• Top Vergleiche

    Unabhängig

    & gut recherchiert
  • Keine Kosten

    Vergleichen

    & Geld sparen
  • In Kooperation

    In Kooperation

    mit zahlreichen Shops

10 Internetradios im Test bzw. Vergleich – finden Sie Ihr bestes Internetradio – unser Ratgeber aus 2020

Die Zeit bleibt bekanntlich nicht stehen und auch unserem geliebten UKW-Radio droht über kurz oder lang das Aus. Die Technik hält aber eine Menge Alternativen bereit. Neben dem Digitalradio DAB+ setzt sich seit Jahren das Internetradio immer mehr durch. Die Empfangsmöglichkeiten sind variabel: Sie können Ihren Computer, Ihren Laptop oder eines Ihrer mobilen Endgeräte nutzen, um eine Sendung im Internet zu verfolgen. Musik, Sport, Inforadio oder Podcasts stehen dabei zur Verfügung.

Aber was geschieht mit unserem „guten alten“ Radio im Wohnzimmer oder in der Küche? Keine Angst, auch hier ist der Markt ständig in Bewegung. Die Hersteller haben jede Menge Modelle im Angebot, die sich als Ersatz für das UKW-Radio eignen. Und das Beste: Neben dem Internetradio bestehen die Empfangsmöglichkeiten für UKW und DAB+ weiterhin. Wir haben uns einige der besten Webradios angeschaut und miteinander verglichen. Außerdem zeigen wir in unserem großen Ratgeber, wie Sie sich die Auswahl erleichtern können. Ferner haben wir nachgeschaut, ob es bei der Stiftung Warentest oder bei Öko Test einen Internetradio-Test gibt.

Entdecken Sie Ihr bestes Internetradio in unserem Test bzw. Vergleich

Majority Peterhouse Graduate Internetradio
Marke
Majority
Material
Holz, Kunststoff
Leistung
Keine Angaben
Bedienung durch
Drehregler, Tasten, Fernbedienung, App
Anschlüsse
AUX-In, Bluetooth, USB, Line-Out
DAB/DAB+
FM/UKW
Spotify kompatibel
Weckfunktion
Lautsprecher integriert?
Displayart
LCD
Farbe
Schwarz
Abmessungen
30,5 x 13,8 x 12,6 Zentimeter
Gewicht
2 Kilogramm
Ausstattung
Komfort
Handhabung
Vorteile
  • HD-Spektrum-Sound-Lautsprecher
  • LC-Display
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon89,95€ EbayPreis prüfen
Hama IR110MS Internetradio
Marke
Hama
Material
Holz, Kunststoff
Leistung
10 Watt
Bedienung durch
Drehregler, Tasten, Fernbedienung, App
Anschlüsse
USB, LAN, Line-In, Line-Out, Aux-In, Kopfhöreranschluss
DAB/DAB+
FM/UKW
Spotify kompatibel
Weckfunktion
Lautsprecher integriert?
Displayart
2,6-Zoll-TFT-Farbdisplay mit Lichtsensor
Farbe
Schwarz
Abmessungen
16 x 16 x 12 Zentimeter
Gewicht
1,3 Kilogramm
Ausstattung
Komfort
Handhabung
Vorteile
  • Empfang von 1.000 Radio-Stationen und Podcasts
  • Wandmontage möglich
  • Leichtes und kompaktes Modell
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon331,76€ EbayPreis prüfen
Blaupunkt IRD 30 Internetradio
Marke
Blaupunkt
Material
Echtholz
Leistung
15 Watt
Bedienung durch
Drehregler, Tasten, Fernbedienung
Anschlüsse
Aux-In, Aux-Out, Kopfhörerausgang
DAB/DAB+
FM/UKW
Spotify kompatibel
Weckfunktion
Lautsprecher integriert?
Displayart
3,5-Zoll mit Anzeige
Farbe
Silber
Abmessungen
25,5 x 16 x 13,6 Zentimeter
Gewicht
1,7 Kilogramm
Ausstattung
Komfort
Handhabung
Vorteile
  • Großes Display (3,5 Zoll)
  • Edeloptik durch Echtholz-Gehäuse, beleuchteter Drehregler
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen Ebay128,99€
Hama DIT2000M Digital Hi-Fi-Tuner Internetradio
Marke
Hama
Material
Metall, Kunststoff
Leistung
Keine Angaben
Bedienung durch
Drehregler, Tasten, Fernbedienung, App
Anschlüsse
LAN, USB, Aux-In, Line-Out, Stereo L/R Chinch, Kopfhörerausgang
DAB/DAB+
FM/UKW
Spotify kompatibel
Weckfunktion
Lautsprecher integriert?
Displayart
3,2-Zoll-Farb-TFT
Farbe
Schwarz
Abmessungen
43,5 x 27,5 x 7,2 Zentimeter
Gewicht
2,542 Kilogramm
Ausstattung
Komfort
Handhabung
Vorteile
  • Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen
Majority King's Internetradio
Marke
Majority
Material
Kunststoff
Leistung
Keine Angaben
Bedienung durch
Drehregler, Tasten, Bluetooth, Fernbedienung
Anschlüsse
USB, Aux-In, Kopfhöreranschluss
DAB/DAB+
FM/UKW
Spotify kompatibel
Weckfunktion
Lautsprecher integriert?
Displayart
LCD
Farbe
Braun/Nussbaum
Abmessungen
37,6 x 13,6 x 20 Zentiemter
Gewicht
3,7 Kilogramm
Ausstattung
Komfort
Handhabung
Vorteile
  • CD-Player
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen
Hama DIR3100MS Internetradio
Marke
Hama
Material
Holz, Kunststoff
Leistung
10 Watt
Bedienung durch
Drehregler, Tasten, App, Fernbedienung
Anschlüsse
USB, Aux-In, Line-Out, LAN, Kopfhörerausgang
DAB/DAB+
FM/UKW
Spotify kompatibel
Weckfunktion
Lautsprecher integriert?
Displayart
2,8-Zoll-Farb-Display
Farbe
Schwarz
Abmessungen
29,3 x 14,5 x 12,3 Zentimeter
Gewicht
1,9 Kilogramm
Ausstattung
Komfort
Handhabung
Vorteile
  • Viele Ausstattungsmerkmale vorhanden
Details Details
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon199,00€ Ebay190,00€
Abbildung
Modell Majority Peterhouse Graduate Internetradio Hama IR110MS Internetradio Blaupunkt IRD 30 Internetradio Hama DIT2000M Digital Hi-Fi-Tuner Internetradio Majority King's Internetradio Hama DIR3100MS Internetradio
Marke
Majority Hama Blaupunkt Hama Majority Hama
Material
Holz, Kunststoff Holz, Kunststoff Echtholz Metall, Kunststoff Kunststoff Holz, Kunststoff
Leistung
Keine Angaben 10 Watt 15 Watt Keine Angaben Keine Angaben 10 Watt
Bedienung durch
Drehregler, Tasten, Fernbedienung, App Drehregler, Tasten, Fernbedienung, App Drehregler, Tasten, Fernbedienung Drehregler, Tasten, Fernbedienung, App Drehregler, Tasten, Bluetooth, Fernbedienung Drehregler, Tasten, App, Fernbedienung
Anschlüsse
AUX-In, Bluetooth, USB, Line-Out USB, LAN, Line-In, Line-Out, Aux-In, Kopfhöreranschluss Aux-In, Aux-Out, Kopfhörerausgang LAN, USB, Aux-In, Line-Out, Stereo L/R Chinch, Kopfhörerausgang USB, Aux-In, Kopfhöreranschluss USB, Aux-In, Line-Out, LAN, Kopfhörerausgang
DAB/DAB+
FM/UKW
Spotify kompatibel
Weckfunktion
Lautsprecher integriert?
Displayart
LCD 2,6-Zoll-TFT-Farbdisplay mit Lichtsensor 3,5-Zoll mit Anzeige 3,2-Zoll-Farb-TFT LCD 2,8-Zoll-Farb-Display
Farbe
Schwarz Schwarz Silber Schwarz Braun/Nussbaum Schwarz
Abmessungen
30,5 x 13,8 x 12,6 Zentimeter 16 x 16 x 12 Zentimeter 25,5 x 16 x 13,6 Zentimeter 43,5 x 27,5 x 7,2 Zentimeter 37,6 x 13,6 x 20 Zentiemter 29,3 x 14,5 x 12,3 Zentimeter
Gewicht
2 Kilogramm 1,3 Kilogramm 1,7 Kilogramm 2,542 Kilogramm 3,7 Kilogramm 1,9 Kilogramm
Ausstattung
Komfort
Handhabung
Vorteile
  • HD-Spektrum-Sound-Lautsprecher
  • LC-Display
  • Empfang von 1.000 Radio-Stationen und Podcasts
  • Wandmontage möglich
  • Leichtes und kompaktes Modell
  • Großes Display (3,5 Zoll)
  • Edeloptik durch Echtholz-Gehäuse, beleuchteter Drehregler
  • Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten
  • CD-Player
  • Viele Ausstattungsmerkmale vorhanden
Details Details Details Details Details Details Details
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon89,95€ EbayPreis prüfen Amazon331,76€ EbayPreis prüfen AmazonPreis prüfen Ebay128,99€ AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen Amazon199,00€ Ebay190,00€

Weiterführende Produkte für einen einwandfreien Musik- und Sprachempfang

AV-Receiver

1. Majority Peterhouse Graduate Internetradio mit großem Farbdisplay

Mit dem Internetradio von Majority schlagen Sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Denn neben dem Streamen von Internetradiosendern auf der ganzen Welt kann dieses Radio noch viel mehr. Durch die Spotify-Connect-Funktion haben Sie direkten Zugriff auf Ihren Spotify-Premium-Account und sind nicht mehr darauf angewiesen, dass der ausgewählte Sender die Musik spielt, die Ihnen am besten gefällt. Das Radio ist mit einem Display ausgestattet, sodass Ihre Auswahlmöglichkeiten grafisch dargestellt sind. Mit dem praktischen Drehknopf navigieren Sie durch das Menü.

Wer oder was ist Spotify? Bei Spotify handelt es sich um einen kostenpflichtigen Musik-Streamingdienst. Er gehört zu den beliebtesten und bekanntesten Diensten auf dem Markt. Anders als bei einem Radio entscheiden Sie selbst, welche Musik Sie hören und haben dabei die Auswahl aus Millionen Musiktiteln aller Genres. Die Spotify-Connect-Funktion gewährleistet, dass Sie Zugriff auf Ihren eigenen Account haben – inklusive aller von Ihnen angelegten Playlists und gespeicherten Künstlern.

Durch die Bluetooth-Funktion können Sie jede andere Musik-App auf dem Peterhouse Graduate Internetradio nutzen, die Sie auf Ihrem Smartphone oder Ihrem Tablet haben. Und selbst ganz normales UKW-Radio kann das Majority-Gerät empfangen. Eine Fernbedienung gehört zum Lieferumfang dazu. Die Verbindung ins Internet stellen Sie per WLAN her. Das Radio ist mit einer Weckfunktion ausgestattet und Sie entscheiden, ob das Internetradio Sie mit einem Piepton oder aber mit Ihrer Lieblingsmusik weckt.

Auf der Rückseite des Gerätes befinden sich weitere Anschlussmöglichkeiten. Sie können Geräte per Aux-In verbinden oder Sie schließen eine zusätzliche, externe Box per Line-Out an. Außerdem verfügt das Radio über einen USB-Anschluss. Das Internetradio können Sie in zwei unterschiedlichen Farben erwerben: Nussbraun und Schwarz.

Welche Dateiformate kann ein Internetradio wiedergeben? Die Radiosender übertragen ihre Programme in der Regel mit verschiedenen Formaten. Somit kommt eine möglichst kleine Menge an Daten zur Übertragung. In der Regel sollte jedes Radio mindestens das MP3-Format wiedergeben können. Darüber hinaus jedoch spielen Internetradios normalerweise auch die Real-Audio-Formate WMA, ASX und M3U ab. Dahingegen spielen die Dateiformate AAC oder AAC+ keine allzu große Rolle. Weitere technische Details zu den Internetradios erhalten Sie in unserem ausführlichen Ratgeberteil im Anschluss an den umfangreichen Produktvergleich.

Häufige Fragen

Kann das Internetradio auf Amazon Music zugreifen?

Nein, direkt über das Gerät ist dies nicht möglich. Aber Sie können dies über eine Verbindung mit einem Smartphone bewerkstelligen.

Kann ich einen Bluetooth-Kopfhörer mit dem Majority Peterhouse Graduate verbinden?

Ja, ebenso einen Bluetooth-Lautsprecher.

Stellt sich die Uhrzeit automatisch ein?

Ja, wenn das Internetradio von Majority mit dem Internet verbunden ist.

Verfügt das Radio über eine Sleep-Funktion?

Ja, Sie können einstellen, dass sich das Gerät nach einer von Ihnen festgelegten Zeit abschaltet.

Zeigt das Peterhouse Graduate Internetradio an, welchen Titel es gerade abspielt?

Ja, diese Funktion ist vorhanden.

Welche Maße hat das Gerät?

Als Abmessungen werden bei diesem Internetratio 30,5 x 13,8 x 12,6 Zentimeter angegeben.

2. Internetradio Hama IR110MS – vorbereitet für die Wandmontage

Das Hama IR110MS bietet ebenfalls eine ganze Reihe an nützlichen Funktionen. Wie das zuvor vorgestellte Modell von MEDION hat das Hama-Gerät eine Internetradiofunktion. Auch die Spotify-Connect-Funktion fehlt nicht, sodass Sie neben den Radiosendern auch Ihre Lieblingsmusik von Spotify hören können. Insgesamt 30 Speicherplätze stehen Ihnen zur Verfügung, sodass Sie schnell und unkompliziert zu Ihren Lieblingssendern wechseln können. Das Radio ist mit einem 2,6 Zoll großen Farbdisplay ausgestattet, über das Sie alle Funktionen stets im Blick haben. Sie sehen die Informationen zu den Sendern und den einzelnen Musiktiteln.

Ein besonderes Highlight stellt die Möglichkeit dar, das Internetradio an der Wand zu befestigen. Alles, was Sie für die Wandmontage benötigen, ist im Lieferumfang enthalten. So können Sie das Radio dort platzieren, wo Sie es wirklich benötigen und müssen keinen Platz auf einem Regal oder einem Tisch schaffen.

Für die Benutzung von mehr als einem Radio im Haus bietet Ihnen die Multiroom-Funktion eine gute Ausgangsbasis. Denn wenn Sie mehrere Radios des Typs IR110MS besitzen, können Sie die Geräte so einstellen, dass sie überall die gleiche Musik abspielen. Sie müssen nicht jedes Radio einzeln bedienen, sondern steuern alles zentral von einem Hauptgerät, das Sie festlegen können.

Neben einer WLAN-Verbindung können Sie das Internet auch mit einem RJ45-Kabel ins Radio bringen. Dank dem Line-In-Anschluss können Sie Ihren PC, Ihr Smartphone oder Ihren MP3-Player mit einem Klinkenkabel ans Radio anschließen und so die Musik übertragen. Außerdem können Sie einen USB-Stick auf der Rückseite anschließen, um die Musik auf dem Speichermedium abzuspielen. Der eingebaute Radiowecker weckt Sie mit zwei unterschiedlichen Weckzeiten – einer Snooze- und einer Timer-Funktion – zuverlässig. Mit seinen Abmessungen von 16 x 16 x 12 Zentimetern stellt sich das Gerät als recht kompakt dar.

Wenn ein Radio über eine RJ45-Buchse verfügt, können Sie als Alternative zur WLAN-Verbindung auch eine Kabelverbindung ins Internet nutzen. Damit können Sie das Webradio direkt an den Router anschließen. Oftmals verwenden User hierfür sogenannte DLAN-Adapter. Hierüber leitet der Router das Internetsignal über die Stromsteckdose weiter. Mit passenden Adaptern in jedem Raum können Sie somit auch ohne WLAN das Internet nutzen.

Häufige Fragen

Welche Datenquelle nutzt das Internetradio für die Internetsender?

Das Hama IR110MS nutzt die Datenbank Frontier Silicon Wi-Fi Radio.

Unterstützt das Radio die WLAN-Frequenz 5 Gigahertz?

Ja, das Internetradio von Hama unterstützt diese Frequenz.

Verfügt das Hama IR110MS über einen Akkubetrieb?

Nein, das Radio hat keinen Akku und ist auch nicht dafür vorgesehen.

Ist die Lautstärke diesem Gerät stufenlos regelbar?

Ja, das funktioniert bei dem Internetradio.

Hat das Radio eine Bluetooth-Schnittstelle?

Nein, das Internetradio hat keine Bluetooth-Schnittstelle.

3. Blaupunkt IRD 30 Internetradio – Retro-Look im Echtholz Gehäuse

Das Blaupunkt IRD 30 steht der Konkurrenz in Sachen Funktionsumfang in nichts nach. Neben Internetradio empfangen Sie mit diesem Gerät auch UKW sowie das Digitalradio DAB+. Die Verbindung ins Internet stellen Sie dabei mittels WLAN her. Die Sendersuche erfolgt manuell oder automatisch. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Favoritenlisten zu erstellen. Aber nicht nur Radiosender können Sie hören, durch den integrierten UPnP-Player greifen Sie auch auf die Musik in Ihrem internen Netzwerk zu und spielen diese ab.

Besonders interessant ist bei diesem Internetradio die Optik, denn Blaupunkt hat dem IRD30 ein Echtholz-Gehäuse spendiert. Durch das Design der Front entsteht so ein Retro-Look, wie er heutzutage vielfach in Benutzung ist. Das Radio gibt es in Schwarz und Silber, sodass es sich in jedem Raum passend integriert.

Einige Hersteller legen großen Wert auf die Optik der Webradios. Denn viele Kunden wollen lieber ein Gerät, das nicht futuristisch wirkt und eher wie das alte „Dampfradio“ aussieht. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie sich nicht nur vom Aussehen blenden lassen, sondern behalten Sie die technischen Daten im Blick. Das schönste Radio nützt Ihnen wenig, wenn Sie es nicht so verwenden können, wie Sie es gerne hätten.

Die Bedienung des Internetradios von Blaupunkt erfolgt intuitiv über wenige Dreh- und Drückregler. Zudem ist es mit einer Weckerfunktion ausgestattet. Sie können sich wahlweise per Signalton, Radio oder Podcast wecken lassen. Außerdem gehören eine Snooze-Funktion und eine Einschlafautomatik zum Funktionsumfang. Auf der Rückseite des Geräts haben Sie die Möglichkeit, einen Kopfhörer einzustecken. Eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten.

Häufige Fragen

Kann ich einen Bluetooth-Kopfhörer mit diesem Gerät koppeln?

Nein, es handelt sich nur um einen Bluetooth-Empfänger, keinen Sender.

Kann der Wecker auch mit Internetradio wecken?

Ja, Sie können sich wahlweise durch das UKW, das DAB+, oder das Internetradio wecken lassen.

Bleiben die Einstellungen des Blaupunkt IRD 30 erhalten, wenn ich es vom Strom trenne?

Ja, das Internetradio merkt sich alle wichtigen Einstellungen.

Kann ich Songs von meinem USB-Stick abspielen?

Nein, das Blaupunkt IRD 30 Internetradio hat keine USB-Buchse.

Wie groß ist das Gerät?

Die Maße dieses Modells betragen 25,5 x 16 x 13,6 Zentimeter.

Kann ich das Webradio mit Batterien betreiben?

Nein, das ist nicht möglich.

4. Hama DIT2000M Hi-Fi-Tuner zur Ergänzung der Stereoanlage

Der Hama DIT2000M Hi-Fi-Tuner ist kein Kompaktradio wie die zuvor vorgestellten Modelle, sondern ein Modul, das Sie an Ihre bereits vorhandene Audio-Anlage anschließen können. Dementsprechend verfügt das Gerät nicht über integrierte Boxen, sondern speist die Audiosignale via Cinch, optischem Anschluss, Coaxial oder per analogem Kopfhörerausgang ein. Dementsprechend ist das Format im Stile einer Komponente wie einem CD-Player oder einem herkömmlichen FM-Tuner gehalten.

Die meisten Webradios erlauben den Anschluss von externen Geräten per Kabel, um die Musik über andere Geräte wie Aktivboxen, Lautsprecher, Stereoanlagen oder Kopfhörer auszugeben. Sollten Sie das ebenfalls vorhaben, dann müssen Sie vor dem Kauf darauf achten, dass das gewünschte Radio die richtigen Anschlussmöglichkeiten hat.

Die Empfangsmöglichkeiten sind vielseitig: Sie können sich die Welt des Internetradios ins Wohnzimmer holen oder das Digitalradio DAB+ nutzen. Außerdem hat das Radio einen FM-Empfänger integriert. Dank Spotify-Connect verbinden Sie das DIT2000M mit Ihrem Spotify Premium Account und können Ihre persönlichen Playlisten abspielen. Die Verbindung ins Netzwerk und damit ins Internet erfolgt wahlweise per WLAN oder mittels Ethernet-Kabel. Eine entsprechende Buchse ist auf der Rückseite des Gerätes vorhanden.

Steuern lässt sich das Gerät wahlweise mit der Fernbedienung oder aber per App mit dem Smartphone oder dem Tablet. Das 3,2 Zoll große Farbdisplay erlaubt die Anzeige von vielfältigen Informationen und nutzt hierfür die RDS- sowie die ID3-Tag-Technik. So sehen Sie den Song und den Interpreten. Wie das Hama Internetradio IR110MS kann das DIT2000M die Multiroom-Technik nutzen, damit Sie mit mehreren Radios im Haus überall die gleiche Musik hören. Das Radio verfügt über Abmessungen von 27,5 x 43,5 x 7,2 Zentimetern.

Häufige Fragen

Kann das Internetradio auf Amazon Music zugreifen?

Nein, das funktioniert beim Hama DIT2000M nicht.

Verfügt der Hama Hi-Fi-Tuner über eine Bluetooth-Schnittstelle?

Nein, Bluetooth ist nicht vorhanden.

Sind Uhrzeit und Datum lesbar, wenn das Gerät im Standby ist?

Ja, Uhrzeit und Datum sind auch dann lesbar.

Welche Audioformate unterstützt das Radio?

Die Formate MP3, WAM, AAC, WAV und FLAC.

Kann ich das Radio auch ohne Internet nutzen?

Ja, dann können Sie UKW oder DAB+ benutzen.

5. Internetradio Majority King's mit Bluetooth-Funktion

Das Majority King's Internetradio ist viel mehr, als der Name vermuten lässt. Denn dank des integrierten CD-Players hat das Gerät die Funktionen einer voll ausgestatteten Kompaktanlage. Durch die Verbindung mit dem Internet erhalten Sie mit dem Majority King's eine gute Lösung, wenn Sie stets die größte Auswahl an Musik haben wollen.

Radiosender können Sie über das Internet, DAB+ oder UKW empfangen. Und wenn Ihnen das nicht ausreicht und Sie lieber Ihre eigene Musiksammlung nutzen wollen, dann hilft der CD-Player dem kompakten Gerät auf die Sprünge. Außerdem können Sie mittels Bluetooth Ihr Smartphone oder Tablet verbinden und bekommen so Zugriff auf jede Musik-App, die Sie auf dem mobilen Endgerät installiert haben. Ob es sich um Spotify, Amazon Music oder einen anderen Anbieter handelt, spielt dabei keine Rolle.

Bluetooth ist nicht bei jedem Webradio inklusive. Die Hersteller weisen in ihren Produktbeschreibungen meist ausdrücklich darauf hin – aber nur, wenn Bluetooth eingebaut ist. Hinzu kommt, dass die Bluetooth-Schnittstelle in den meisten Fällen nur als Empfänger funktioniert, eine Koppelung von Bluetooth-Lautsprechern oder Kopfhörern daher nicht möglich ist. Stattdessen nutzen die Radios die Bluetooth-Funktion, um Smartphones oder Tablets zu koppeln, um die dort vorhandenen Streaming-Apps verwenden zu können.

Die Verbindung ins Internet stellen Sie mit diesem Gerät von Majority per WLAN her. Sie können auf der Frontseite des Radios sowohl einen USB-Stick für Ihre MP3-Dateien als auch einen Kopfhörer einstecken. Das großzügige Farbdisplay liefert Ihnen die aktuellen Informationen zu jedem abgespielten Titel. Eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten.

Häufige Fragen

Bleiben die Einstellungen gespeichert, wenn das Gerät vom Strom getrennt ist?

Ja, die Einstellungen bleiben auch dann gespeichert.

Verfügt das Majority King's Internetradio über Spotify-Connect?

Nein, Streaming-Apps können Sie aber über ein mit Bluetooth verbundenes Smartphone nutzen.

Kann das Radio Musik über USB abspielen?

Ja, eine entsprechende USB-Schnittstelle ist vorhanden.

Was sind die Maße bei diesem Gerät?

Das Internetradio ist 37,6 x 20 x 13,6 Zentimeter groß.

Spielt der CD-Spieler auch MP3-Dateien ab?

Ja, der CD-Player hat eine MP3-Funktion.

Ist ein Anschluss für Kopfhörer vorhanden?

Ja, Sie können problemlos einen Kopfhörer an das Majority King's Internetradio anschließen.

6. Hama DIR3110MS – ein Internetradio mit dem Smartphone als Fernbedienung

Das Kompaktradio DIR3100MS von Hama erlaubt Ihnen den Empfang von Radiosendern sowohl über das Internet, als auch per DAB+ oder UKW. So haben Sie stets die Wahl, wie Sie Ihr tägliches Radioprogramm genießen wollen. Und wenn Sie lieber personalisiert Musik hören, dann können Sie Ihren Spotify-Premium-Account nutzen, um Ihre eigenen Playlists abzuspielen. Das Gerät greift aber auch per UPnP auf Ihr internes Netzwerk zu und spielt die Daten ab, die Sie beispielsweise auf einem eingeschalteten Computer oder auf einer NAS-Festplatte gespeichert haben.

Das Radio können Sie entweder über die mitgelieferte Fernbedienung oder aber mittels App mit dem Smartphone oder dem Tablet steuern. Dabei übernimmt die App alle Funktionen der Fernbedienung. Da Sie das Smartphone meistens ohnehin bei sich haben, entfällt die häufige Suche nach der Fernbedienung und Sie sind unabhängiger. Die Abmessungen werden angegeben mit 29,3 x 14,5 x 12,3 Zentimetern.

Die Bedienung eines Webradios mittels App ist sehr viel bequemer und einfacher als mit einer mitgelieferten Fernbedienung. Denn Sie können eine grafische Oberfläche nutzen und haben alle Einstellmöglichkeiten meist auf einem Blick. Durch die Bildschirmtastatur gestaltet sich eine Sendersuche einfacher und schneller. Die Verbindung zwischen Smartphone und Radio kann mittels WLAN oder – falls vorhanden – per Bluetooth erfolgen.

Die Multiroom-Technik erlaubt es Ihnen, bei mehreren Internetradios im Haus alle miteinander zu synchronisieren, sodass Sie in jedem Raum das gleiche Programm abspielen. Das Farbdisplay zeigt dabei alle Informationen zu der abgespielten Musik an. Die Internetverbindung stellen Sie mittels WLAN oder wahlweise per Kabel her. Auf der Rückseite des Gerätes befinden sich zwei Line-Out-Anschlüsse für Kopfhörer oder externe Boxen. Außerdem finden Sie dort ein Line-In-Anschluss für ein Smartphone oder einen MP3-Player sowie ein USB-Anschluss zum Aufladen entsprechender Geräte oder für einen USB-Stick mit MP3-Dateien.

Häufige Fragen

Kann ich das Hama DIR3110MS auch ohne Internet verwenden?

Ja, Sie haben dann Zugriff auf UKW und DAB+.

Kann das Internetradio auf Amazon Music zugreifen?

Nein, diese Funktion ist nicht vorhanden.

Hat das Gerät eine Bluetooth-Schnittstelle?

Nein, eine Bluetooth-Schnittstelle ist beim Internetradio DIR3110MS von Hama nicht vorhanden.

Kann ich das Gerät mit Batterien oder Akkus betreiben?

Batteriebetrieb ist nicht vorgesehen.

Kann das Internetradio auf das interne Netzwerk zugreifen und die dortige Musik abspielen?

Ja, hierfür ist das DIR3110MS ausgelegt.

7. TechniSat Digitradio 110 IR – besonders als Nachttischgerät geeignet

Das Digitradio 110 IR von TechniSat ist mit seinen Maßen von 13 x 9,73 x 4,88 Zentimetern ein sehr kleines Gerät, das eher im Stile eines Radioweckers daherkommt. Dank der geringen Größe eignet sich das Internetradio für Ihren Nachttisch, aber auch als Ergänzung Ihrer bestehenden Audioanlage, denn es findet überall Platz. Dabei bestimmt vor allem das 3,2 Zoll große Display das Design. Denn es nimmt den meisten Platz auf dem Gerät ein.

Sie können Internetradiosender empfangen, aber auch per DAB+ oder UKW auf die große Welt der Musik zugreifen. Eine Verbindung zu einer Stereoanlage oder einer externen Box ist zwingend erforderlich, denn das 110 IR hat keine integrierten Lautsprecher. Gleichzeitig ist das Audiostreaming des Smartphones nutzbar. Dies erfolgt ebenfalls über Bluetooth. Dank Spotify-Connect sind Sie dabei nicht auf die Musik angewiesen, die Sie ohnehin auf dem Smartphone gespeichert haben, sondern können auf Ihren eigenen Spotify-Premium-Account zugreifen. Das Radio spielt per UPnP Medien ab, die Sie in Ihrem lokalen Netzwerk zur Verfügung stellen.

UPnP ist die Abkürzung für „Universal Plug and Play“ und dient zur herstellerübergreifenden Ansteuerung von Geräten über ein IP-basiertes Netzwerk. Im Klartext: Wenn Sie ein Netzwerk zu Hause haben, dann kann ein UPnP-fähiges Gerät auf die Daten in diesem Netzwerk zugreifen. In unserem Falle bedeutet das, dass das Webradio auf freigegebene Daten, wie zum Beispiel Musik auf einer Netzwerk-Festplatte, verfügen kann. Aber auch ein eingeschalteter Computer kann als Quelle für die Musik dienen, sofern die entsprechenden Daten freigegeben sind.

Die Steuerung des Gerätes erfolgt über eine App, die Sie kostenfrei auf einem Smartphone oder Tablet installieren können. Hierüber können Sie beispielsweise den Sound einstellen, Höhen und Tiefen regeln und natürlich alle anderen Funktionen nutzen. Als externe Anschlüsse auf der Rückseite stehen zur Verfügung: Optical Out, Audio Out (Klinke), sowie DAB+- und UKW-Antennenanschluss.

Häufige Fragen

Kann ich an das Digitradio 110IR von TechniSat einen Bluetooth-Kopfhörer anschließen?

Nein, die Bluetooth-Schnittstelle ist nur für den Empfang von Audiodaten gedacht.

Kann das Gerät auf Amazon Music zugreifen?

Nein, das funktioniert nur im Zusammenhang mit einem Smartphone.

Kann ich das Display vom Digitradio 110IR von TechniSat komplett abschalten?

Nein, das Display ist nicht komplett deaktivierbar.

Ist es möglich, einen Kopfhörer anzuschließen?

Ja, Sie können an das Digitradio 110IR von TechniSat einen Kopfhörer anschließen.

Sind die Audioausgänge bei diesem Radio parallel nutzbar?

Ja, Sie können also mehrere externe Geräte gleichzeitig betreiben.

8. TechniSat Digitradio 580 mit eingebautem CD-Player

Das Digitradio 580 von TechniSat ist ein Multitalent. Es erlaubt den Empfang entweder via WLAN oder LAN, um auf Tausende nationale und internationale Sender zuzugreifen. Aber auch DAB+ und UKW sind im Internetradio integriert, sodass Sie prinzipiell alle Radiosender der Welt in einem kleinen, kompakten Gerät zur Verfügung haben – die Maße betragen 26 x 20,5 x 9,5 Zentimeter. Doch die Radiofunktion ist noch lange nicht alles, was das Digitalradio 580 zu bieten hat.

Im Radio von TechniSat ist ein CD-Player eingebaut. So können Sie Ihre eigene, physisch vorhandene Musiksammlung ohne Umwege genießen. Der integrierte CD-Player unterstützt sowohl klassische Audio-CDs als auch CD-R- und CD-RW-Formate. Außerdem können Sie damit MP3-CDs abspielen.

Die Bluetooth-Schnittstelle des Digitradio 580 können Sie nutzen, um Ihr Smartphone oder Ihr Tablet mit dem Gerät zu verbinden, sodass Ihnen noch mehr Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Mit der dazugehörigen App steuern Sie alle Funktionen des Radios mit einem mobilen Endgerät. Eine Fernbedienung gehört ebenfalls zum Lieferumfang. Dank der Spotify-Connect-Funktion können Sie Ihren Premium Account von Spotify mit einbinden und die neuesten Hits und Ihre privaten Playlists genießen.

Ihre Musik, die in Ihrem privaten Netzwerk vorhanden ist, spielt das Gerät mittels UPnP-Audiostreaming ab. Auf dem OLED-Display sehen Sie jederzeit alle wichtigen Informationen zu den gerade abgespielten Musiktiteln oder Radiosendern. Die Verbindung ins Internet stellt das Radio mittels WLAN oder wahlweise per Ethernet-Kabel her. Auf der Rückseite des Gerätes befinden sich Anschlüsse für optionale Kopfhörer sowie ein Aux-In-Eingang. Mit der integrierten USB-Buchse können Sie ein Smartphone aufladen oder aber die MP3-Dateien eines USB-Sticks abspielen.

Häufige Fragen

Ist das Gerät nur über die App steuerbar oder gibt es eine Fernbedienung?

Es ist auch eine Fernbedienung vorhanden.

Welche Audioformate kann ich mit dem Digitradio 580 abspielen?

Das Gerät unterstützt die Formate MP3, AAC, AAC+, WAV, WMA und FLAC.

Ist es möglich, einen Bluetooth-Kopfhörer mit diesem Gerät zu verbinden?

Die Bluetooth-Schnittstelle des Internetradios von TechniSat ist nur für den Empfang von Audiodaten gedacht.

Ist eine Wandmontage des TechniSat Digitradio 580 möglich?

Nein, es handelt sich um ein reines Tischgerät.

Kann ich das Gerät auch mit Batterien betreiben?

Nein, das ist nicht möglich.

9. Dual Radiostation IR6S im 1970er-Jahre-Look

Das Internetradio im schicken Retro-Design vereint mehrere Geräte in einem. Sie können Ihre Lieblingssender bei der Dual Radiostation IR6S wahlweise per Internet oder aber mittels DAB+ oder UKW ins Wohnzimmer holen. Somit spielt es keine Rolle, ob Sie über eine Internetverbindung verfügen. Dank des integrierten WLAN können Sie mit dem Mediaplayer auf Ihre gesamte Musiksammlung im internen Netzwerk zurückgreifen oder Sie nutzen mit der Spotify-Connect-Funktion Ihren Premium-Account des Anbieters Spotify.

Das Gerät bedienen Sie mittels der App, die Sie kostenfrei auf Ihrem Smartphone oder Ihrem Tablet installieren können. Das LC-Display zeigt Ihnen jederzeit alle wichtigen Informationen zu den abgespielten Titeln oder Radiosendern an. Auf der Rückseite des Geräts befinden sich die Anschlüsse für Kopfhörer sowie ein AUX-In-Eingang, damit Sie beispielsweise einen MP3-Player mit dem Radio verbinden können. Das Radio gibt es wahlweise in Holzoptik oder in Weiß/Silber.

Die Anzeige von Titeln, Sendern und Interpreten hängt nicht nur von dem Radio selbst ab, sondern im hohen Maße von der Quelle. So kann es vorkommen, dass Sie entsprechende Daten nicht zu sehen bekommen, da der Sender diese Technik nicht unterstützt. Das ist zwar heutzutage nur noch äußerst selten der Fall, aber durchaus möglich. Es handelt sich dann nicht um eine Fehlfunktion Ihres Radios.

Häufige Fragen

Kann die Dual Radiostation IR6S auf einen Medienserver im internen Netzwerk zugreifen?

Ja, das funktioniert problemlos.

Hat dieses Webradio eine Bluetooth-Schnittstelle?

Nein, die Radiostation IR6S von Dual hat keine Bluetooth-Schnittstelle.

Funktioniert das Radio auch ohne Internet?

Ja, dann können Sie UKW und DAB+ nutzen.

Kann das Internetradio auf den Amazon-Music-Dienst zugreifen?

Nein, das funktioniert nicht.

Hat dieses Gerät einen USB-Anschluss?

Nein, ein USB-Anschluss ist nicht vorhanden.

Wie groß ist dieses Internetradio?

Die Maße betragen 28 x 9 x 13,5 Zentimeter.

10. Internetradio Bose SoundTouch 10 – das Soundmonster im Kleinstformat

Die Firma Bose steht vor allem für sehr gute Tonqualität, daher darf dieser Hersteller in unserem Produktvergleich natürlich nicht fehlen. Bose tritt mit dem SoundTouch 10 in unserem Internetradio-Vergleich an. Dieses Gerät wirkt auf den ersten Blick am einfachsten. Denn Bose verzichtet komplett auf ein LC-Display, sodass das Radio wie ein kleiner Lautsprecher aussieht. Bedienknöpfe befinden sich auf der Oberseite sowie im oberen Bereich der Front.

Mit Maßen von 14,1 x 8,7 x 21,2 Zentimetern ist das Gerät kompakt und benötigt nicht viel Platz. Trotz der spartanisch anmutenden Ausstattung bietet das SoundTouch 10 von Bose alle Funktionen, die ein modernes Internetradio haben muss. Auf DAB+ und UKW müssen Sie jedoch verzichten. Dafür hat das Radio im Netzwerkbereich jede Menge Möglichkeiten.

Bose ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das Audioprodukte wie Lautsprecher und Stereoanlagen im Hochpreissegment anbietet. Der Firmengründer Amar Bose war davon überzeugt, dass herkömmliche Audiomessverfahren für die wahrgenommene Qualität von Audiogeräten nicht relevant sind. Aufgrund der Behauptung, dass die Wahrnehmung des Hörers der ultimative Prüfstand für Audioqualität sei, veröffentlicht das Unternehmen daher keine entsprechenden Daten für Bose-Produkte. Dieser Politik ist die Firma bis heute treu geblieben, weshalb Sie keine technischen Daten für die Bose-Produkte finden.

Die Internetverbindung stellen Sie mittels WLAN her, eine optimale Bedienung ist mittels App auf dem Smartphone oder dem Tablet möglich. Dadurch bekommen Sie Zugriff auf den gesamten Funktionsumfang. So können Sie nicht nur Internetradiosender empfangen, sondern auch die Accounts von zahlreichen Streamingdiensten verwalten. Spotify, Amazon Music, Deezer, TuneIn und iTunes stellen das Gerät vor keine Probleme.

Sie können das Radio auch als Schnittstelle zu Amazons Sprachassistenten Alexa nutzen und so Musik mittels Sprachbefehl starten, stoppen oder pausieren. Außerdem erlaubt die Netzwerkverbindung zu Ihren Smarthome-Geräten das Steuern derselben. Mittels Bluetooth können Sie Ihre mobilen Endgeräte mit dem SoundTouch 10 verbinden und so auch lokal abgespeicherte Musik genießen.

Keines der hier vorgestellten Modelle hat eine technische Spezifikation, die den Einsatz in Feuchträumen oder draußen ermöglicht. Das bedeutet, dass Sie die hier aufgeführten Webradios nicht im Badezimmer verwenden sollen und auf keinen Fall draußen stehenlassen dürfen. Die Geräte sind nicht gegen Feuchtigkeit geschützt und können daher ihren Dienst versagen, sollten Sie sie nicht entsprechend der Vorgaben verwenden.

Häufige Fragen

Habe ich mit diesem Gerät Zugriff auf Amazon Music?

Ja, neben Spotify, Deezer und TuneIn unterstützt das Bose SoundTouch 10 auch Amazon Music.

Hat das Bose SoundTouch 10 einen Akku?

Nein, das Internetradio ist nicht für den Betrieb mit Akku oder Batterie vorgesehen.

Kann ich das Internetradio von Bose per Kabel mit dem Internet verbinden?

Nein, es ist kein Ethernet-Anschluss vorhanden.

Kann ich per Bluetooth Kopfhörer oder Boxen koppeln?

Nein, die Bluetooth-Funktion ist nur für den Empfang von Audiodaten gedacht.

Internetradio – was genau ist das eigentlich?

Internetradio TestGenau wie Video-Inhalte können Sie auch Audio-Inhalte aus dem Internet zu Hause streamen. Statt Netflix, Amazon Prime oder Maxdome heißen die Anbieter TuneIn oder LastFM, aber auch die klassischen Radiosender selbst bieten schon seit einigen Jahren Streams zu ihren ursprünglich auf UKW übertragenen Programme an. Der große Vorteil ist, dass Sie nicht auf lokale Radiosender angewiesen sind, sondern Zugriff auf so gut wie alle Radiosender weltweit bekommen können.

Inzwischen gibt es Sender, die ihr Programm nur und ausschließlich per Internet zur Verfügung stellen. Mehrere 100.000 Sender sind derzeit weltweit zu finden. Dabei profitieren Sie als Konsument von Spezialisierungen auf ganz bestimmte Inhalte:

  • Sender, die nur bestimmte Musikgenres spielen (Rock, Klassik, Metal, Hip-Hop)
  • Sender, die nur Nachrichten und Reportagen senden
  • Sender, die Sportereignisse übertragen
  • Sender, die Hörspiele streamen

Diese Aufzählung ist letztlich nicht verbindlich, sie ließe sich beliebig lange erweitern. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Damit Sie einen Internetradiosender empfangen können, benötigen Sie vor allen Dingen einen Internetanschluss, ansonsten funktioniert das logischerweise nicht. Außerdem benötigen Sie ein Empfangsgerät. Das kann vieles sein: Ein Computer, ein Laptop, ein Smartphone oder eben ein Internetradio.

Am 1. Mai 2019 kam es bei Frontier, dem Internetradiodienstleister, von dem 99 Prozent aller Internetradiogeräte Ihre Datenbank beziehen, zu einem erheblichen Ausfall des Internetradios & der Podcast-Dienste. Die Ursache lag laut Anbieter bei einem Drittanbieter, der die Bereitstellung der Dienste nach Ablauf der Woche ab dem 6. Mai nicht mehr gewährleisten kann. Daher musste Frontier erhebliche Änderungen vornehmen. Das Unternehmen veröffentlichte hierzu eine Stellungnahme sowie einige Hinweise, die Sie hier finden.

Was soll ich mit einem Internetradio? Ich habe doch UKW!

Internetradio VergleichDas UKW-Radio erfreut sich noch immer einer großen Beliebtheit und ist derzeit noch nicht aus unserem Alltag wegzudenken. Zwar geht es immer weiter in Richtung Digitalisierung, doch das UKW-Radio ist weit verbreitet. Es sollte wohl noch ein paar Jahre verfügbar sein. Dennoch gibt es jede Menge Nachteile und nur wenige Vorteile, die für den UKW-Radioempfang sprechen.

Bei einem Nachteil handelt es sich um ein Problem, das wohl jeder kennt: Um ein Radioprogramm zu empfangen, müssen Sie per Hand Feineinstellungen vornehmen, um das Rauschen möglichst zu unterdrücken. Doch das funktioniert in den wenigsten Fällen vollständig. Störgeräusche und Rauschen gehören seit jeher zum Radio wie das Knistern einer Schallplatte. Und wir haben uns schon so sehr daran gewöhnt, dass Nachfolgetechniken es sehr schwer haben.

Die Geschichte des UKW-Radios

Die erste Übertragung über Ultrakurzwelle (UKW) fand im Jahr 1925 zwischen Jena und Kahla statt. Aber erst nach dem Zweiten Weltkrieg setzte sich die Technik im Radiobereich durch. Der erste europäische UKW-Sender startete seinen Betrieb am 28. Februar 1949 in München mit dem Bayrischen Rundfunk. 1952 existierten insgesamt 106 UKW-Sendestationen in der Bundesrepublik Deutschland.

Das erste Stereo-Signal ging vom Sender Freies Berlin 1963 im Rahmen der Funkausstellung auf Sendung. Ab 1968 schließlich sendeten die Landesrundfunkanstalten mindestens ein UKW-Programm in Stereo. Als Nachfolger des analogen Radios erfolgte im Jahr 2000 die Präsentation von DAB. Doch dieses System, das eigentlich zur Abschaltung von UKW führen sollte, setzte sich nicht durch. Inzwischen ist der Nachfolger DAB+ auf dem Markt, der sich größerer Beliebtheit erfreut. Dennoch ist ein Ende von UKW noch lange nicht in Sicht.

Vor- und Nachteile von UKW

Die Vorteile von UKW gegenüber dem Internetradio sind quasi kaum vorhanden. Lediglich die große Verbreitung der entsprechenden Empfangsgeräte kann als Vorteil gelten, doch aus technischer Sicht ergeben sich keine weiteren Pluspunkte für dieses inzwischen stark veraltete und analoge System. Dazu noch eine kurze Zusammenfassung:

  • UKW ist seit Jahrzehnten etabliert und weit verbreitet
  • Es befindet sich in jedem Haushalt mindestens ein Empfangsgerät
  • UKW ist anfällig gegen Störgeräusche aller Art
  • Empfang ist in ungünstigen topographischen Lagen eingeschränkt
  • Auswahl an Sendern ist regional bestimmt und daher sehr klein

Für das Internetradio gelten diese Einschränkungen nicht. Es reicht prinzipiell ein Computer mit einem Internetanschluss, um ein Radioprogramm empfangen zu können. Die Bandbreite kann dabei durchaus gering sein, denn ein Audiostream verbraucht wesentlich weniger Daten als ein Videostream. Zudem sind nahezu alle Radiosender der Welt über das Internet zu empfangen. Ferner gibt es eine riesige Auswahl an Spartensendern, die Sie nur über das Internet hören können. Zusammengefasst ergeben sich die folgenden Vor- und Nachteile von Internetradios:

  • Nahezu alle weltweiten Radiosender per Internet empfangbar
  • Große Auswahl an Spartensendern und Musikrichtungen
  • Weniger anfällig gegen Störgeräusche
  • Lieblingsmusik kann auch unterwegs empfangen werden
  • Höhere Anschaffungskosten
  • Empfang von der Bandbreite abhängig

Auswahlkriterien bei einem Internetradio

SternDie von uns vorgestellten Internetradios unterscheiden sich nicht nur in der Modellbezeichnung oder dem Hersteller, sondern vor allem durch ihre Leistungsmerkmale, die durchaus sehr unterschiedlich sein können. Welches Radio am Ende das richtige für Sie ist, können Sie durch das Vergleichen dieser Merkmale herausfinden.

Empfangsmöglichkeiten

Als erstes sind die Empfangsmöglichkeiten zu nennen. Zum Glück beschränken sich die wenigsten Internetradios darauf, Sendungen aus dem Internet zu empfangen. Denn was machen Sie, wenn die Internetverbindung mal nicht zur Verfügung steht? Daher sind die meisten Geräte mit zusätzlichen Empfangsmöglichkeiten ausgestattet:

  • UKW
  • DAB+

Sowohl für UKW als auch für DAB+ benötigen Sie keine Internetverbindung, allerdings genießen Sie damit auch nicht den Komfort eines Internetradios. Doch wenn Sie das Radio mit auf Reisen nehmen oder es technische Probleme gibt, sind UKW und DAB+ willkommene Alternativen.

Immer weniger UKW-Sender: DAB+ dürfte das UKW-Radio mittel- bis langfristig voraussichtlich ablösen. Als Vorreiter der Digitalumstellung gilt der öffentlich-rechtliche Sender Deutschlandradio, der bereits einige UKW-Sender abgeschaltet hat und die Umstellung dadurch weiter vorantreibt. Vor allem Autofahrer haben damit ein Problem, denn ohne den Kauf eines neuen Radios werden Sie langfristig kein Radio im Auto mehr empfangen können.

Musik-Streaming

Des Weiteren haben einige Modelle die Möglichkeit, den direkten Zugang zu Ihrem Spotify-Premium-Account herzustellen. Dann funktioniert das Internetradio quasi wie Ihr Smartphone, auf dem die Spotify-App installiert ist oder wie Ihr Computer, mit dem Sie Spotify nutzen. Ein paar wenige Modelle erlauben das Einbinden von anderen Musik-Streaming-Diensten wie Amazon Music oder Deezer. Wenn Sie lieber eine Alternative zu Spotify haben möchten, müssen Sie vor dem Kauf darauf achten, dass der entsprechende Dienst Unterstützung findet.

Wichtig: Spotify setzt bei der Benutzung von anderen Geräten, wie zum Beispiel dem Smart TV oder eben dem Internetradio, einen kostenpflichtigen Premium-Account voraus. Mit der kostenlosen Variante können Sie Spotify auf den genannten Geräten nicht nutzen.

Der Unterschied zwischen einem Internetradiosender und dem Account bei einem Streaming-Dienst ist, dass Sie bei einem Radiosender darauf angewiesen sind, was dort gerade jetzt zu hören ist. Wenn Sie stattdessen Spotify und Co. nutzen, können Sie aus einer riesigen Musikbibliothek heraus aussuchen, was Sie gerne hören wollen. Sie können eigene Playlists anlegen oder den Streamingdienst anweisen, ähnliche Musik wie Ihre Lieblingsmusik abzuspielen.

Externe Geräte anschließen

Die meisten von uns vorgestellten Geräte verfügen zumindest über einen AUX-Anschluss. Mit dieser Buchse und einem dazugehörigen Kabel können Sie beispielsweise Ihr Smartphone oder einen MP3-Player mit dem Internetradio verbinden. Das Radio dient dann als Lautsprecher für die Inhalte auf den angeschlossenen Geräten.

Andere haben zusätzlich einen USB-Anschluss. Über diesen können Sie einen USB-Stick anschließen, um darauf befindliche Audiodateien abzuspielen. Auch dies ist eine beliebte Erweiterungsmöglichkeit. Ganz nebenbei können Sie die USB-Buchse zum Aufladen Ihres Smartphones verwenden. Die etwas teureren Geräte erlauben die Verbindung über eine Bluetooth-Schnittstelle. Dann können Sie ein Tablet oder ein Smartphone mit dem Radio verbinden und hierüber Ihre Musik abspielen.

Einige Geräte verfügen über Schnittstellen, mit denen Sie andere Audioausgabegeräte verbinden können. Über diese Schnittstellen können Sie das Radio an externe Lautsprecher, Stereoanlagen oder andere Soundgeräte anschließen. Es gibt dafür unterschiedliche Möglichkeiten, zum Beispiel:

  1. Line-Out
  2. Optical Out
  3. Coaxial
  4. Cinch

Fernsteuerung mittels App

Eine Fernbedienung ist zwar gut und schön, doch meistens ist diese eher hinderlich. Denn es handelt sich um ein zusätzliches Gerät, das irgendwo herumliegt oder das Sie suchen müssen, ehe Sie das Radio in Betrieb nehmen. Viel einfacher ist da die Steuerung via App mit dem Smartphone oder dem Tablet. Je nach Modell verbindet sich das Radio via Bluetooth oder WLAN mit dem mobilen Endgerät, die entsprechende App ist kostenfrei installierbar.

Internetradios TestDie Verbindung ins Internet

Die einfachste Art und Weise, ein Internetradio mit dem weltweiten Datennetz zu verbinden, ist die kabellose WLAN-Technik. Doch was, wenn der WLAN-Router zu weit weg ist, um einen reibungslosen Empfang zu gewährleisten? Dann kommt die Ethernet-Schnittstelle ins Spiel. Hierüber können Sie das Radio per Kabel mit dem Router verbinden, häufig über Umwege wie DLAN oder eine interne Hausverkabelung, die in Neubauten ohnehin bereits von vornherein eingeplant ist. Allerdings bringen nicht alle Radios diese Voraussetzungen mit.

Größe und Bauform

Wie jedes andere Gerät nimmt ein Internetradio unterschiedlich viel Platz ein. Denken Sie daran, dass ein Webradio dauerhaft in Ihrem Wohn- oder Schlafzimmer steht und Sie daher den notwendigen Platz benötigen. Die Produktmaße variieren von Gerät zu Gerät stark, was nicht zuletzt von dem Funktionsumfang und den Lautsprechern abhängt. Es gibt einige kleine Modelle, die selbst auf einem Nachttisch Platz finden, aber eben auch große und wuchtige Geräte.

Eine weitere Rolle bei dieser Betrachtung spielt die Bauform. Sind die Bedienelemente oben angebracht oder seitlich? Im ersten Fall wäre es beispielsweise nicht mehr möglich, etwas anderes über oder gar auf dem Gerät zu platzieren. Achten Sie also genau auf die Bauform, die Platzierung der Bedienelemente und die Maße des von Ihnen favorisierten Radios.

Lautsprecherleistung

Die Lautsprecherleistung ist bei einem kompakten Radiogerät meist zu vernachlässigen. Denn anders als bei einer Stereoanlage kommt es weniger auf die Lautstärke an, sondern eher auf die Klangqualität. Und hierfür ist die Leistungsangabe in Watt kein Richtwert. Wie gut oder schlecht ein Internetradio klingt, können Sie nicht anhand der Herstellerangaben ermitteln, sondern nur durch Ausprobieren herausfinden. Am Besten ist es, Sie schauen sich vor dem Kauf entsprechende Kundenrezensionen an. Diese geben meistens Aufschluss über die Klangqualität und die Leistung an sich.

Ein Internetradio kaufen – aber wo?

Ein Internetradio können Sie überall dort kaufen, wo es auch Elektronikartikel gibt. Sprich im Fachhandel, in Elektrogeschäften, Supermärkten oder in Online Shops wie bei Amazon. Grundsätzlich finden Sie die Geräte inzwischen überall.

Was kostet ein Internetradio?

Auf Grund des Funktionsumfangs sind Internetradios keine ganz günstige Angelegenheit und preislich nicht mit einem einfachen UKW-Radio vergleichbar. Nach oben hin sind natürlich ohnehin keine Grenzen gesetzt, ein gutes Radio mit vernünftigen Leistungsmerkmalen ist aber häufig für unter 100 Euro zu haben. Je nachdem, welche Funktionen zusätzlich gewünscht sind, steigt dann auch der Preis teilweise ganz erheblich nach oben. Es lohnt sich hier auf jeden Fall, die Angebotslage genau zu sondieren. Immer wieder gibt es in diesem Bereich Preisreduzierungen und Sonderangebote.

VariantenDie verschiedenen Arten von Internetradios

In unserem Vergleich können wir grundsätzlich drei Arten von Internetradios finden:

  • Kompaktradios
  • HiFi-Komponenten
  • Miniradios

Nachfolgend blicken wir im Detail auf die unterschiedlichen Varianten.

Kompaktradios

Am häufigsten finden Sie die Kompaktradios vor. Diese sind so konzipiert, dass sie als Ersatz für das herkömmliche und weit verbreitete UKW-Radio dienen können, welches noch vielfach in Küchen, Wohn- und Schlafzimmern vorzufinden ist. Die Bauformen sind sehr unterschiedlich. Es gibt Modelle, die eigens auf Retro gemacht sind und beispielsweise aus einem Echtholzgehäuse bestehen. Drehknöpfe und dezente Displays verstärken den Retro-Look. Sie können aber auch moderne und futuristische Formen erhalten. Die Geräte sind meist klein genug, um sie auf einen Schrank oder in ein Regal zu stellen. Der Funktionsumfang variiert von Modell zu Modell und ist mal weniger und mal mehr luxuriös.

Hi-Fi-Komponenten

Wenn Sie bereits eine Stereoanlage aus mehreren Komponenten, wie einem Verstärker, einem CD-Player und einem Plattenspieler haben, dann passt ein Webradio als Hi-Fi-Komponente perfekt ins Konzept. Diese Geräte sind nicht mit internen Lautsprechern ausgestattet, sondern Sie schließen sie direkt an die vorhandene Soundanlage an. Die Bauform ist daher den klassischen Hi-Fi-Komponenten angepasst und das Radio fügt sich optisch perfekt ein.

Miniradios

Bei einem Miniradio verzichtet der Hersteller meistens auf interne Lautsprecher, sodass Sie selbst aktive Boxen oder Kopfhörer anschließen können. Auch die Verbindung mit einer vorhandenen Stereoanlage ist möglich. Optisch ähneln die Geräte eher einem Radiowecker als einem „richtigen“ Radio. Die Miniradios sind gut geeignet, wenn der Platz begrenzt ist oder das Radio nicht ortsgebunden eingesetzt ist.

Internetradio und die Geschichte dahinter

Internetradios VergleichVon 1995 bis 1996 veranstaltete das damals neu gegründete Info-Radio Berlin-Brandenburg von ORB und SFB gemeinsam mit der Technischen Universität Berlin den Streaming-Dienst Info-Radio on Demand. Auch der damalige Südwestfunk (SWF) führte ein ähnliches Projekt durch. Die Verantwortlichen digitalisierten einen Teil des Senderarchivs, sodass 1995 bereits über 190.000 Stunden Wort- und Musikbeiträge vorlagen.

Aber erst 1998 erreichte eine breite Öffentlichkeit das Streamen von Radiosendungen, im Zuge der New Economy. Damals gab es eine Art von automatischem Zugzwang. Das bedeutet, die Hörfunksender begannen damit, Teile ihres Programmes über das Internet zu streamen, weil andere es auch taten. Parallel zu dieser Entwicklung gründeten sich die ersten Webradios. Dadurch bildeten sich Nischen, die der Rundfunk so nicht bedienen konnte. Denn das Betreiben eines Internetradios ist vergleichsweise günstig und mit wenig Aufwand möglich.

Die Zahl der Nutzer von Internetradiosendungen ist seit Jahren stark ansteigend. Eine Online-Studie von ARD und ZDF kam im Jahr 2010 zu dem Ergebnis, dass etwa 8 Prozent der Internetsurfer wöchentlich Webradio per Livestream genossen. Laut dem Webradiomonitor 2017 der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) und dem Verband Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) wächst die Nutzung von Internetradio und Online-Audio-Angeboten wie Podcasts weiter sehr stark. Demnach hören 71 Prozent Livestreams von bestehenden Radiosendern („Simulcast“), 28 Prozent reine Onlineradios und 17 Prozent Podcasts.

So schließen Sie Ihr Webradio richtig an

Mit Ihrem neuen Internetradio haben Sie Zugriff auf mehrere Tausend Radiostationen weltweit aus allen Ländern und Musikrichtungen. Außerdem spielen die meisten Geräte Ihre Musikdateien ab – egal ob von einem Computer, dem Notebook oder Ihrem Media-Server im Heimnetz. Sinnvoll nutzen können Sie ein solches Gerät natürlich nur, wenn Sie einen Breitband-Internetzugang über DSL, Kabel oder Glasfaser haben und Ihr Tarif keine Volumenbegrenzung vorsieht – Sie also auf eine Flatrate zurückgreifen können. Und Sie benötigen zumindest einen Router, der im besten Falle einen WLAN-Access-Point inklusive hat.

Die meisten Router in Privathaushalten haben heutzutage eine WLAN-Funktion. Ohne diese wären moderne Geräte wie Smartphones oder Tablets auch kaum nutzbar und auf eine Mobilfunkverbindung angewiesen. Falls Sie einen solchen Router noch nicht haben, wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter, der Sie mit allen wichtigen Informationen versorgt und Ihnen bei Bedarf ein solches Gerät – möglicherweise gegen Aufpreis – zur Verfügung stellen kann.

Nachdem Sie das Radio ausgepackt haben, sollten Sie zunächst die Batterien in die Fernbedienung einlegen, falls eine solche vorhanden ist. Denn bei den meisten Radios können Sie wichtige Einstellungen nur mittels der Fernbedienung vornehmen. Danach können Sie das Radio mit dem mitgelieferten Kabel mit einer Stromsteckdose verbinden. Der nächste Schritt ist die Verbindung mit dem Internet.

Das beste InternetradioDrahtlosverbindung mit der WPS-Methode

Wenn Sie schon einmal einen Smart TV oder ein ähnliches Gerät per WLAN mit Ihrem Router verbunden haben, dann wissen Sie, was jetzt kommt: Das umständliche Eingeben einer langen Passphrase – dem WLAN-Kennwort. Da ein Internetradio ebenso wenig wie ein Fernseher oder eine Spielekonsole über eine Tastatur verfügt, kann dies eine echte Geduldsprobe sein. Allerdings erfolgt die Auslieferung der modernen Internetradios meist mit der sogenannten WPS-Methode. Dies erlaubt Ihnen die Einbindung ins drahtlose Netzwerk per Knopfdruck.

Voraussetzung ist, dass auch Ihr WLAN-Router diese Methode unterstützt. Das Verfahren ist ganz einfach: Drücken Sie entweder im Menü des Radios auf den entsprechenden Eintrag oder auf den am Radio angebrachten WPS-Knopf. Dies ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Daraufhin wartet das Radio einige Minuten, damit Sie die Zeit haben, den gleichen Knopf an Ihrem Router zu drücken. Haben Sie beides erledigt, sollte es mit der Verbindung funktionieren.

Auf Updates prüfen

Nachdem die Verbindung ins Internet steht, sollten Sie umgehend auf Updates prüfen. Denn die Radios bekommen eine Senderliste von einer zentralen Datenbank. Ohne Updates kann es durchaus vorkommen, dass Sie Sender angezeigt bekommen, diese aber nicht mehr unter der zuvor gültigen Adresse zu finden sind. Durch ein Update bringen Sie die Senderdatenbank auf den neuesten Stand.

Beachten Sie, dass ein Internetradio, anders als ein UKW-Radio, nicht für die Ewigkeit gebaut ist. Das Gerät ist im großen Maße abhängig von dem Anbieter, der die Datenbank mit den Sendern zur Verfügung stellt. Wie bereits zuvor erwähnt, kann es in diesem Bereich durchaus zu Problemen kommen und in der Vergangenheit sind sogar einige Modelle komplett unbrauchbar geworden, was die Funktionalität in Bezug auf das Webradio angeht.

Sender auswählen und als Favoriten speichern

Um Ihnen später den Musikgenuss zu vereinfachen, sollten Sie sich mit dem Gerät vertraut machen. Vor allem sollten Sie Sender suchen, die Ihnen gefallen und diese dann als Favorit abspeichern, um später schneller auf die jeweiligen Sender zugreifen zu können. Die Bedienung der Funktionen ist bei den meisten Webradios einfach und intuitiv. Wenn Sie nicht weiterkommen, dann konsultieren Sie die Bedienungsanleitung. Die Schritte noch einmal im Einzelnen:

  1. Gerät auspacken und gegebenenfalls die Batterien in die Fernbedienung einlegen.
  2. Gerät mit Strom versorgen.
  3. Die Verbindung ins Internet nach Bedienungsanleitung herstellen.
  4. Auf Updates prüfen.
  5. Sender suchen und als Favoriten abspeichern.

Gibt es Alternativen zu den Internetradios?

Bitte beachtenAlternativen gibt es in unserer hoch technisierten Welt zuhauf. Denn nicht das Webradio von der Bauart, wie Sie es in unserem Vergleich finden, ist das führende Empfangssystem für Internetradiosender, sondern noch immer der ganz normale PC. Hierüber surfen Sie entweder auf die Webseiten der Radiosender und starten von dort aus per Mausklick den entsprechenden Stream oder aber Sie nutzen bestimmte Programme, wie VLC, um Internetradiosender zu empfangen.

Doch es gibt noch ein paar andere populäre Mittel und Wege, um einen Radiosender im Internet zu empfangen. Zusammengefasst ist es so, dass jedes moderne Gerät, das Sie im Haushalt benutzen, über einen Internetanschluss verfügt und Internetradiosender abspielen kann. Dabei handelt es sich um:

  • Smart TV
  • Spielekonsolen
  • Smartphones
  • Tablets

Neben dem PC ist das Smartphone das beliebteste Abspielgerät. In den Stores von Android und Apple tummeln sich eine Vielzahl von Apps. Jeder normale Radiosender, ob kommerziell oder öffentlich-rechtlich, hat inzwischen seine eigene App entwickelt. Es gibt aber auch Anbieter, die mehrere hundert oder gar tausend Sender bündeln und zur Verfügung stellen. Beispiele hierfür sind:

  • Radio.de
  • Internet Radio Box
  • XiiaLive
  • TuneIn
  • Audials Radio Free

Bei Radio.de haben Sie die Auswahl aus insgesamt 10.000 Radiosendern. Um Sie mit einer Auswahl lokaler Sender zu versorgen, nutzt die App das GPS-System Ihres Smartphones. Außerdem zeigt die App bei jedem Song den Titel und den Interpreten an. Die Anwendung ist komplett kostenlos und bietet neben Musik- auch Infosender sowie Podcasts an. Eine Favoritenfunktion erleichtert die Bedienung.

Bei der Apple-exklusiven App „Internet Radio Box“ haben Sie schon Zugriff auf mehr als 40.000 Sender, darunter befinden sich auch alle großen deutschen Radiosender. Die App ist nicht kostenfrei, mit 89 Cent allerdings erschwinglich. Sie können die Streams sogar aufnehmen und auf Ihrem Smartphone speichern.

Noch mehr Sender gibt es bei der kostenlosen App XiiaLive: Mehr als 50.000 Stationen sind hier zu finden. Die Auswahl an deutschen Sendern ist jedoch überschaubar, nur die ganz großen Anbieter haben es in die Liste geschafft. Die App bietet eine große Anzahl an Info-Sendern an und beschränkt sich nicht nur auf Musik.

TuneIn ist die bekannteste und derzeit beliebteste App für Internetradios. Rund 70.000 Sender sind hier zusammengefasst, mehr als zwei Millionen Podcasts stehen Ihnen zur Verfügung. Die kostenfreie Version kann so manch ein Anwender jedoch schnell als nervig empfinden aufgrund der Werbeeinblendungen. Die Streams lassen sich anhalten und zurückspulen, eine Aufnahmefunktion gibt es nur in der kostenpflichtigen Variante. Audials Radio Free hat zwar nicht so viel Auswahl wie TuneIn, sind doch „nur“ 63.000 Stationen zu finden. Dennoch punktet die App gegenüber dem Branchenkönig mit einer Aufnahmefunktion in der kostenfreien Version.

Einfach Radio hören: Die einfachste Methode ist aber immer noch, mit einem Computer per Browser die Radiostationen direkt anzusteuern. Dann sind Sie nicht auf externe Software angewiesen und müssen nicht mit Datenbankproblemen rechnen.

Gibt es einen Internetradio-Test der Stiftung Warentest?

Wichtiger HinweisDie Stiftung Warentest hat zuletzt im Juli 2018 insgesamt 18 Digitalradios einem Test unterzogen, darunter befinden sich zehn Modelle, die den Empfang von Internetradiosendern ermöglichen. Die Tester haben Wert auf folgende Merkmale gelegt:

  • Ton
  • Radioempfang
  • Handhabung
  • Verarbeitung
  • Stromverbrauch
  • Vielseitigkeit

Bei dem Test stand am Ende das Ergebnis, dass viele Radios beim UKW-Empfang Schwächen zeigten. Auch der Ton konnte bei den meisten Geräten nicht überzeugen. Lediglich drei Modelle wiesen demnach einen guten Ton auf. Den Test können Sie hier kostenpflichtig nachlesen.

Gibt es einen Internetradio-Test von Öko Test?

Öko Test hat sich bisher nicht mit Internetradios beschäftigt. Somit können wir Ihnen von Öko Test keinen Internetradio-Test anbieten.

Fazit – die Funktionen sind entscheidend

Entscheidend beim Kauf eines Internetradios sind vor allem die Funktionen. Hierauf sollten Sie also besonders achten. Bluetooth, Ethernet oder Spotify-Connect bietet nicht jedes Gerät an. Schauen Sie sich die Leistungsmerkmale genau an und entscheiden Sie nicht nur anhand des Aussehens des Radios. UKW und DAB+ hingegen sind Merkmale, die jedes hier vorgestellte Webradio mitbringt. Entscheidend ist ferner, ob Sie das Radio als Stand-Alone-Gerät nutzen wollen oder ob Sie das Radio mit einer bereits vorhandenen Stereoanlage oder anderen Soundanlage verbinden möchten. Nicht alle Modelle haben integrierte Lautsprecher.

Internetradio Test bzw. Vergleich 2020: Unsere Bestenliste

RangProduktnameDatumPreis
1. Majority Peterhouse Graduate Internetradio 07/2020 89,95€ Zum Angebot
2. Hama IR110MS Internetradio 05/2020 331,76€ Zum Angebot
3. Blaupunkt IRD 30 Internetradio 05/2020 Preis prüfen Zum Angebot
4. Hama DIT2000M Digital Hi-Fi-Tuner Internetradio 05/2020 Preis prüfen Zum Angebot
5. Majority King's Internetradio 05/2020 Preis prüfen Zum Angebot
6. Hama DIR3100MS Internetradio 05/2020 199,00€ Zum Angebot
7. TechniSat Digitradio 110 IR Internetradio 05/2019 Preis prüfen Zum Angebot
8. TechniSat Digitradio 580 Internetradio 05/2019 271,90€ Zum Angebot
9. Dual Radiostation IR6S Internetradio 05/2019 115,00€ Zum Angebot
10. Bose SoundTouch 10 Internetradio 05/2019 Preis prüfen Zum Angebot
Tipp der Redaktion:

Tipp der Redaktion:

  • Majority Peterhouse Graduate Internetradio