Lens-Shift dann, wenn die räumlichen Begebenheiten es gar nicht ermöglichen, den Beamer in zentraler Position vor der Leinwand aufzustellen. Ein ähnliches Verfahren wie Lens-Shift ist unter der Bezeichnung Trapezkorrektur bekannt.

Gibt es einen Beamer-Test bei der Stiftung Warentest?

Wichtiger HinweisUm vor dem Kauf Ihres neuen Beamers auf Nummer sicher zu gehen, dass Sie die richtige Wahl treffen, macht ein Besuch bei der Stiftung Warentest Sinn. Diese renommierte Institution steht schon seit vielen Jahren für ein Höchstmaß an Objektivität und Seriosität. Die von den Experten durchgeführten Produkttests sind etwas, auf das Sie als Verbraucher vertrauen können. Kurz vor der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 hat die Stiftung Warentest einen ausführlichen Beamer-Test durchgeführt. Dieser liegt also noch gar nicht so lange zurück und könnte Ihnen möglicherweise wertvolle Anhaltspunkte für Ihre Kaufentscheidung liefern.

Im Beamer-Test der Stiftung Warentest wurden insgesamt 15 Projektoren genauestens unter die Lupe genommen. Darunter befanden sich zwölf Modelle mit einer klassischen Bauform für die lange Distanz und drei Beamer, die extra für kurze Entfernungen ausgelegt wurden. Die Kaufpreise dieser Geräte bewegten sich zum Zeitpunkt des Tests zwischen weniger als 500 Euro bis hin zu nahezu 3.000 Euro. Soviel können wir Ihnen schon mal verraten: Von 15 Beamern schnitten immerhin zehn Stück „gut“ ab – wobei sie alle am besten funktionierten, wenn es dunkel war. Auch Laser-Beamer wurden getestet, zudem drei Modelle mit UHD-Auflösung. Die gesammelten Testergebnisse, die sich allerdings hinter einer Bezahlschranke befinden, bekommen Sie direkt bei der Stiftung Warentest.

Gibt es einen Beamer-Test bei Öko Test?

Neben der Stiftung Warentest ist auch das Magazin Öko Test ein Garant für fundierte, ausführliche Produkttests. So wäre es sicherlich auch interessant gewesen, was bei einem Beamer Test dieser Zeitschrift herausgekommen wäre. Doch leider hat Ölo Test einen derartigen Test bislang noch nicht durchgeführt. Sofern dies zukünftig einmal der Fall sein sollte, werden wir den entsprechenden Link selbstverständlich gerne für Sie hier an dieser Stelle ergänzen.

Beamer Test bzw. Vergleich 2020: Unsere Bestenliste

RangProduktnameDatumPreis
1. Epson EH-TW6700-Beamer 05/2020 Preis prüfen Zum Angebot
2. BenQ TH683-Beamer 05/2020 609,00€ Zum Angebot
3. BenQ TH535 Full-HD-Beamer 05/2020 566,03€ Zum Angebot
4. Epson EB-W31-Beamer 05/2020 349,00€ Zum Angebot
5. BenQ TW529-Beamer 05/2020 Preis prüfen Zum Angebot
6. Epson EH-TW650-Beamer 05/2020 549,00€ Zum Angebot
7. Acer H5382BD-Beamer 06/2019 892,00€ Zum Angebot
8. RAGU Z400 Mini Beamer 06/2019 Preis prüfen Zum Angebot
9. Epson EB-U05-Beamer 06/2019 594,00€ Zum Angebot
Tipp der Redaktion:

Tipp der Redaktion:

  • Epson EH-TW6700-Beamer